fbpx

E1 Plus: Halbes Jahr, voller Erfolg

E1 Plus: Halbes Jahr, voller Erfolg

Die kostenlose Plattform für die weltweite Großimmobilien-Vermittlung

Eine Idee – und ihr Durchbruch: Im Februar 2022 startete E1 Plus, eine kostenlose Software-Plattform für Angebot und Nachfrage für die diskrete Vermittlung von Off-Market-Anlage-Immobilien. Seitdem wuchsen die Nutzer- und Anbieter-Zahlen rasant. „Erfinder“ von E1 Plus ist die E1 Holding, der deutsche Marktführer im Segment der Großimmobilien.

Was ist E1 Plus? Das Wichtigste in Kürze:

  • E1 Plus ist eine Online-Plattform zur diskreten Vermittlung von Off-Market-Immobilien

  • Makler geben ihre Großimmobilien und Suchprofile für Immobilien ein

  • Investoren und Anleger geben Suchprofile für Immobilien ein

  • Besitzer bieten anonym ihre Großimmobilien an

  • Die Software stellt nach dem Matching-Prinzip die Kontakte her

Über E1 Plus vermitteln Makler ihre Objekte. Sie können sich untereinander für Gemeinschaftsgeschäfte vernetzen. Besitzer suchen auf der Plattform Investoren. Die Anleger wiederum finden hier renditestarke Objekte, von Besitzern eingegeben. Schließlich gibt es auch noch eine anonyme Tippgeber-Funktion für Branchenfremde. Kurzum: Die Plattform bringt Angebot und Nachfrage weltweit zusammen.

1.600 Nutzer, 85.000 Ankäufer,

35 neue Objekte pro Woche

Seit ihrem Start im Februar 2022 gewann die neue Plattform fast 1.600 Nutzer – Stand Ende Juli 2022. Woche für Woche melden sich 50 bis 60 neue Nutzer an. Diese kommen keineswegs nur aus den deutschsprachigen Ländern: User aus den USA, Kanada, Frankreich, Spanien, Mexiko und sogar aus Russland und der Ukraine sind dabei. Schon fast 85.000 qualifizierte Ankäufer-Profile aus aller Welt sind durch E1 sowie durch Nutzer online gestellt worden.

Und was die Objekte betrifft? Die Zahl der neu eingetragenen Großimmobilien liegt derzeit bei 25 bis 35 pro Woche. Neben deutschen Großimmobilien sind Objekte aus Österreich, Griechenland, Frankreich, Portugal, Türkei, Belgien, Tunesien, Brasilien, Ghana, Südafrika, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Panama und Spanien dabei. Es handelt sich überwiegend um Mehrfamilienhäuser, Einkaufszentren, Hotelimmobilien, Grundstücke und Projektierungen.

„Täglich führe ich bis zu 30 Zoom-Meetings mit Nutzern aus aller Welt“, berichtet Muharrem Erdogdu. „Die Rückmeldungen von Investoren, Maklern und Eigentümer sind hervorragend“, so der Gründer und Geschäftsführer von E1 Holding.

Diskret, kostenlos und unverbindlich

Im Gegensatz zu Konkurrenz-Projekten ist E1 Plus kostenlos nutzbar. So melden sich Investoren unverbindlich an und erhalten die Angebote ebenso kostenfrei – gemäß ihren Suchprofilen. Ihren Profit generiert die Plattform ausschließlich erfolgsorientiert.

„Das Ziel von E1 Plus ist es, die Transaktionen zwischen den Ländern zu verstärken“, so Muharrem Erdogdu. Der Wiesbadener Unternehmer mit türkischen Wurzeln hat das weltweit tätiges Franchise-Netzwerk E1 Holding aus derzeit über 50 Partnerbetrieben aufgebaut. Die bisherigen Standorte befinden sich in ganz Deutschland und Österreich. Aktuell entsteht die erste Distribution in Spanien.

Die Software E1 Plus ist nicht nur technisch und aus Marketing-Gesichtspunkten eine Innovation. Sie trifft gezielt auf einen Wachstumsmarkt. So suchen viele ausländische Investoren nach Objekten in Deutschland, das nach wie vor als sicherer Standort gilt. Deutsche Investoren wiederum suchen nach lohnenden Objekten in ausländischen Märkten.

Dazu Muharrem Erdogdu: „Die Zinsen steigen inzwischen wieder. Immer mehr Eigentümer wollen verkaufen, weil Sie kein Anschlussdarlehen erhalten“. Außerdem finanzieren die Banken finanzieren selten Eigentümer mit gewerblichen Mietausfällen durch Corona, so der E1-Gründer weiter. „Wir werden auch öfter von Investoren angesprochen, ob Kapital benötigt wird oder Anteile zum Verkauf stehen“.

E1 Plus – das große Plus für Immobilienmakler

E1 Plus baut nicht nur Besitzern und Investoren eine Brücke. „Die Plattform bietet auch Maklern die Chance, vom Privatkundengeschäft mit Einfamilienhäusern und Wohnungen ins weltweite Geschäft mit Anlagenimmobilien in Millionenwerten zu starten. Sie ist ein Muss für Makler, denn die Kosten steigen und nur im Team mit Kostenaufteilung kann die derzeitige Krise überstanden werden“, so Muharrem Erdogdu. Mit „im Team“ beschreibt er die Möglichkeit, dass sich Makler-Büros über E1 Plus vernetzen können, um Gemeinschaftsgeschäfte zu tätigen, zum Beispiel grenzüberschreitend.

E1 Franchise: Wer sich beteiligt, profitiert

Für Partner wie Franchise– oder Lizenznehmer bietet das Unternehmensnetzwerk E1 Holding mehrere Beteiligungs-Optionen.

Basic-Partner zahlen ab 1. August 2022 eine einmalige Eintrittsgebühr in Höhe von 499 Euro. Dafür erhalten Sie 1% Provision ihrer Immobilienvermittlungen als Matchmaker.

Professional-Partner beteiligen sich mit monatlich 872,50 Euro und erhalten dafür unbegrenzten Zugang und behalten im Erfolgsfall die volle Käuferprovision. 

Expert-Lizenznehmer zahlen monatlich 1.745 Euro. Ihre Provision pro Vermittlung beträgt 93% und Sie erhalten den Zugang zu einer 280 GB schweren Drive. Das langfristige Ziel ist ambitioniert: Es lautet, 1.000 Partnerbetriebe zu gewinnen und damit den Markt der Off Market Transaktionen international zu dominieren.

Lifetime-Partner erhalten eine Franchise Lizenz auf Lebensdauer. Sie zahlen einmalig 34.260 Euro und profitieren von 95 %Provision. Lifetime Partner erhalten die Umsatzbeteiligung von neu aufgebauten Standorten ein lebenslang. 

Da es sich bei den Objekten im Regelfall um Millionenwerte handelt, liegen die Verdienst erfolgreicher E1-Partner im höheren sechsstelligen bis siebenstelligen Bereich pro Jahr. „Mit den eingehenden Lizenzgebühren wird E1 Plus im vollen Umfang weiterentwickelt. Viele Nutzer sehen darin ein lohnendes Investment“, resümiert der Wiesbadener Unternehmer.

Nähere Informationen erteilt Muharrem Erdogdu gern persönlich.

E1 International Investment Holding GmbH
Schützenhofstraße 3, 65183 Wiesbaden
Tel: +49 (611) 710 97 36
Fax: +49 (611) 710 97 37
Email: [email protected]

Scroll to Top