fbpx

Je nach Lebenslage und Zukunftsplänen

Je nach Lebenslage und Zukunftsplänen, ist es nicht immer sinnvoll oder möglich eine Immobilie zu kaufen. Die Alternative ist ein Haus oder eine Wohnung zu mieten. Worauf Sie bei Mietimmobilien achten müssen und wie das Ganze funktioniert, erfahren Sie hier.

Anmietung von Immobilien

Zu mieten bedeutet, dass der Eigentümer der Immobilie Ihnen diese zur Bewohnung überlässt. Im Gegenzug zahlen Sie als Mieter einen monatlichen Betrag als Mietabgabe an den Eigentümer bzw. Vermieter. Die Bedingungen der Miete werden in einem Mietvertrag festgelegt. In der Regel legt der Vermieter zunächst eine Kaltmiete für die Immobilie fest. Diese beinhaltet lediglich die Kosten für die Zurverfügungstellung des Wohnraumes. Dazu kommen noch Nebenkosten für Strom und Wasser. Addiert man diese zur Kaltmiete, so ergibt sich die Warmmiete für die Immobilie.

Mietimmobilien finden Sie über Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften, über Makler oder über Internetportale. Der Vorteil an Internetbörsen für Mietobjekte liegt darin, dass hier bereits eine umfassende Beschreibung mit Bildern vorliegt.

Was gibt es zu beachten?

Wie bei jeder Entscheidung über den Bezug eines Wohnraumes gilt es bei der Miete einer Immobilie einiges zu beachten.

Lage und Art der Immobilie

Überlegen Sie sich, wo Ihr gemietetes Eigenheim liegen soll und welche Anforderungen Sie an die Umgebung haben. Informieren Sie sich über die Infrastruktur, Lärmbelästigung und andere Faktoren wie Nähe zu Schulen, Einkaufsmöglichkeiten etc. Außerdem sollten Sie sich überlegen, was für eine Art von Immobilie sie gerne bewohnen wollen. Von der Einzimmerwohnung bis zu alleinstehenden Einfamilienhäusern mit Garten, gibt es auf dem Mietmarkt eine breite Auswahl.

Langjährig erfahrene Immobilien Makler für die Bestandskundenbetreuung gesucht!

Immobilien und Investoren Kennzahlen Lübeck

Zustand des Objektes

Bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben, sollten Sie sich das Mietobjekt genau ansehen. Machen Sie einen Besichtigungstermin und achten Sie besonders auf bereits vorhandene Mängel. Besonders mit eindringender Feuchtigkeit und Mängeln an der Bausubstanz, können Sie später Probleme wie zum Beispiel Schimmelbefall bekommen. Informieren Sie sich auch über die Energieeffizienz des Hauses. Bei der Wohnraumvermietung sollte in der Regel ein Energieausweis vorhanden sein.

Mietvertrag

Lesen Sie sich den Mietvertrag genau durch. Wichtig sind dabei die im Mietvertrag stehende Wohnfläche, der Mietpreis und die Nebenkosten. Außerdem kann der Vermieter eine Mietkaution verlangen. Diese darf bei nicht mehr als der Höhe von drei Kaltmieten liegen. Außerdem muss der Vermieter Sie zu dem im Moment üblichen Zinssatz anlegen. Zudem können eine Mindestmietdauer und eine Kündigungsfrist festgelegt werden. Weitere Punkte, die der Vermieter im Mietvertrag festlegen kann, sind zum Beispiel Regeln über Tierhaltung und Schönheitsreparaturen. Kleintierhaltung kann übrigens nicht verboten werden. Bei größeren Tieren wie Hunden oder Katzen muss der Vermieter zustimmen.Zum Vertrag sollte es noch ein Übergabeprotokoll geben. Darin werden vorhandene Mängel am Objekt und Zählerstände für Strom, Wasser und Gas festgehalten.

Mietpreis

Grundlage für den Mietpreis sind die Größe, Ausstattung und Lage des Objektes. Nach der Gesetzesänderung der Mietpreisbremse darf bei Neuvermietung die Kaltmiete für ein Objekt nicht mehr als 10% über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Auskunft über die Vergleichsmiete erhalten Sie im Mietspiegel.Zur Kaltmiete hinzu kommen Nebenkosten etwa für Wasser, Heizkosten und Müllbeseitigung.

Mieten oder kaufen?

Die Frage, ob Sie besser eine Immobilie kaufen oder mieten sollten, hängt von mehreren Faktoren ab. Ganz entscheidend ist zum Beispiel, ob Sie sich bereits auf einen festen Wohnort festgelegt haben oder aus privaten oder beruflichen Gründen ein Standortwechsel wahrscheinlich ist. Sowohl Mieter als auch Immobilienkäufer haben Argumente für Ihre Seite.

Sie haben noch Fragen oder möchten den Immobilien Franchise testen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Vor- und Nachteile von Immobilienkauf und Miete

Der Kauf einer Immobilie macht den zukünftigen Besitzer unabhängig von Einschränkungen in der Gestaltung des Wohnraumes und Veränderungen daran. Als Mieter muss man viele Entscheidungen erst mit dem Vermieter absprechen. Außerdem fällt als Vermieter die Finanzierung mit Krediten und die Aufnahme von Schulden in der Regel weg. Andererseits gilt der Kauf einer Immobilie als sichere Wertanlage mit geringem Verlustrisiko. Vor allem im Alter wollen viele Menschen unabhängig von monatlichen Mietzahlungen sein. Viele Mieter nennen die hohe Flexibilität und die Möglichkeit, seinen Wohnraum an aktuelle Bedürfnisse anzupassen als Vorteil. Allerdings ist diese Flexibilität durch immer mehr steigende Mietpreise ebenfalls eingeschränkt. Ein großer Vorteil der Miete ist tatsächlich, dass der Besitzer sich weiter um die Instandhaltung des Objektes kümmern muss und für den Mieter keine Kosten für Reparaturen anfallen.Im Endeffekt ist die Entscheidung über Miete oder Kauf hauptsächlich eine Typfrage und hängt vor allem von Ihren Präferenzen und Plänen ab.

Miet-Kaufpreis-Verhältnis berechnen

Wer zwischen der Kaufentscheidung und einer Beibehaltung eines Mietverhältnisses schwankt, der kann das Verhältnis vom Mietpreis zum Kaufpreis gleichwertiger Immobilien berechnen. Daraus ergibt sich, ob sich der Kauf einer Immobilie finanziell, im Vergleich zur Miete, lohnt. Dabei werden möglichst gleichartige Immobilien in derselben Region verglichen. Beide Objekte sollten dasselbe Alter, die gleiche Fläche etc. aufweisen. Teilen Sie den Kaufpreis durch den Betrag der Jahreskaltmiete und betrachten Sie den Faktor.

Angenommen Sie interessieren sich für eine Immobilie mit einem Kaufpreis von 200.000€ und Ihre Jahreskaltmiete beträgt 10.000€. Das ergibt einen Faktor von 20. Als Faustregel gilt: Bis Faktor 20 sind die Kaufpreise im Verhältnis zur Miete relativ günstig, ab Faktor 25 relativ teuer.

In eine sichere Zukunft investieren

Das E1-Investments-Konzept bietet ein bewährtes System für den soliden Aufbau eines Geschäfts als Makler und Eigentümer eines Immobiliengeschäfts. E1-Immobilien verfügt über die Infrastruktur und Betriebssysteme, die es uns ermöglichen, erstklassige Dienstleistungen mit einem Team von Maklern anzubieten. Sie investieren in den Markt der Zukunft.

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Verdienen Sie das große Geld mit den richtigen Immobilien!

Mit nur einem einzigen Geschäft sind Sie auf der Überholspur! Jetzt kontakt aufnehmen!

Immobilienpreise Analyse für 80 Standorte in ganz Deutschland

Standortanalysen

Standortanalyse für Immobilien bietet Ihnen die E1 Holding bundesweit für fast 100 Städte in sämtlichen Bundesländern. Unsere gut geschulten Experten für Immobilien und Investments sowie vor allem Off Market Immobilien in verschiedenen Lagen und Größenordnungen nehmen den Immobilienmarkt am jeweiligen Standort professionell und authentisch genau unter die Lupe. Dabei ermitteln wir realistische und laufend aktualisierte Immobilienpreise je nach Marktlage sowie einen entsprechende Immobilien Prognose. Die Liste der alphabetisch geordneten Standorte wird von uns mit Nachdruck laufend erweitert und die Datenbasis für immer mehr Städte intensiv ausgebaut. Neben Investoren und Anlegern mit Budgets in jeder Größenordnung sind unsere bundesweiten Standortanalysen auch für Hausbauer wertvoll bei der Entscheidung für einen Standort. Hier Klicken 

Voriger
Nächster
Voriger
Nächster

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand

Unsere Pressemeldungen

Maklerrecht ab Dezember 2020

Maklerrecht ab Dezember 2020 Worauf müssen Immobilienmakler ab dem 23.12.2020 achten? Zur Information für unsere Makler und E1 Lizenznehmer: Kurz vor Weihnachten gab es eine Veränderung bei der Maklerprovision: Das neue Gesetz zur Maklerprovision ab 23. Dezember 2020 wurde bereits im Juni vom Deutschen Bundestag verabschiedet und tritt nun pünktlich noch vor dem Jahreswechsel in

Read More »

Immobilienmarkt Boomt

E1 Holding expandiert mit 3 weiteren Standorten 2 x Berlin und 1x Köln Die E1 Holding expandiert mit drei weiteren Standorten Der Immobilienmarkt boomt trotz Corona, und auch die E1 Holding wächst erfolgreich weiter. In Deutschland kommen zu den bereits bestehenden 43 Standorten nun drei neue hinzu. Zwei davon befinden sich in Berlin, einer in

Read More »
Thema Jahresende Geschäft im Immobilien

Thema Jahresende Geschäft im Immobilien

Thema Jahresende Geschäft im Immobilien Jahresende Geschäft Immobilien Jahresende Geschäft Immobilien – High Noon für Makler, Investoren und Immobilieneigentümer Bekanntermaßen finden, gemessen an dem durchschnittlichen Jahresumsatz, rund um den Jahreswechsel die meisten Transaktionen auf dem Immobilienmarkt statt. Das gilt sowohl On als auch Off Market. Anlass genug für einige Tipps mit dem Ziel, aus den

Read More »

Immobilienblase Deutschland

Immobilienblase Deutschland Droht ein massiver Crash? Die Preise für Immobilien haben sich in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert. Nach der weltweiten Immobilienkrise vor etwas mehr als zehn Jahren werden erneut Befürchtungen laut, dass es eine Immobilienblase Deutschland geben könnte. Experten warnen davor, dass sich in vielen Regionen in unserm Land die Preise für

Read More »

Wann Fallen Immobilienpreise

Wann fallen Immobilienpreise? Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln als die Märkte anderer Produkte. Wer als Antwort auf die Frage „Wann fallen Immobilienpreise?“ einfach auf das Gesetz von Angebot und Nachfrage verweist, greift definitiv zu kurz. So unterliegt der Immobilienmarkt beispielsweise einer weitreichenden staatlichen Regulierung, die insbesondere Wohnimmobilien betrifft. Aktuell wird

Read More »

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien Die Corona Krise hat den Die Corona Krise hat den Immobilienmarkt längst erreicht. Das wirft die interessante Frage auf, ob ein Immobilienmakler oder ein Immobilieninvestor eigentlich zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Krise gehört. Sicher wird der eine oder andere private Immobilieneigentümer seine Verkaufspläne vorerst zurückstellen und

Read More »

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie!

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie! Es ist keine neue Erkenntnis aus der Coronakrise dass Anleger in Krisenzeiten in Sachwerte wie Immobilien flüchten. Das ist während der Coronakrise nicht anders. Dennoch sollten Sie als Immobilieneigentümer, Immobilieninvestor oder Immobilienmakler nicht davon ausgehen, dass sich der Immobilienmarkt wie in jeder anderen Wirtschaftskrise entwickeln

Read More »

Die Zukunft der Immobilienmakler

Die Zukunft der Immobilienmakler Schon länger hat die Bundesregierung Schon länger hat die Bundesregierung die Immobilienmakler ins Visier genommen. Die Kaufpreise und Mieten für private Verbraucher sind in den letzten Jahren stark gestiegen, insbesondere in städtischen Regionen. Um den Preisanstieg irgendwie zu bremsen, sind nicht nur die Vermieter über die so genannte Mietpreisbremse gesetzlich in

Read More »

Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche

Pressemitteilung: Immobilien Branche Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche Das Coronavirus wirbelt spätestens seit Mitte März das gesamte private sowie wirtschaftliche Leben im In- und im Ausland heftig durcheinander. Davon betroffen ist auch die Immobilienbranche. Für den motivierten Immobilienmakler, der das neue Jahrzehnt mit viel Engagement, neuen Ideen und Zielsetzungen begonnen hat,

Read More »
Scroll to Top