Your search results

Alles rund um Anlageimmobilien

Für viele Investoren ist der Kauf einer Immobilie heute lukrativ. Ein Grund dafür ist die aktuelle Zinslage. Eine Anlageimmobilie mit hoher Rendite sollte gut durchdacht sei. Eine sorgfältige Kalkulation im Vorfeld ist wichtig. Es gibt verschiedene Immobilienarten die als Anlage geeignet sind. Häuser, Wohnungen, Gewerbeimmobilien und Immobilienfonds bieten lukrative Renditemöglichkeiten. Doch worauf müssen Käufer einer Immobilienanlage achten? Einer der wichtigsten Punkte ist die Suche nach einem Notar. Ohne Notar kann kein Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer entstehen. Das Gesetz besagt, dass jeder Immobilienvertrag durch eine notarielle Beurkundung bestätigt sein muss.

Die Wahl des richtigen Objekts

Eine Immobilienanlage ist ein Investment, bei dem die Wahl des richtigen Objektes gut durchdacht sein sollte. Vor dem Kauf der richtigen Kapitalanlage gibt es einige Punkte zu beachten. Schließlich haben sie Einfluss auf die Rentabilität. Die eigenen Vorstellungen des entsprechenden Wohnortes sollten in die Entscheidung mit einfließen, jedoch nicht entscheidend sein. Der richtige Standort einer Immobilienanlage ist wichtig, um das Zukunftspotential zu bestimmen. Städte wie Leipzig, Frankfurt und Dresden bringen Zukunftspotential mit.

Schließen Sie sich der E1 Gruppe an

Wir bieten E1 Investment Franchisesysteme für Immobilienmakler an und führen Sie mit unserer Marke zum Erfolg. Mit Immobilien Franchise von E1 erhalten Sie Zugriff auf Deutschlands größte Investorendatenbank und Interessenbekundungen. Informieren Sie sich unter iben stehendem Link.

Reservieren Sie Ihren E1 Investments Standort

Informieren Sie sich über unsere kostenlose Testphase von 4 Wochen und reservieren Sie Ihren Standort. Sie haben die Möglichkeit uns 4 Wochen lang kostenlos zu testen.

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com 

Anlagen Investition

Formen von Anlageimmobilien

  • Häuser als Anlageimmobilien
  • Wohnungen als Anlageimmobilien
  • Gewerbeimmobilien als Anlageimmobilien
  • Indirekte Investitionen in Anlageimmobilien

Die Risiken bei Anlageimmobilien

Wer eine Immobilienanlage kaufen möchte muss sich im Vorfeld mit den Risiken vertraut machen. Die folgenden Risiken können auftreten:    

    • Das Liquiditätsrisiko: Das Liquiditätsrisiko bezeichnet das Risiko, dass der Käufer nicht mehr in der Lage ist, die fälligen Zahlungen zu begleichen.
    • Das steuerliche Risiko: Aktuell sind Immobiliensteuern übersichtlich. Änderungen sind möglich.
    • Das gesetzliche Risiko: Mieterfreundliche Gesetzgebung und Rechtsprechung erhöhen finanzielle Risiken
    • Mietnomaden: Mietnomaden können die Immobilie zerstören und verwüsten. Eine vorherige Prüfung der Mieter ist von Vorteil.
    • Baumängel: Baumängel lassen sich als Laie schwer erkennen. Ein Gutachter hilft bei der Risikominimierung.
    • Die falsche Immobilienlage
    • Das Finanzierungsrisiko 
    • Das Wertschwankungsrisiko: Immobilienpreise bilden sich aus Angebot und Nachfrage. Immobilienpreise können plötzlich stark ansteigen oder fallen. Ein Grund kann sein, wenn Privatpersonen ihr gesamtes Hab und Gut verkaufen.

Die Risiken für eine Immobilienanlage lassen sich vermeiden. Eine selbst erstellte Checkliste hilft dabei, alle Punkte vor dem Kauf zu berücksichtigen.

Sichern Sie sich unverbindlich den Zugang zu unseren Off Market Immobilien Deals!


Wöchentlich über 50 neue Off Market Immobilien Angebote! – Jetzt kostenlos Zugang anfordern!

+49 (203) 393 09 593

Die folgenden Aspekte sind bei der Wahl der Immobilienanlage wichtig:

  • Die Attraktivität des Umfeldes
  • Die Verkehrs- du Stadtanbindung
  • Der Zustand der Immobilie
  • Die Mieterstruktur

Das Mieterverhalten der Immobilie kann sich negativ auf die Rentabilität auswirken. Eine Prüfung der Mieter beziehungsweise, der Problemmieter ist vor dem Kauf wichtig.

Sie möchten Ihre Liegenschaft verkaufen, aber keiner soll davon erfahren?

Wir sind auf die Diskrete Vermittlung von Anlageimmobilien spezialisiert! Über 6.800 Investoren mit hinterlegtem Ankaufsprofil betreuen wir! – sprechen Sie uns an!

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com  

Welche Formen der Anlageimmobilie gibt es?

Wie bereits erwähnt gibt es vier verschiedene Immobilienarten, die sich als Anlage eignen . Jede Immobilie hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.
Unter Wohnimmobilien fallen alle (Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser, etc., die einen hohen Grundstücksanteil besitzen. Diese Immobilien stellen eine wertvolle Anlage dar und haben zugleich einen hohen Wiederverkaufswert. Genauso gut ist der Kauf von Wohnungen als Immobilienanlage.

Immobilie mit hoher Rendite oder ein sicherer Fond?

Ebenso eignen sich zugleich Gewerbeimmobilien, die sich aufgrund ihrer hohen Rendite auszeichnen. Allerdings haben Gewerbeimmobilien aufgrund des Markttrends ein relativ hohes Risiko.  ( z.B. Mischformen, wie Wohn- und Geschäftshäuser )
Als Alternative eignen sich Immobilienfonds als Immobilienanlage besonders gut.

Welche Immobilie die eigenen Bedürfnisse in Sachen Kapitalanlage am besten deckt, hängt davon ab, wie hoch die eigene Risikobereitschaft ist. Außerdem kommt es auf den Kapitaleinsatz und den erwarteten Ertrag an. Eine hohe Rendite kann erzielt werden, wenn der Kaufpreis nicht zu hoch ist und die Mieteinnahmen diesen nach einem gewissen Zeitraum abdecken.

Sie sind Projektentwickler und möchten uns Ihr Immobilienprojekt vorstellen?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.