Your search results

Mietimmobilie

Je nach Lebenslage und Zukunftsplänen, ist es nicht immer sinnvoll oder möglich eine Immobilie zu kaufen. Die Alternative ist ein Haus oder eine Wohnung zu mieten. Worauf Sie bei Mietimmobilien achten müssen und wie das Ganze funktioniert, erfahren Sie hier.

Anmietung von Immobilien

Zu mieten bedeutet, dass der Eigentümer der Immobilie Ihnen diese zur Bewohnung überlässt. Im Gegenzug zahlen Sie als Mieter einen monatlichen Betrag als Mietabgabe an den Eigentümer bzw. Vermieter. Die Bedingungen der Miete werden in einem Mietvertrag festgelegt. In der Regel legt der Vermieter zunächst eine Kaltmiete für die Immobilie fest. Diese beinhaltet lediglich die Kosten für die Zurverfügungstellung des Wohnraumes. Dazu kommen noch Nebenkosten für Strom und Wasser. Addiert man diese zur Kaltmiete, so ergibt sich die Warmmiete für die Immobilie.

Mietimmobilien finden Sie über Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften, über Makler oder über Internetportale. Der Vorteil an Internetbörsen für Mietobjekte liegt darin, dass hier bereits eine umfassende Beschreibung mit Bildern vorliegt.

Sie sind Immobilienmakler und Ihnen fehlen Investoren für Anlageimmobilien?

Wir haben genug Investoren Kontakte für Immobilien für uns Beide! Bauen Sie neben Ihrem Geschäft mit uns das Anlageimmobilien Business auf? – sprechen Sie uns an!

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com 

Was gibt es zu beachten?

Wie bei jeder Entscheidung über den Bezug eines Wohnraumes gilt es bei der Miete einer Immobilie einiges zu beachten.

Lage und Art der Immobilie

Überlegen Sie sich, wo Ihr gemietetes Eigenheim liegen soll und welche Anforderungen Sie an die Umgebung haben. Informieren Sie sich über die Infrastruktur, Lärmbelästigung und andere Faktoren wie Nähe zu Schulen, Einkaufsmöglichkeiten etc. Außerdem sollten Sie sich überlegen, was für eine Art von Immobilie sie gerne bewohnen wollen. Von der Einzimmerwohnung bis zu alleinstehenden Einfamilienhäusern mit Garten, gibt es auf dem Mietmarkt eine breite Auswahl.

Sichern Sie Ihre E1 Investments Lizenz an Ihrem Standort!

Immobilien Markenlizenz – Bewerben Sie sich für die Bestandskundenbetreuung an Ihrem Standort – sprechen Sie uns auf Ihren Standort an!

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com 

Zustand des Objektes

Bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben, sollten Sie sich das Mietobjekt genau ansehen. Machen Sie einen Besichtigungstermin und achten Sie besonders auf bereits vorhandene Mängel. Besonders mit eindringender Feuchtigkeit und Mängeln an der Bausubstanz, können Sie später Probleme wie zum Beispiel Schimmelbefall bekommen. Informieren Sie sich auch über die Energieeffizienz des Hauses. Bei der Wohnraumvermietung sollte in der Regel ein Energieausweis vorhanden sein.

Mietvertrag

Lesen Sie sich den Mietvertrag genau durch. Wichtig sind dabei die im Mietvertrag stehende Wohnfläche, der Mietpreis und die Nebenkosten. Außerdem kann der Vermieter eine Mietkaution verlangen. Diese darf bei nicht mehr als der Höhe von drei Kaltmieten liegen. Außerdem muss der Vermieter Sie zu dem im Moment üblichen Zinssatz anlegen. Zudem können eine Mindestmietdauer und eine Kündigungsfrist festgelegt werden. Weitere Punkte, die der Vermieter im Mietvertrag festlegen kann, sind zum Beispiel Regeln über Tierhaltung und Schönheitsreparaturen. Kleintierhaltung kann übrigens nicht verboten werden. Bei größeren Tieren wie Hunden oder Katzen muss der Vermieter zustimmen.Zum Vertrag sollte es noch ein Übergabeprotokoll geben. Darin werden vorhandene Mängel am Objekt und Zählerstände für Strom, Wasser und Gas festgehalten.

Verkaufen Sie Ihre Immobilie über uns ohne Alleinauftrag!

Ohne Werbung auf Immobilienportalen! Unsere 28.000 Bestandskunden freuen sich über jedes Angebot! – sprechen Sie uns an!

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com 

Mietpreis

Grundlage für den Mietpreis sind die Größe, Ausstattung und Lage des Objektes. Nach der Gesetzesänderung der Mietpreisbremse darf bei Neuvermietung die Kaltmiete für ein Objekt nicht mehr als 10% über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Auskunft über die Vergleichsmiete erhalten Sie im Mietspiegel.Zur Kaltmiete hinzu kommen Nebenkosten etwa für Wasser, Heizkosten und Müllbeseitigung.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Mieten oder kaufen?

Die Frage, ob Sie besser eine Immobilie kaufen oder mieten sollten, hängt von mehreren Faktoren ab. Ganz entscheidend ist zum Beispiel, ob Sie sich bereits auf einen festen Wohnort festgelegt haben oder aus privaten oder beruflichen Gründen ein Standortwechsel wahrscheinlich ist. Sowohl Mieter als auch Immobilienkäufer haben Argumente für Ihre Seite.

Nutzen Sie unsere 4 wöchige Testphase völlig kostenlos!

Bauen Sie neben Ihrem Geschäft mit uns das Anlageimmobilien Business auf! – sprechen Sie uns an!

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com 

Vor- und Nachteile von Immobilienkauf und Miete

Der Kauf einer Immobilie macht den zukünftigen Besitzer unabhängig von Einschränkungen in der Gestaltung des Wohnraumes und Veränderungen daran. Als Mieter muss man viele Entscheidungen erst mit dem Vermieter absprechen. Außerdem fällt als Vermieter die Finanzierung mit Krediten und die Aufnahme von Schulden in der Regel weg. Andererseits gilt der Kauf einer Immobilie als sichere Wertanlage mit geringem Verlustrisiko. Vor allem im Alter wollen viele Menschen unabhängig von monatlichen Mietzahlungen sein. Viele Mieter nennen die hohe Flexibilität und die Möglichkeit, seinen Wohnraum an aktuelle Bedürfnisse anzupassen als Vorteil. Allerdings ist diese Flexibilität durch immer mehr steigende Mietpreise ebenfalls eingeschränkt. Ein großer Vorteil der Miete ist tatsächlich, dass der Besitzer sich weiter um die Instandhaltung des Objektes kümmern muss und für den Mieter keine Kosten für Reparaturen anfallen.Im Endeffekt ist die Entscheidung über Miete oder Kauf hauptsächlich eine Typfrage und hängt vor allem von Ihren Präferenzen und Plänen ab.

Sie sind Projektentwickler und möchten uns Ihr Immobilienprojekt vorstellen?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Miet-Kaufpreis-Verhältnis berechnen

Wer zwischen der Kaufentscheidung und einer Beibehaltung eines Mietverhältnisses schwankt, der kann das Verhältnis vom Mietpreis zum Kaufpreis gleichwertiger Immobilien berechnen. Daraus ergibt sich, ob sich der Kauf einer Immobilie finanziell, im Vergleich zur Miete, lohnt. Dabei werden möglichst gleichartige Immobilien in derselben Region verglichen. Beide Objekte sollten dasselbe Alter, die gleiche Fläche etc. aufweisen. Teilen Sie den Kaufpreis durch den Betrag der Jahreskaltmiete und betrachten Sie den Faktor.

Angenommen Sie interessieren sich für eine Immobilie mit einem Kaufpreis von 200.000€ und Ihre Jahreskaltmiete beträgt 10.000€. Das ergibt einen Faktor von 20. Als Faustregel gilt: Bis Faktor 20 sind die Kaufpreise im Verhältnis zur Miete relativ günstig, ab Faktor 25 relativ teuer.

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.