fbpx

Wann Fallen Immobilienpreise

Wann fallen Immobilienpreise?

Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln

Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln als die Märkte anderer Produkte. Wer als Antwort auf die Frage „Wann fallen Immobilienpreise?“ einfach auf das Gesetz von Angebot und Nachfrage verweist, greift definitiv zu kurz. So unterliegt der Immobilienmarkt beispielsweise einer weitreichenden staatlichen Regulierung, die insbesondere Wohnimmobilien betrifft. Aktuell wird innerhalb der Bundesregierung zum Beispiel diskutiert, die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen weiter einzuschränken. Die Bewertung solcher Objekte würde dadurch sicherlich beeinflusst. Dies ist nur ein Beispiel für politische Einflüsse auf die Entwicklung der Immobilienpreise. Es ist nicht übertrieben festzustellen, dass nahezu ständig irgendwelche gesetzlichen Änderungen diskutiert werden, die den Immobilienmarkt betreffen.

Wann fallen Immobilienpreise für Mietobjekte?

Für zahlreiche Regionen ist die Frage „Wann fallen Immobilienpreise?“ bereits beantwortet. Ländliche Regionen in vielen Bundesländern leiden seit Jahren unter einem Rückgang der Bevölkerung, verbunden mit teilweise erheblichen Leerständen von Mietwohnungen. Dort sind die Preise bereits gesunken. Aber wann fallen Immobilienpreise in den größeren Städten? Eine Überhitzung des Marktes mit übertriebenen Preisen hat die Bundesbank in ihrem letzten Bericht nur in wenigen A-Metropolen festgestellt. In diesen wenigen Städten, in denen sich erste Anzeichen einer möglichen Immobilienblase zeigen, wird der Markt selbst für moderate Preiskorrekturen sorgen. Die Obergrenze wird maßgeblich dadurch bestimmt, bis zu welchen Preisen Banken Objekte finanzieren.

Wann fallen Immobilienpreise für Wohnobjekte in der Fläche?

In wenigen A-Metropolen und den weniger attraktiven ländlichen Regionen ist die Entwicklung der Immobilienpreise also relativ einfach nachzuvollziehen. Schwieriger gestaltet sich die Situation in der Fläche. Damit sind die wirtschaftlich erfolgreichen städtischen Regionen gemeint, in die Menschen primär deswegen ziehen, weil sich dort die Arbeitsplätze befinden. Kurzfristig sind hier keine Gründe für deutlich fallende Preise zu erkennen. Mittel- und langfristig zeichnet sich eine sinkende Nachfrage ab, weil die Politik eine Steigerung der Attraktivität ländlicher Räume anstrebt. Wenn mehr Unternehmen langfristig auf das Home Office setzen und schnelle Internetverbindungen flächendeckend zur Verfügung stehen werden, sinkt die Nachfrage nach Wohnraum in diesen Städten. Diese Entwicklung wird schon seit Jahren prognostiziert, passiert ist bislang allerdings recht wenig. Die Corona Krise kann sich aber als Katalysator erweisen, der diesen Prozess deutlich beschleunigt. Wann fallen die Immobilienpreise also in Städten wie Wolfsburg, Ludwigshafen oder Duisburg? Sie fallen dann, wenn die enge Kopplung zwischen Arbeitsort und Wohnort aufgelöst wird.

Langjährig erfahrene Immobilien Makler für die Bestandskundenbetreuung gesucht!

Wann fallen Immobilienpreise für gewerbliche Objekte?

Es scheint sicher, dass nicht alle Unternehmen die Corona Krise überstehen werden und daher ein kurzfristiger Einbruch der Nachfrage seitens der Mieter gewerblicher Objekte bevorsteht. Für Deutschland und die gesamte EU gehen nahezu alle Experten davon aus, dass eine Rückkehr der Wirtschaft auf das Niveau vor der Krise frühestens im Jahr 2022 zu erwarten ist. Es ist jedoch unklar, ob sich dieser vorübergehende Einbruch unmittelbar auf die Preise von Anlageobjekten auswirkt. In Krisenzeiten leidet auch die Attraktivität anderer Geldanlagen, wie zum Beispiel Aktien. Anleger neigen dazu, in Krisenzeiten Sachwerte zu präferieren. Also wann fallen Immobilienpreise für gewerbliche Objekte? Eine allgemeine Antwort ist nicht möglich. Die beiden gegenläufigen Trends „Flucht in Sachwerte“ und „Sinkende Nachfrage“ erlauben keine allgemeinen Prognosen. Entscheidungen über Investitionen in gewerbliche Objekte können daher auf absehbare Zeit nur anhand des konkreten Einzelfalls getroffen werden, basierend auf einer detaillierten Analyse des Objekts. Umso wichtiger ist es, auf einen Partner wie E1 zu setzen, der Ihnen nur ausführlich geprüfte Objekte vorschlägt.

Sie haben noch Fragen oder möchten den Immobilien Franchise testen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand

Unsere Pressemeldungen

Maklerrecht ab Dezember 2020

Maklerrecht ab Dezember 2020 Worauf müssen Immobilienmakler ab dem 23.12.2020 achten? Zur Information für unsere Makler und E1 Lizenznehmer: Kurz vor Weihnachten gab es eine Veränderung bei der Maklerprovision: Das neue Gesetz zur Maklerprovision ab 23. Dezember 2020 wurde bereits im Juni vom Deutschen Bundestag verabschiedet und tritt nun pünktlich noch vor dem Jahreswechsel in

Read More »

Immobilienmarkt Boomt

E1 Holding expandiert mit 3 weiteren Standorten 2 x Berlin und 1x Köln Die E1 Holding expandiert mit drei weiteren Standorten Der Immobilienmarkt boomt trotz Corona, und auch die E1 Holding wächst erfolgreich weiter. In Deutschland kommen zu den bereits bestehenden 43 Standorten nun drei neue hinzu. Zwei davon befinden sich in Berlin, einer in

Read More »
Thema Jahresende Geschäft im Immobilien

Thema Jahresende Geschäft im Immobilien

Thema Jahresende Geschäft im Immobilien Jahresende Geschäft Immobilien Jahresende Geschäft Immobilien – High Noon für Makler, Investoren und Immobilieneigentümer Bekanntermaßen finden, gemessen an dem durchschnittlichen Jahresumsatz, rund um den Jahreswechsel die meisten Transaktionen auf dem Immobilienmarkt statt. Das gilt sowohl On als auch Off Market. Anlass genug für einige Tipps mit dem Ziel, aus den

Read More »

Immobilienblase Deutschland

Immobilienblase Deutschland Droht ein massiver Crash? Die Preise für Immobilien haben sich in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert. Nach der weltweiten Immobilienkrise vor etwas mehr als zehn Jahren werden erneut Befürchtungen laut, dass es eine Immobilienblase Deutschland geben könnte. Experten warnen davor, dass sich in vielen Regionen in unserm Land die Preise für

Read More »

Wann Fallen Immobilienpreise

Wann fallen Immobilienpreise? Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln als die Märkte anderer Produkte. Wer als Antwort auf die Frage „Wann fallen Immobilienpreise?“ einfach auf das Gesetz von Angebot und Nachfrage verweist, greift definitiv zu kurz. So unterliegt der Immobilienmarkt beispielsweise einer weitreichenden staatlichen Regulierung, die insbesondere Wohnimmobilien betrifft. Aktuell wird

Read More »

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien Die Corona Krise hat den Die Corona Krise hat den Immobilienmarkt längst erreicht. Das wirft die interessante Frage auf, ob ein Immobilienmakler oder ein Immobilieninvestor eigentlich zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Krise gehört. Sicher wird der eine oder andere private Immobilieneigentümer seine Verkaufspläne vorerst zurückstellen und

Read More »

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie!

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie! Es ist keine neue Erkenntnis aus der Coronakrise dass Anleger in Krisenzeiten in Sachwerte wie Immobilien flüchten. Das ist während der Coronakrise nicht anders. Dennoch sollten Sie als Immobilieneigentümer, Immobilieninvestor oder Immobilienmakler nicht davon ausgehen, dass sich der Immobilienmarkt wie in jeder anderen Wirtschaftskrise entwickeln

Read More »

Die Zukunft der Immobilienmakler

Die Zukunft der Immobilienmakler Schon länger hat die Bundesregierung Schon länger hat die Bundesregierung die Immobilienmakler ins Visier genommen. Die Kaufpreise und Mieten für private Verbraucher sind in den letzten Jahren stark gestiegen, insbesondere in städtischen Regionen. Um den Preisanstieg irgendwie zu bremsen, sind nicht nur die Vermieter über die so genannte Mietpreisbremse gesetzlich in

Read More »

Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche

Pressemitteilung: Immobilien Branche Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche Das Coronavirus wirbelt spätestens seit Mitte März das gesamte private sowie wirtschaftliche Leben im In- und im Ausland heftig durcheinander. Davon betroffen ist auch die Immobilienbranche. Für den motivierten Immobilienmakler, der das neue Jahrzehnt mit viel Engagement, neuen Ideen und Zielsetzungen begonnen hat,

Read More »
Scroll to Top