Advanced Search

1.000.000 € to 500.000.000 €

We found 0 results. Do you want to load the results now ?
Advanced Search

1.000.000 € to 500.000.000 €

we found 0 results
Your search results

Makler

Ein Immobilienmakler vermittelt Objekte jeglicher Art an Kunden. Der Makler ist eine gute Hilfe, um die gewünschten Immobilien zu kaufen und zu verkaufen. Mit einem Makler sind auf dem Immobilienmarkt keine Grenzen gesetzt.

Welcher Makler passt zu mir?

Einen guten Makler zu finden ist nicht einfach. Die Suche beginnt meistens im Internet, auf verschiedenen Immobilienplattformen oder in der eigenen Region. Welcher Makler der richtige für einen ist, hängt von den eigenen Wünschen ab. Dazu kann man sich im Internet die Arbeiten der Makler anschauen. Detaillierte Informationen sind wichtig, um einen guten und passenden Makler zu finden. Die Visitenkarte eines Maklers zählt. Damit ist der Werbeauftritt und das Eigenmarketing gemeint. Einen passenden Makler kann nur jeder für sich selbst finden.

  • Wie gestaltet der Makler seine Exposees?
  • Wie sind die Immobilien aufbereitet?
  • Gibt er sich Mühe bei der Suche?

Die Beratung durch einen Immobilienmakler

Der Makler ist zugleich für eine kompakte Beratung zuständig. Doch was tun Makler eigentlich? Eine Antwort auf diese Frage ist abhängig ob eine Immobilie gekauft oder verkauft werden soll. Der Makler berät einen bei der Vermarktungsfähigkeit der gewünschten Immobilie und hilft bei der Wertermittlung. Außerdem ist er dafür zuständig, die notwendigen Unterlagen für die Immobilie zu beschaffen und das Objekt zu vermarkten.
Wer einen Makler wünscht, um eine Immobilie zu finden bekommt zu den jeweiligen Objekten eine intensive Beratung. Makler sind dazu da, um den Menschen eine Hilfestellung zu bieten. Daher ist der Aufgabenbereich besonders umfassend und vielseitig. Makler kennen die Schwachstellen der Immobilien und können dadurch bei allen Fragen und Antworten zur Seite stehen.

Ein Klick von Ihrem Investment entfernt

Sie möchten Investieren oder eine Immobilie anbieten? – sprechen Sie uns an!

Ist die Maklerprovision steuerlich absetzbar?

Die steuerliche Absetzbarkeit ist bei der Maklerprovision unterschiedlich. Unterschieden wird bei einem privaten Umzug und bei der Vermietung. Wer aus privaten Gründen umzieht, muss die Maklerprovision selbst bezahlen und darf diese nicht von der Steuer absetzen. Bei einem privaten Umzug gilt die Maklerprovision als reine Privatangelegenheit.
Anders sieht es beim Kauf einer Immobilie aus, vor allem dann, wenn man diese vermieten möchte. In dem Fall gelten andere Regeln. Beauftragt man einen Makler für die Vermittlung eines Mietobjektes, kann die Maklerprovision steuerlich geltend gemacht werden. Wichtig ist, dass diese nicht als Werbekosten geltend gemacht werden. In dem Fall zählt die Maklerprovision zu den Anschaffungskosten, die auf den Kaufpreis gerechnet und danach linear abgeschrieben werden. Außerdem kommt hinzu, dass die entstandenen Makler Gebühren bei den Mieteinnahmen abgezogen werden können. Sollte der neue Mieter jedoch die Maklergebühren bezahlen, kann der Vermieter diese nicht steuerlich absetzen.

Welche Probleme entstehen ohne Immobilienmakler

Es kann hin und wieder zu Problemen mit dem Immobilienmakler kommen. Dies ist oftmals der Fall, wenn Immobilienmakler nicht ehrlich sind oder Mängel an dem Objekt verschweigen. Auf der anderen Seite ist es wiederum schwer, besonders in Ballungsgebieten eine Wohnung zu finden. Für Käufer ist es fast unmöglich, sodass er auf einen Immobilienmakler angewiesen ist.
Damit mit dem Makler keine weiteren Probleme auftreten sollte auf die Seriosität geachtet werden. Nicht qualifizierte Makler können zu Problemen führen. Wer sich einen Makler im Internet sucht kann auf die Bewertungen der anderen Interessenten und Kunden achten. Bei einem seriösen Makler sollte es zu keinen weiteren Problemen mehr kommen.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Investmentfonds – lohnt sich die Investition?

Ist die Entscheidung für den Hausverkauf erst einmal getroffen sollte man einen professionellen Makler einschalten. Dieser kann sich um alle anfallenden Tätigkeiten kümmern und für eine effektive Verkaufsabwicklung sorgen. Es gibt viele Punkte, die für einen Makler sprechen.
Der Makler kümmert sich bei dem Verkauf der Immobilie um die optimalen Marketingmaßnahmen und kann Besichtigungstermine organisieren. Ebenso kümmert er sich um die Durchsetzung der Preisvorstellung und kann bei Verhandlungsgesprächen ein guter Partner sein. Selbst der gesamte juristische Kaufabschluss beim Notar läuft über den eingesetzten Makler. Beim Verkauf des Eigenheims ist ein Makler sinnvoll, da man selbst schnell den Überblick verliert. Ein Immobilienmakler geht ohne persönliche oder emotionale Bindung vor. Die Gespräche mit Kaufinteressenten sind dadurch deutlich sachlicher und kompetenter. Eine gefühlsmäßige Bindung, wie jeder Immobilienbesitzer selbst, hat der Makler einfach nicht und kann die Dinge von einer ganz anderen Seite betrachten. Hinzu kommt, dass der Makler die Immobilie nicht überstürzt verkauft, sondern darauf wartet, dass er einen angemessenen Preis erzielen kann.

Sie sind Projektentwickler und möchten uns Ihr Immobilienprojekt vorstellen?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

https://www.e1-holding.com/wp-content/uploads/unnamed.jpgSie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.