Top 10 Beste Länder für den Umzug im Jahr 2024

1. Mexiko – Einfaches Wohnsitzprogramm

Attraktivität und Sicherheit Mexikos

Mexiko zeichnet sich durch sein einfaches Wohnsitzprogramm aus, welches insbesondere Amerikaner anzieht. Die Attraktivität beruht auf der freundlichen Bevölkerung und den vielen sicheren Orten, die entgegen der medialen Darstellung nicht gefährlich sind.

Verfahren zur Erlangung des Wohnsitzes

in Mexiko einen Wohnsitz zu erlangen, ist es erforderlich, Ersparnisse oder ein Einkommen nachzuweisen. Der Prozess erfolgt über die mexikanische Botschaft oder das Konsulat und ist nahezu garantiert, solange keine kriminellen Hintergründe vorliegen.

2. Vereinigte Arabische Emirate – Goldene Visa-Optionen

Unternehmensgründung und Immobilieninvestition

In den VAE kann man durch die Gründung eines Unternehmens oder durch Immobilieninvestitionen eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten. Für eine Investition von ca. 550.000 US-Dollar in Immobilien erhält man ein 10-jähriges Goldenes Visum.

3. Thailand – Thai Elite Visum

Exklusives Visum für Vermögende

Das Thai Elite Visum ist speziell für wohlhabende Auswanderer konzipiert und bietet Vorteile wie Flughafenpriorität, kostenlose Massagen und Golfclubzugang. Es kostet etwa 30.000 US-Dollar und gilt für fünf Jahre.

4. Paraguay – Investitionsbasierte Dauerresidenz

Langfristige Investitionspläne

In Paraguay kann man durch eine Investition von ca. 70.000 US-Dollar eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung erhalten. Der Investitionsplan muss über einen Zeitraum von zehn Jahren umgesetzt werden.

5. Argentinien – Residenz durch Geschäftspläne

Einfache Residenz in wirtschaftlich schwierigen Zeiten

Argentinien bietet einfache Residenzmöglichkeiten durch die Vorlage eines Geschäftsplans und eine Investition von etwa 3.000 bis 4.000 US-Dollar, abhängig vom Wechselkurs.

6. Griechenland – Griechisches Goldenes Visum

Immobilieninvestition für Residenz

Durch eine Immobilieninvestition von 500.000 US-Dollar kann man in Griechenland ein Goldenes Visum und damit Zugang zum Schengenraum erhalten, ohne dauerhaft im Land leben zu müssen.

7. Malta – Dauerresidenz und Zugang zum Schengenraum

Malta durch Spende erlangen

Maltas dauerhafte Residenzprogramm erfordert eine Spende von ca. 150.000 US-Dollar. Dies gewährt Zugang zum Schengenraum, allerdings mit Einschränkungen bezüglich der Aufenthaltsdauer.

8. Serbien und Montenegro – Traditionelle Werte und Natur

Serbien: Tradition und Natur

Serbien bietet eine traditionelle Kultur und starke Familienwerte. Die Residenz kann durch verschiedene Wege, einschließlich Immobilienkauf, erlangt werden.

Montenegro: EU-Nähe und schöne Strände

Montenegro, ähnlich traditionell wie Serbien, bietet attraktive Strände und Berge. Auch hier kann die Residenz durch Immobilienkauf erreicht werden.

9. Spanien – Goldenes Visum und schnelle Staatsbürgerschaft

Investition und beschleunigte Staatsbürgerschaft

Spaniens Goldenes Visum erfordert eine Investition von 500.000 Euro in Immobilien. Für Lateinamerikaner besteht die Möglichkeit, nach zwei Jahren Residenz die Staatsbürgerschaft zu beantragen.

Globales Ranking der Mächtigsten Pässe 2023

Einführung in die Pass-Rankings

Das Ranking der mächtigsten Pässe basiert auf der Anzahl der Länder, die mit dem jeweiligen Pass ohne Visum bereist werden können. 2023 wurden 199 Länder in dieses Ranking einbezogen.

Schwächste Pässe

Afghanistan

– Rang: Schwächster Pass

– Visumfreie Reiseziele: 26

Weitere Schwache Pässe

– Jemen und Pakistan: 33 visumfreie Ziele

– Nordkorea, Bangladesch, Libyen: 39 visumfreie Ziele (Rang 100)

Mittleres Ranking

Beispiele für Länder im Mittleren Bereich

– Myanmar, Iran, Demokratische Republik Kongo: 43 visumfreie Ziele

– Sudan, Äthiopien, Libanon: 44 visumfreie Ziele (Rang 96)

– Tadschikistan, Madagaskar, Usbekistan: 58 visumfreie Ziele

Stärkere Pässe

Beispiele für Länder mit Mehr Zugang

– China: 71 visumfreie Ziele (Rang 72)

– Indonesien, Eswatini, Kenia: 73 visumfreie Ziele (Rang 70)

– Katar: 99 visumfreie Ziele (Rang 55)

Top-Ranking Pässe

Spitzenreiter

– Südkorea: 192 visumfreie Ziele (Rang 2)

– Japan und Singapur: 193 visumfreie Ziele (Rang 1 laut Henley Global Ranking)

Weitere Starke Pässe

– Dänemark, Italien, Spanien, Deutschland, Frankreich, Finnland, Vereinigtes Königreich: 188 visumfreie Ziele (Rang 3)

– Norwegen, Schweden, Niederlande, Luxemburg, Österreich: 188 visumfreie Ziele (Rang 4)

– Irland, Neuseeland, Schweiz, Belgien, Portugal: 186 visumfreie Ziele (Rang 5)

Erklärung der Rankings

Die Rangordnung der Pässe basiert auf der Anzahl der Länder, die ohne Visum besucht werden können. Je mehr visumfreie Ziele ein Pass ermöglicht, desto mächtiger ist er in diesem Ranking. Ein „mächtiger“ Pass bietet also mehr Reisefreiheit und Flexibilität. Die Unterschiede in den Rängen spiegeln die verschiedenen diplomatischen Beziehungen und Abkommen zwischen den Ländern wider.

In diesem Ranking werden die Pässe von Japan und Singapur als die mächtigsten angesehen, da sie den Zugang zu den meisten Ländern ohne vorherige Visumbeantragung ermöglichen. Im Gegensatz dazu bietet der afghanische Pass die geringste Anzahl an visumfreien Reisezielen. Länder wie Deutschland, Frankreich und das Vereinigte Königreich rangieren ebenfalls hoch, da ihre Bürger eine umfangreiche Reisefreiheit genießen.

Fragen und Antworten

Q1: Welche Vorteile bietet das Thai Elite Visum?

A1: Das Thai Elite Visum bietet Vorteile wie Flughafenpriorität, kostenlose Massagen und Golfclubzugang und kostet etwa 30.000 US-Dollar für fünf Jahre.

Q2: Wie kann man in Paraguay eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung erhalten?

A2: In Paraguay kann man durch eine Investition von ca. 70.000 US-Dollar und einen langfristigen Investitionsplan über zehn Jahre eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung erhalten.

Q3: Wie funktioniert das Goldene Visum in Spanien?

A3: Das Goldene Visum in Spanien erfordert eine Immobilieninvestition von 500.000 Euro. Lateinamerikanische Staatsbürger können nach zwei Jahren Residenz die Staatsbürgerschaft beantragen.


    Need Help?
    de_DEDeutsch