Standortanalyse Wuppertal 2024: Wirtschaft und Immobilienmarkt im Überblick

Standortanalyse Wuppertal 2024

Die Stadt mit der Schwebebahn: Wuppertal im Porträt

Wuppertal, bekannt für seine ikonische Schwebebahn, zählt mit aktuell über 360.000 Einwohnern zu den größten Städten Deutschlands und belegt den 17. Platz unter den deutschen Großstädten. Die Stadt liegt im Bergischen Land, südlich des Ruhrgebiets, und gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Wuppertal befindet sich geografisch in der Mitte der bedeutenden Industrieregionen Rhein und Ruhr und ist nur etwa 40 Kilometer von der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie etwa 50 Kilometer von Köln entfernt. Die Stadt ist Teil der Metropolregionen Rhein-Ruhr und Rheinland und international für das Tanztheater Pina Bausch bekannt.

Allgemeine Informationen:

  • Einwohnerzahl: Über 360.000, 17. größte Stadt Deutschlands.
  • Lage: Geographische Mitte von Rhein und Ruhr, eine der wichtigsten Industrieregionen Europas.
  • Wirtschaftliche Geschichte: Zentrum der Frühindustrialisierung auf dem europäischen Festland mit traditionellen Industrien wie Textilveredelung und Metallverarbeitung.
  • Bekannte Erfindungen: Schwebebahn, Aspirin, Raufasertapete.

Zwischen Ruhrgebiet und Rheinland

Die Bevölkerungsentwicklung in Wuppertal stagniert, und Experten prognostizieren einen Rückgang der Einwohnerzahl um etwa 4,8 Prozent bis 2030. Trotz dieser Prognose bietet Wuppertal eine exzellente Infrastruktur. Die Stadt ist durch ihre Lage zwischen dem Ruhrgebiet und dem Rheinland gut vernetzt und sowohl per Zug, Auto als auch Flugzeug gut erreichbar. Die Bergische Universität bietet neben klassischen Ingenieurstudiengängen auch den seltenen Studiengang Sicherheitstechnik an.

Wirtschaftliche Stärken:

  • Kompetenzfelder:
    • Automotive: Technologie und Ausstattung in vielen Autos, z.B. Airbags, Lackierungen.
    • Chemie: Heimat des berühmten Kopfschmerzmittels Aspirin.
    • Health Care: Entwicklung von Medikamenten und medizinischen Instrumenten, in vielen Krankenhäusern im Einsatz.
    • Technische Textilien, Maschinen- und Werkzeugbau.
    • Tertiärer Sektor: Kommunikationsdienstleister, Eventagenturen, Finanz- und Versicherungswesen.
    • Event und Kommunikation: Gestaltung großer Events, einschließlich der Olympischen Spiele.
    • Metallverarbeitung: Kugellagerproduktion.
    • Produktentwicklung: Innovationen in verschiedenen Bereichen.
    • Zukunftsthemen: Kreislaufwirtschaft (Circular Valley), Mobilität der Zukunft, Smart City Anwendungen.

Die Wirtschaft in Wuppertal

Wuppertal war das Zentrum der Frühindustrialisierung auf dem europäischen Festland und ist traditionell für seine Textilveredelung und Metallverarbeitung bekannt. Die Stadt hat sich jedoch zu einer vielseitigen Wirtschaftsmetropole entwickelt und ist heute stark in den Bereichen Automotive, Health Care, Event und Kommunikation sowie Produktentwicklung. Bedeutende Unternehmen wie Bayer, Vorwerk, Aptiv, Erfurt und Schaeffler haben hier ihren Sitz und verleihen der Stadt internationale Strahlkraft.

  • Automotive: Wuppertaler Technologie ist in vielen Autos weltweit zu finden, insbesondere in Airbags und Lackierungen.
  • Health Care: Medikamente und medizinische Instrumente aus Wuppertal sind in vielen Krankenhäusern im Einsatz.
  • Event und Kommunikation: Wuppertaler Agenturen gestalten große Events, einschließlich der Olympischen Spiele.
  • Metallverarbeitung: Die Stadt ist bekannt für die Produktion von Kugellagern.
  • Produktentwicklung: Innovationen in verschiedenen Bereichen.

Wirtschaftsförderung

Die Wirtschaftsförderung Wuppertal unterstützt durch Clusterbildung in verschiedenen Kompetenzfeldern und bietet umfassende Beratungsdienste zu Gewerbeflächen und Immobilien sowie Förderprogramme und Unterstützung bei Unternehmensgründungen und Beschäftigungsförderung. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der Wirtschaftsförderung Wuppertal.

  • Weltbekannte Unternehmen: Bayer, Vorwerk, Aptiv, Erfurt, Schaeffler.
  • Innovationsregion: Hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung, überdurchschnittliche Patent- und Exportquote.
  • Clusterbildung: Förderung der Kompetenzfelder führt zu starker Wirtschaftskraft.

Der Immobilienmarkt in Wuppertal

Die Immobilienpreise in Wuppertal sind aufgrund der stagnierenden Bevölkerungsentwicklung moderat. Laut aktuellen Berichten gibt es in Wuppertal etwa 198.805 Wohnungen. Der durchschnittliche Preis pro Quadratmeter liegt bei einer 30-Quadratmeter-Wohnung bei 1.369,56 Euro und bei einer 100-Quadratmeter-Wohnung bei 1.535,14 Euro. Die Kaufpreise für Häuser betragen im Durchschnitt 2.862,98 Euro pro Quadratmeter. Auch die Mietpreise sind im unteren Segment, mit etwa 7,14 Euro pro Quadratmeter für eine 100-Quadratmeter-Wohnung. Elberfeld-West gehört zu den günstigeren Stadtteilen, während Cronenberg-Mitte zu den teuersten zählt.

Standortvorteile:

  • Zentrale Lage: Zwischen Rhein und Ruhr.
  • Infrastruktur: Sehr gut ausgebaut.
  • Immobilienpreise: Bezahlbar.
  • Produktionsstandort: Modern.
  • Universitätsstadt: 23.000 Studierende.
  • Grüne Großstadt: Wuppertal ist die grünste Großstadt Deutschlands.

Gewerbliche Immobilien in Wuppertal

Gewerbeimmobilien sind in Wuppertal stark nachgefragt. Der Umsatz aus dem Verkauf von Büros und ähnlichen Objekten stieg im vergangenen Jahr um fünf Prozent. Die Stadt fördert aktiv den Bau neuer Büroflächen und wirbt um Investoren, um weiteres Wachstum zu sichern.

Wirtschafts- und Strukturdaten:

  • Demographie: Detaillierte Berichte über die lokale Wirtschaft und das Bergische Städtedreieck verfügbar.
  • Berichte: Zahlenspiegel Bergisches Städtedreieck 2023, Regionalwirtschaftliches Profil Bergisches Städtedreieck 2023, Kommunalprofil Wuppertal 2022.

Empfehlungen für Kapitalanleger

Für Kapitalanleger könnte Wuppertal trotz sinkender Bevölkerungszahlen attraktiv sein, da die Preise für Wohneigentum vergleichsweise günstig sind. Die Nähe zu großen Ballungsräumen wie dem Ruhrgebiet und dem Rheinland sowie die Präsenz einer Universität bieten zusätzliche Vorteile. Auch wenn die Stadt schrumpft, steigt der Bedarf an Wohnraum weiter an. Besonders Single-Haushalte machen einen großen Anteil der Bevölkerung aus, was den Wohnungsbedarf weiter erhöht.

Lebensqualität:

  • Freizeit und Kultur: Mischung aus Urbanität und Natur, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten wie der Grüne Zoo, Gaskessel Heckinghausen, Skulpturenpark Waldfrieden, Oper und Szeneviertel Luisenviertel.

Wirtschaftsförderung:

  • Angebote der Wirtschaftsförderung Wuppertal:
    • Beratung zu Gewerbeflächen und Immobilien.
    • Förderprogramme.
    • Unterstützung bei Unternehmensgründung und Beschäftigungsförderung.
  • Weitere Informationen: Auf der Homepage der Wirtschaftsförderung Wuppertal.

Wohnungspreise Wuppertal 2024

Jahr 1 Zimmer 2 Zimmer 3 Zimmer 4 Zimmer 5+ Zimmer Veränderung zum Vorjahr (%)
2022 1776.77 € 1742.74 € 1762.76 € 1839.84 € 1654.65 € 1711.71 €
2023 1936.93 € 1714.71 € 1876.87 € 1970.97 € 2136.13 € 1861.86 €
2024 1779.78 € 1499.50 € 2002.00 € 1779.78 € 1507.51 € 1881.88 €
Veränderung (%) -8.14 % -12.54 % 6.68 % -9.73 % -29.45 % 1.05 %

Hauspreise Wuppertal 2024

Jahr Einfamilienhaus Mehrfamilienhaus Doppelhaushälfte Reihenmittelhaus Reiheneckhaus Bungalow Veränderung zum Vorjahr (%)
2022 2839.84 € 2941.94 € 1857.86 € 3223.22 € 3074.07 € 3425.42 € 2271.27 €
2023 2466.46 € 2859.86 € 1849.85 € 2982.98 € 2803.80 € 2409.41 € 3493.49 €
2024 2628.63 € 3268.26 € 1517.52 € 3222.22 € 2980.98 € 3203.20 € 3755.75 €
Veränderung (%) 6.61 % 14.21 % -18.04 % 8.01 % 6.33 % 32.97 % 7.52 %

Mietpreise Wuppertal 2024

Jahr Einfach Mittel Gut Bis 1969 1970 – 1999 2000 – 2015 Nach 2015 Veränderung zum Vorjahr (%)
2022 6.19 € 7.01 € 8.05 € 6.90 € 7.01 € 7.06 € 7.21 € 5.52 %
2023 6.64 € 7.79 € 9.47 € 7.60 € 7.66 € 8.97 € 10.55 € 2.86 %
2024 7.01 € 8.01 € 9.45 € 7.99 € 8.27 € 9.52 € 10.02 € -0.14 %
Veränderung (%) 5.52 % 2.86 % -0.14 % 5.21 % 7.99 % 6.09 % -5.04 %

Stadtteile Immobilienpreise Wuppertal 2024

Stadtteil Preis/m²
Elberfeld 1962.96 €
Elberfeld-West 1709.71 €
Uellendahl-Katernberg 2494.49 €
Vohwinkel 2246.24 €
Cronenberg 2339.34 €
Barmen 1813.81 €
Heckinghausen 1294.29 €
Langerfeld 2165.16 €
Oberbarmen 1481.48 €
Ronsdorf 1365.36 €

E1 International Investment Holding GmbH
Sportplatzweg 4, 65201 Wiesbaden
Tel.: 0611/7109736
[email protected]

Social Media:

  1. Facebook
  2. LinkedIn
  3. Twitter/X
  4. YouTube
  5. Instagram
  6. Xing
  7. Pinterest
  8. TikTok

Links:

  1. Registrieren: Jetzt starten
  2. Login: Hier einloggen
  3. WhatsApp: Kontakt aufnehmen
  4. Zoom Termin: Beratungstermin
  5. Off Market Liste: Ansehen
  6. E1 Immobilien Katalog 2024
  7. Off Market Vermittlung starten
  8. Offmarket Katalog 2024
  9. Termin buchen
  10. Geldanlage Blog
  11. Beteiligungsmöglichkeiten
  12. Verträge und Formulare
  13. Affiliate Programm
  14. Immobilie anonym verkaufen
  15. Immobilienmakler Netzwerk
  16. Kostenloses Konto sichern
  17. Wie funktioniert E1 Plus?
  18. FAQ E1 Holding
  19. FAQ Finanzanlagen


    Need Help?