fbpx

Immobilienpreise und Standortanalyse Düsseldorf

Der Immobilienmarkt in Düsseldorf

Kontinuierlich auf Wachstumskurs:

Standort
Düsseldorf

Die professionelle Standortanalyse ist der Garant für das renditeträchtige Investment. Der Kaufpreis muss zum Zeitpunkt der Investition für das Privat- oder Gewerbeobjekt angemessen bis gerechtfertigt sein. Im Fokus steht eine in den kommenden fünf bis zehn Jahren zu erwartende Wertsteigerung. Zu den Rahmenbedingungen einer solchen Zielsetzung für die Anlageimmobilie gehören exponierte Lage, sichere und hohe Mietrendite sowie die Vermeidung von Leerstand. Diese und weitere positive Voraussetzungen findet der Investor hier in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf vor.

Das Stadtprofil Düsseldorf an der Schnittstelle zweier Metropolregionen

Die Stadt am Rhein ist mit ihren knapp 220 km² in zehn Stadtbezirke, und die sind wiederum in mehrere Dutzend Stadtteile aufgeteilt. Landesweit ist Düsseldorf mit seinen 620.000 Einwohnern nach der Millionenstadt Köln die zweitgrößte Stadt bei einer Bevölkerungsdichte von rund 2.900 Einwohnern je km². Die Einwohnerzahl wächst stetig und dauerhaft vorwiegend in Düsseldorfer Stadtteilen wie Kaiserwerth oder Benrath. Über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt ist die „japanische Gemeinde“ mit zahlreichen Firmen und Bewohnern aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Die Infrastruktur Düsseldorf - ideal für Kapitalanlageimmobilien

Düsseldorf bietet eine geradezu perfekte Infrastruktur in der Luft und zu Wasser sowie auf Straße und Schiene. Düsseldorf Airport gehört zu den bundesweit größten internationalen Verkehrsflughäfen. Von der City aus sind mehr als ein halbes Dutzend Bundesautobahnen und Bundesstraßen innerhalb von 15 Autominuten erreichbar. Das Schienenverkehrsnetz im Fernverkehr sowie im ÖPNV ist zu allen Richtungen hin dicht mit einer engen Zeittaktung. In der Summe ermöglicht diese Verkehrsinfrastruktur ein täglich weitgehend problemloses Berufspendeln zu Job, Uni und Hochschule.

Warum E1 Holding wählen?

Die E1 International Investment Holding GmbH ist seit 2007 im Immobiliengeschäft tätig. Das bisherige Transaktionsvolumen beträgt über 2,4 Mrd. EUR bei über 4.700 Immobilientransaktionen. Die E1 Holding ist Ihre Antwort auf das Immobiliengeschäft. Erhalten Sie erstaunliche Investitionsabkommen, wenn Sie eine Immobilie kaufen und vom Verkauf profitieren.
Senden Sie uns eine E-Mail, um mehr zu erfahren.

Düsseldorf: Arbeits- und Wirtschaftssituation - Fachmarkt- und Einkaufszentren in vielen Stadtteilen

Durch seine Lage an der Schnittstelle zwischen den beiden Metropolregionen Rhein-Ruhr und Rheinland ist Düsseldorf für rund 20 Mio. Menschen das Ziel von Leben, Arbeiten und Wohnen. Der Messestandort Düsseldorf ist weltbekannt. Viele der im DAX notierten Unternehmen und Konzerne wie beispielsweise E.ON, Henkel und Vonovia haben ihren Hauptsitz in der Stadt am Rhein. Zu den starken Wirtschaftsbereichen gehören die Unternehmens- und Rechtsberatung, Fach-, Groß- und Einzelhandel nebst Dienstleistungen sowie Medien, Informationstechnik und Datenverkehr.

Bildung & Kultur sowie Sport & Freizeit mit viel Zukunft

An mehr als zwei Dutzend Universitäten, Hochschulen und privaten Kollegs, allen voran die Heinrich-Heine-Universität, sind etwa 50.000 Studierende eingeschrieben. Zu den Highlights in Kunst und Kultur gehören der Düsseldorfer Medienhafen, Stadttheater, Oper und Kabarett oder Museen und Bibliotheken. Die über das gesamte Stadtgebiet verteilten Grünflächen wie öffentliche Parks sind zu jeder Jahreszeit ein gefragtes Naherholungsziel dies- und jenseits des Rheinufers. In den mehr als 350 Sportvereinen sind rund 110.000 Mitglieder jeden Alters organisiert. Und die Düsseldorfer Altstadt gehört mit ihrer extrem hohen Kneipendichte zu den Attraktionen der Rheinmetropole.

Kontaktieren Sie unsere Immobilien Experten für Anlageimmobilien!

Top-Wohnlagen & attraktive Gewerbe bei positiver Immobilien Prognose für Düsseldorf

In direkter Nähe zum Stadtzentrum hin gelegen gehören die Stadtteile Oberkassel und Niederkassel sowie das Düsseltal zu den Top-Wohnlagen. Mindestens so begehrt und vergleichbar teuer sind Düsseldorfer Stadtteile wie Benrath, Garath oder Kaiserwerth. Hier wie da liegt der durchschnittliche Kaufpreis bei 3.400 Euro je m² aufwärts bis zu deutlich über 4.000 Euro. Im Durchschnitt 1.000 Euro günstiger sind die m²-Preise in Stadtteilen wie Unterbilk oder Düsseldorf-Grafenberg. In Wittlaer unmittelbar neben Kaiserswerth ist noch ein Leben und Wohnen in ländlicher Atmosphäre möglich. Entlang dem Bahnstrang von Düsseldorf nach Duisburg entwickelt sich ein neues Wohngebiet im gehobenen Segment. Ein Geheimtipp für das neue Jahrzehnt ist der Stadtteil Oberbilk mit dem Mix aus modernen Bürogebäuden und luxuriösem Privateigentum. Für erschlossenes Bauland in guter Lage müssen 600 bis zu 1.000 Euro je m² gezahlt werden. Der Düsseldorfer Mietspiegel weist eine durchschnittliche Kaltmiete von 12 Euro mit steigender Tendenz aus. Nach wie vor und mehr denn je ist die Düsseldorfer Kö das Nonplusultra für Handel und Gewerbe.

Erwartungsvolle Vorschau auf das 2020er-Jahrzehnt am Düsseldorfer Immobilienmarkt

Mit einer Leerstandquote von unter zwei Prozent bei zeitgleich ansteigenden Mieten ist Düsseldorf im Bundesdurchschnitt sehr gut positioniert. Hohe Lebensqualität, steigendes Beschäftigungswachstum sowie der private und gewerbliche Zuzug sorgen für eine spürbare Verknappung von Wohnraum und Gewerbeflächen; das wiederum hat direkte Auswirkung auf die Miet- und Kaufpreisentwicklung der kommenden Jahre.

Die Landeshauptstadt ist ein Paradebeispiel für den anhaltenden Trend zum Wohnen in der Stadt einerseits, aber auch für das Eigentum im Grünen am Stadtrand mit dem täglichen Berufspendeln andererseits.

Sie haben noch Fragen oder möchten uns ein Angebot in Düsseldorf unterbreiten?

Wir freuen uns auf Ihr Angebot in Düsseldorf!

Scroll to Top