fbpx

Gliederung

Immobilienrendite

Immobilienrendite berechnen anhand von Beispielen

Immobilien könne ein sehr lukratives Investment sein. Dennoch muss man genau selektieren. Immobilienrenditen zu berechnen, ist eine der Grundvoraussetzungen für eine Investition. Hierbei gibt es allerdings einige Fallstricke. Damit Ihnen kein Fehler unterläuft, finden Sie hier alle wichtigen Informationen und Tipps.

Vermietete Immobilien bringen monatliche Einnahmen. Sind diese höher als die mit der Immobilie verbundenen Kosten, so erwirtschaften Sie eine positive Rendite. Um diese näher zu bestimmen, muss zunächst die jährliche Nettokaltmiete durch den Kaufpreis des Objekts dividiert werden. Auf diesem Wege erhalten Sie die Bruttorendite, welche oft in Exposés und Inseraten angegeben wird.

Immobilienrendite: Rechenbeispiel

Beträgt der Kaufpreis einer Immobilie 1.000.000€ und ist mit der Einnahme einer Nettokaltmiete von 5.000€ im Monat verbunden, so ergibt sich folgende Rechnung:

Steuerliche Vorteile bei einer Kapitalbeteiligung

Eine wichtige Kennzahl bei der Investition in eine Immobilie ist der Kaufpreisfaktor. Dieser unterscheidet sich stark zwischen den Standorten und gilt als erster Faktor einer Rentabilitätsprüfung. Um den Kaufpreisfaktor zu erhalten, bilden Sie den Kehrwert der Rendite.

Langjährig erfahrene Immobilien Makler für die Bestandskundenbetreuung gesucht!

Rechenbeispiel

Wir bleiben im obigen Beispiel und haben eine Immobilienrendite von 6% errechnet. Wir bilden den Kehrwert über folgende Rechnung:

  • 1 / Immobilienrendite = 1/ 0,06 = 16,66
  • Der Kaufpreisfaktor beträgt demnach 16,66.

Den Kaufpreis um die Kaufnebenkosten erweitern

Der Kauf einer Immobilie ist in Deutschland in der Regel mit Kaufnebenkosten verbunden. Ein versierter Investor berücksichtigt diese bei der Berechnung der Immobilienrendite. Die exakten Kaufpreisnebenkosten unterscheiden sich von Objekt zu Objekt. In der Regel gibt es drei zu berücksichtigende Faktoren:

Diese liegen, je nach Bundesland und Makler, etwa bei 9 – 12%. Zur näheren Berechnung der Immobilienrendite werden Sie zu dem Kaufpreis addiert. Bei einem Kaufpreis von 1.000.000€ und Kaufnebenkosten in Höhe von 10% ergibt sich folgende Rechnung:

  • Monatsnettokaltmiete * 12 / (Kaufpreis + Kaufnebenkosten) = 5.000€ * 12 / (1.000.000€ + 10%) = 0,0545
  • Unter Berücksichtigung der Kaufnebenkosten ergibt sich in diesem Fallbeispiel demnach eine Rendite von 5,545%.
 

Arten der Kapitalbeteiligung

Durch den Betrieb einer Immobilie fallen Kosten an. Etwa 2/3 dieser Kosten können auf den Mieter umgelegt werden. Sie werden als umlagefähige Kosten bezeichnet. Dabei handelt es sich beispielsweise um die folgenden Positionen:

  • Strom
  • Wasser
  • Abwasser
  • Hausmeister
  • Gärtner
  • Heizung
  • Grundsteuer
  • Müllabfuhr
  • Straßenreinigung
  • Schornsteinfeger
  • Rauchmelder

Etwa 1/3 der anfallenden Kosten muss der Besitzer der Immobilie tragen. Um die Immobilienrendite korrekt zu berechnen, sind diese zu berücksichtigen. Die folgenden Kostenpositionen sind beispielsweise nicht umlagefähig:

  • Instandhaltungsrücklagen
  • Bankgebühren
  • Verwaltungsgebühren

Die nicht-umlagefähigen Kosten müssen Sie von der Nettokaltmiete abziehen.
Je nach Zustand und Alter der Immobilie, fallen etwa 7,5€/qm an Instandhaltungsrücklagen im Jahre an. Die Kosten für die Verwaltung hängen von den Aufgaben ab, die der Verwalter übernimmt. Sie liegen bei ungefähr 250€/Wohneinheit im Jahr. Bankgebühren fallen mit circa 10€/Wohneinheit im Jahr ins Gewicht.

Sie haben noch Fragen oder möchten den Immobilien Franchise testen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Rechenbeispiel​

  • (Monatsnettokaltmiete – Nicht-umlagefähige Kosten) * 12 / (Kaufpreis + Kaufnebenkosten) = (5.000€ – 500€) * 12 / (1.000.000 + 10%) = 0,0049
  • Die kostenbereinigte Rendite beträgt demnach 4,9%

Immobilienrendite: Freier Cashflow

Wer von seinen Immobilienrenditen leben möchte ist darauf angewiesen, dass ein freier Cashflow geschaffen wird. Damit sind monatliche Überschüsse gemeint, die auf das Privatkonto ausgezahlt werden können. Um diesen zu berechnen, müssen die monatlich eintreffende Miete, die nicht-umlagefähigen Kosten, die Finanzierungszinsen und Tilgungen berücksichtigt werden. Hier spielt eine Rolle, wie viel Eigenkapital zur Finanzierung aufgebracht wurde und wie hoch der Zins für das Fremdkapital ist. Zudem ist die Höhe der Tilgung ein wichtiger Faktor. In dem folgenden Rechenbeispiel gehen wir von diesen Werten aus: Der Kaufpreis wird zu 100% finanziert. Die Kaufnebenkosten werden aus Eigenkapital beglichen. Der Zinssatz beträgt 2% und die jährliche Tilgung ebenfalls 2%.

In eine sichere Zukunft investieren

Das E1-Investments-Konzept bietet ein bewährtes System für den soliden Aufbau eines Geschäfts als Makler und Eigentümer eines Immobiliengeschäfts. E1-Immobilien verfügt über die Infrastruktur und Betriebssysteme, die es uns ermöglichen, erstklassige Dienstleistungen mit einem Team von Maklern anzubieten. Sie investieren in den Markt der Zukunft.

Rechenbeispiel

  • (Monatsnettokaltmiete – Nicht-umlagefähige Kosten) * 12 – Zinsen – Tilgung = (5.000€ – 500€) * 12 – 20.000€ – 20.000€ = 14.000€
  • Der jährliche freie Cashflow beträgt demnach 14.000€

Die Eigenkapitalrendite berechnen

Bei der Bestimmung der Immobilienrendite ist für Investoren die Eigenkapitalrendite interessant. Sie gibt Aufschluss darüber, wie viel Rendite mit dem eingesetzten Eigenkapital erzielt wird. Auch hier kann die Rechnung zunächst vereinfacht werden. Zur ersten Berechnung wird die Summe des eingesetzten Eigenkapitals, die Kosten der Fremdfinanzierung, sowie die jährlichen Mieteinnahmen benötigt.

Rechenbeispiel

  • (Mieteinnahmen * 12 – Zinskosten) / Eigenkapital = (5.000€ * 12 – 20.000€) / 100.000€ = 0,4.
  • Die Eigenkapitalrendite beträgt also 40%.

Eigenkapitalrendite der Immobilie unter Berücksichtigung der Betriebskosten

Auch hier gilt es im nächsten Schritt zu berücksichtigen, dass die Mieteinnahmen um die Betriebskosten gemindert werden müssen.

Rechenbeispiel

  •  Eigenkapital = / 100.000€ = 0,34
  • Die betriebskostenbereinigte Eigenkapitalrendite beträgt demnach also 34%.

Bitte bedenken Sie, dass – je nach Lage – ein Leerstand einkalkuliert werden sollte. Dieser wirkt sich mindernd auf die erzielte Jahresmiete aus. Je gefragter die Lage, desto kürzer wird der Leerstand sein. Auch die Klientel und die damit verbundene Fluktuation nehmen Einfluss auf den Leerstand. Studenten verbringen beispielsweise meist nicht mehr als drei Jahre in einer Wohnung. Rentner haben hingegen kein Interesse an einem Umzug, da sich die Lebensumstände nur selten ändern. Werden Renovierungsarbeiten bei einem Mieterwechsel fällig, wirkt sich das auf den Zeitraum des Leerstands aus. Nachfolgend preisen wir den Leerstand mit 5% der Mieteinnahmen in die Berechnung der Eigenkapitalrendite ein.

Rechenbeispiel

  • / Eigenkapital = / 100.000€ = 0,31
  • Unter Berücksichtig des Leerstands beträgt die Eigenkapitalrendite demnach 31%.

Die persönliche Steuersituation

Einkünfte aus der Vermietung und Verpachtung von Immobilien (Anlageimmobilien) sind steuerpflichtig. Die Berechnung ist jedoch stark von der persönlichen Situation abhängig und sollte von Ihrem Steuerberater vorgenommen werden.

Fazit: Vorsicht bei Immobilienrenditen

Die Berechnung von Immobilienrenditen ist kompliziert und von Fall zu Fall unterschiedlich. Vertrauen Sie nicht auf die im Exposé angegebenen Kalkulationen. Diese sind in den meisten Fällen sehr blauäugig und nicht auf Ihre Situation zugeschnitten. Übernehmen Sie immer selbst die Prüfung und achten Sie darauf, dass anfallende Kosten einbezogen werden.

Üblicherweise finden Kaufnebenkosten, sowie Betriebskosten, keinerlei Berücksichtigung. So ist es leicht, sich ein Investment schön zu rechnen. Am Ende des Tages kommt es allerdings darauf an, dass Sie einen vernünftigen Gewinn erzielen, der das eingegangene Risiko rechtfertigt. Prüfen Sie genau, welche nicht-umlagefähigen Kosten auf Sie zukommen. Die Informationen dazu finden Sie in der Nebenkostenabrechnung des Verwalters. Zudem sollten Sie die Höhe der monatlichen Instandhaltungszahlung bewerten und mit dem Zustand der Immobilie, sowie der geplanten Instandhaltungen vergleichen. Diese können Sie den Protokollen der Eigentümerversammlung entnehmen.

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Verdienen Sie das große Geld mit den richtigen Immobilien!

Mit nur einem einzigen Geschäft sind Sie auf der Überholspur! Jetzt kontakt aufnehmen!

Immobilienpreise Analyse für 80 Standorte in ganz Deutschland

Standortanalysen

Standortanalyse für Immobilien bietet Ihnen die E1 Holding bundesweit für fast 100 Städte in sämtlichen Bundesländern. Unsere gut geschulten Experten für Immobilien und Investments sowie vor allem Off Market Immobilien in verschiedenen Lagen und Größenordnungen nehmen den Immobilienmarkt am jeweiligen Standort professionell und authentisch genau unter die Lupe. Dabei ermitteln wir realistische und laufend aktualisierte Immobilienpreise je nach Marktlage sowie einen entsprechende Immobilien Prognose. Die Liste der alphabetisch geordneten Standorte wird von uns mit Nachdruck laufend erweitert und die Datenbasis für immer mehr Städte intensiv ausgebaut. Neben Investoren und Anlegern mit Budgets in jeder Größenordnung sind unsere bundesweiten Standortanalysen auch für Hausbauer wertvoll bei der Entscheidung für einen Standort. Hier Klicken 

Previous
Next
Previous
Next

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand

Unsere Pressemeldungen

Gayrimenkul ile kriz zamanlarında bile başarılı

Gayrimenkul ile kriz zamanlarında bile başarılı Corona krizi Corona krizi uzun zamandan beri emlak piyasasına ulaştı. Bu bir emlakçı ya da bir gayrimenkul yatırımcısı aslında kazananlar veya bu krizin kaybedenler biri olup olmadığı ilginç bir soru gündeme getiriyor. Şüphesiz bir ya da diğer özel mülk sahibi şimdilik onun satış planları erteleyecek, ve kiracı genellikle sadece

Read More »

Exitoso incluso en tiempos de crisis con bienes raíces

Exitoso incluso en tiempos de crisis con bienes raíces La crisis de Corona ha La crisis de Corona ha llegado hace mucho tiempo al mercado inmobiliario. Esto plantea la interesante pregunta de si un agente de bienes raíces o un inversor inmobiliario es en realidad uno de los ganadores o los perdedores de esta crisis.

Read More »

Успешно даже во времена кризиса с недвижимостью

Успешно даже во времена кризиса с недвижимостью Кризис в Короне Кризис в Короне уже давно достиг рынка недвижимости. В связи с этим возникает интересный вопрос о том, является ли агент по недвижимости или инвестор в недвижимость на самом деле одним из победителей или проигравших в этом кризисе. Конечно, один или другой владелец частной собственности будет

Read More »

Réussir même en temps de crise avec l’immobilier

Réussir même en temps de crise avec l’immobilier La crise de Corona a La crise de Corona a depuis longtemps atteint le marché de l’immobilier. Cela soulève la question intéressante de savoir si un agent immobilier ou un investisseur immobilier est en fait l’un des gagnants ou les perdants de cette crise. Sûrement l’un ou

Read More »

Successful even in times of crisis with real estate

Successful even in times of crisis with real estate The Corona crisis has The Corona crisis has long since reached the real estate market. This raises the interesting question of whether a real estate agent or a real estate investor is actually one of the winners or the losers of this crisis. Surely one or

Read More »

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien Die Corona Krise hat den Die Corona Krise hat den Immobilienmarkt längst erreicht. Das wirft die interessante Frage auf, ob ein Immobilienmakler oder ein Immobilieninvestor eigentlich zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Krise gehört. Sicher wird der eine oder andere private Immobilieneigentümer seine Verkaufspläne vorerst zurückstellen und

Read More »

¡Los inversores están buscando bienes raíces como nunca antes!

¡Los inversores están buscando bienes raíces como nunca antes! No es una nueva visión de la Crisis Corona que los inversores huyen en tiempos de crisis en activos tangibles como los bienes raíces. Esto no es diferente durante la crisis de Corona. Sin embargo, como propietario de bienes raíces, inversor inmobiliario o agente de bienes

Read More »

Les investisseurs sont à la recherche d’immobiliers comme jamais auparavant !

Les investisseurs sont à la recherche d’immobiliers comme jamais auparavant ! Ce n’est pas un nouvel aperçu de la crise Corona que les investisseurs fuient en temps de crise dans les actifs corporels tels que l’immobilier. Ce n’est pas différent pendant la crise de Corona. Cependant, en tant que propriétaire d’immobiliers, investisseur d’immobiliers, ou agent

Read More »

Yatırımcılar daha önce hiç olduğu gibi gayrimenkul arıyoruz!

Yatırımcılar daha önce hiç olduğu gibi gayrimenkul arıyoruz! Corona Krizi’nden yeni bir fikir değil. yatırımcıların gayrimenkul gibi maddi varlıklarda kriz zamanlarında kaçmak olduğunu. Corona krizi sırasında da durum farklı değil. Ancak, bir gayrimenkul sahibi, gayrimenkul yatırımcısı veya emlakçı olarak, gayrimenkul piyasasının başka bir ekonomik krizde olduğu gibi gelişmesini beklememelisiniz. Bu kez, tüm piyasa katılımcıları etkilenir.

Read More »
Scroll to Top