Welche Entwicklungen sind im Bereich der Gewerbeimmobilien zu erwarten?

Im Bereich der Gewerbeimmobilien sind folgende Entwicklungen zu erwarten

Preisrückgänge bei Gewerbeimmobilien

Institutionelle Investoren erwarten für das kommende Jahr bei deutschen Gewerbeimmobilien zu fast zwei Dritteln (63,86%) fallende Preise. Etwa 27,73 Prozent rechnen mit Preisrückgängen von mehr als 20 Prozent, während 36,13 Prozent niedrigere Rückgänge erwarten. Nur 15,97 Prozent gehen von stabilen Preisen aus.
Außerbörsliche Anlageimmobilien weltweit

Rückgang der Wohnimmobilienpreise 2023

Im Jahr 2023 gab es bereits einen durchschnittlichen Rückgang der Wohnimmobilienpreise um 6,8 % im Vergleich zum Vorjahr.

Prognose für 2024

Die Deutsche Bank prognostiziert für 2024 den Beginn einer Phase mit sinkenden Immobilienpreisen, die voraussichtlich drei Jahre anhalten und zu einem Preisrückgang von etwa fünf Prozent führen könnte.

Langfristige Aussichten bis 2035

In 43 Prozent der deutschen Landkreise und kreisfreien Städte wird ein Anstieg der Kaufpreise um real mehr als 0,15 Prozent pro Jahr bis 2035 erwartet, was einem Plus von mindestens zwei Prozent bis 2035 entspricht.





Globale Perspektive für die nächsten 10 Jahre

Weltweit wird ein jährlicher Anstieg der Immobilienpreise um durchschnittlich 9 Prozent erwartet, in Deutschland um 7,2 Prozent.

Entwicklung bis 2030

Es wird geschätzt, dass die Immobilienpreise in Deutschland bis 2030 um bis zu 62 Prozent ansteigen könnten.

Situation 2025

Die Prognosen für 2025 deuten auf einen temporären Rückgang der Preise hin, wobei besonders die Nachfrage in ländlichen und kleineren bis mittelgroßen Städten steigt.



Bauzinsen 2024

Ein Rückgang der Bauzinsen auf das Niveau von 2022 wird als unwahrscheinlich angesehen.

Marktstabilisierung

Ab 2024 wird eine Stabilisierung des Immobilienmarktes erwartet, wobei Wohnimmobilien sich schneller stabilisieren könnten als Gewerbeimmobilien.

Zusammengefasst sind im Bereich der Gewerbeimmobilien kurzfristige Preisrückgänge zu erwarten, wobei langfristig mit einer Stabilisierung und einem möglichen Anstieg der Immobilienpreise gerechnet wird.


    Need Help?
    de_DEDeutsch