fbpx

Immobilienpreise und Standortanalyse Duisburg

Immobilienpreise & Standortanalyse Duisburg

Immobilienpreise Duisburg 2020

Standort
Duisburg

Die nordrhein-westfälische Großstadt Duisburg kann zu Beginn der 2020er-Jahre durchaus als Geheimtipp für den Anleger in Kapitalimmobilien bezeichnet werden. Die Stadt ist gut 230 km² groß, zählt 500.000 Einwohner und liegt auf halber Strecke zwischen Essen sowie der Landeshauptstadt Düsseldorf. Eine der besten Immobilienlagen Duisburg sind die an den Düsseldorfer Nobelvorort Kaiserswerth angrenzenden Stadtteile im Bezirk Duisburg-Süd. Das sind Ortschaften wie Ungersheim, Buchholz, Wedau und Wanheim-Angerhausen. Institutionelle Anleger finden in den Duisburger Gewerbeparks sowie in Stadtbezirken wie Hamborn oder Meiderich/Beeck eine vielfältige Auswahl an Handels- und Gewerbeimmobilien.

Duisburg Immobilien – günstige Kapitalanlage mit guter Rendite

Auf der Suche nach Baugrund oder nach Wohneigentum als Kapitalanlage ist die Mithilfe des Duisburger Investment- und Immobilienmaklers nicht nur ratsam, sie ist geradezu unverzichtbar. Zu diversifiziert und zu vielfältig ist die Struktur des Immobilienmarktes in den rund vier Dutzend Stadtteilen innerhalb der sieben Stadtbezirke. Abgesehen von den äußeren Randgebieten ist Duisburg weitgehend ein Mischgebiet aus Wohnen, Gewerbe und Industrie. Nur der ortskundige Makler hat den Überblick, ob sein Alleinauftrag machbar, oder ob eher ein Immobiliengeschäft mit Einbindung von Objektmakler und Kundenmakler erfolgversprechend ist.

Duisburg Ruhrort – Gewerbe- und Industrieimmobilien im weltweit größten Binnenhafen

An der Mündung des Nebenflusses Ruhr in den Rhein liegt der Duisburger Hafen mit seinen weiten Hafenanlagen, mit Industrie- und Gewerbeimmobilien. Hafenlogistik, Stahl und Eisen waren die prägenden Duisburger Industrien der vergangenen Jahrzehnte. Die Hafencity wurde mit ihren Immobilien, Lager- und Logistikflächen modernisiert, während die Montanindustrie in weiten Teilen durch moderne Hightech abgelöst worden ist. Aus Industriebrachen wurden in den letzten zehn Jahren moderne Gewerbeparks, die mit ihrer Rendite für Investoren interessant bis attraktiv sind.

Warum E1 Holding wählen?

Die E1 International Investment Holding GmbH ist seit 2007 im Immobiliengeschäft tätig. Das bisherige Transaktionsvolumen beträgt über 2,4 Mrd. EUR bei über 4.700 Immobilientransaktionen. Die E1 Holding ist Ihre Antwort auf das Immobiliengeschäft. Erhalten Sie erstaunliche Investitionsabkommen, wenn Sie eine Immobilie kaufen und vom Verkauf einer Immobilie profitieren.
Mailen Sie uns, um mehr zu erfahren.

Stadtprofil Duisburg – Industrie und Gewerbe, Handel und Dienstleistung

Für den Straßen-, Schienen- und Schiffsverkehr ist Duisburg seit jeher ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Die Autofahrt vom Duisburger Hauptbahnhof zum Flughafen Düsseldorf dauert außerhalb der Rushhour eine knappe halbe Stunde.

• Die Leerstandquote auf dem Duisburger Wohnungsmarkt liegt seit Jahren konstant bei fünf Prozent
• Etwa doppelt so hoch ist, und zwar ebenfalls seit Jahren, die Arbeitslosenquote
• Der Kaufpreis für Wohneigentum liegt bei etwa 1.400 Euro/m² aufwärts für die mittelgroße Komfortwohnung
• Erschlossener Baugrund kostet selten mehr als 400 Euro/m²
• Die durchschnittliche Kaltmiete beginnt bei 6 bis 7 Euro/m² aufsteigend bis etwa 12 Euro

Moderne Mehrfamilienhäuser und idyllische Wohnanlagen am Stadtrand

Die Duisburger Stadtteile liegen auf beide Rheinuferseiten verteilt und sind über mehrere Rheinbrücken gut erreichbar miteinander verbunden. Komfortable bis luxuriöse Immobilien als Wohneigentum im Mehrfamilienhaus sind vorwiegend in Nähe der beiden Nachbarstädte Mülheim und Düsseldorf zu finden. Duisburg-Rahm ist mit 700 Einwohnern/km² eher ländlich-idyllisch geprägt, ebenso wie Mündelheim. Hier fährt die Straßenbahn von Duisburg über Kaiserswerth bis nach Düsseldorf, wie man sagt, übers weite Land. In Duisburg-Buchholz überwiegen Büro- und Handelsimmobilien mit der Duisburger Unfallklinik im Mittelpunkt.

Spitzenwohnlage in Duisburg-Süd von Wedau bis Mündelheim

Auf die Duisburger Immobiliensituation bezogen ist der Bezirk Duisburg-Süd mit den Stadtteilen Wedau bis Mündelheim die städtische Top-Wohnlage. Für den Anleger interessant sind moderne Wohnanlagen in Eigentum und Miete sowie Büro- und Hotelimmobilien. Dem Duisburger Immobilienmakler des Vertrauens wird es durchaus gelingen, die eine oder andere Off Market Immobilie in Mündelheim nahe den Düsseldorfer Stadtteilen Kaiserswerth und Wittlaer ganz diskret zu vermitteln. Im Übrigen ist die Situation für Wohneigentum recht angespannt und die der komfortablen Mietwohnungen für die mehrköpfige Familie mehr als überschaubar.

Immobilienprognose 2030 – leicht steigende Kaufpreise bei Wohneigentum

Die Immobilienpreise der kommenden Jahre liegen in dem seit geraumer Zeit erwarteten Negativtrend der gesamten Ruhrgebietsregion. Doch mit geschicktem Händchen und dem ortskundigen Immobilienmakler an der Seite finden sowohl Anleger als auch Käufer hier in Duisburg das eine oder andere passende Objekt.

Auch zukünftig gefragt ist abgesehen von Büro- und Gewerbeimmobilie die Kapitalanlage in Pflege-, Alten- und Seniorenimmobilien. Sie werden stadtweit modernisiert und bedarfsgerecht erweitert. Die Grundstückspreise bleiben eher stabil als dass sie deutlich steigen oder sinken. Wohneigentum hingegen mag durchaus teurer werden, wobei auch hier Modernisierung und Kernsanierung vorhandener Bausubstanz den Neubau von Eigentumswohnungen sichtbar übersteigt.

Sie haben noch Fragen oder möchten uns ein Angebot in Duisburg unterbreiten?

Wir freuen uns auf Ihr Angebot in Duisburg!

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand

Unsere Pressemeldungen

Maklerrecht ab Dezember 2020

Maklerrecht ab Dezember 2020 Worauf müssen Immobilienmakler ab dem 23.12.2020 achten? Zur Information für unsere Makler und E1 Lizenznehmer: Kurz vor Weihnachten gab es eine Veränderung bei der Maklerprovision: Das neue Gesetz zur Maklerprovision ab 23. Dezember 2020 wurde bereits im Juni vom Deutschen Bundestag verabschiedet und tritt nun pünktlich noch vor dem Jahreswechsel in

Read More »

Immobilienmarkt Boomt

E1 Holding expandiert mit 3 weiteren Standorten 2 x Berlin und 1x Köln Die E1 Holding expandiert mit drei weiteren Standorten Der Immobilienmarkt boomt trotz Corona, und auch die E1 Holding wächst erfolgreich weiter. In Deutschland kommen zu den bereits bestehenden 43 Standorten nun drei neue hinzu. Zwei davon befinden sich in Berlin, einer in

Read More »
Thema Jahresende Geschäft im Immobilien

Thema Jahresende Geschäft im Immobilien

Thema Jahresende Geschäft im Immobilien Jahresende Geschäft Immobilien Jahresende Geschäft Immobilien – High Noon für Makler, Investoren und Immobilieneigentümer Bekanntermaßen finden, gemessen an dem durchschnittlichen Jahresumsatz, rund um den Jahreswechsel die meisten Transaktionen auf dem Immobilienmarkt statt. Das gilt sowohl On als auch Off Market. Anlass genug für einige Tipps mit dem Ziel, aus den

Read More »

Immobilienblase Deutschland

Immobilienblase Deutschland Droht ein massiver Crash? Die Preise für Immobilien haben sich in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert. Nach der weltweiten Immobilienkrise vor etwas mehr als zehn Jahren werden erneut Befürchtungen laut, dass es eine Immobilienblase Deutschland geben könnte. Experten warnen davor, dass sich in vielen Regionen in unserm Land die Preise für

Read More »

Wann Fallen Immobilienpreise

Wann fallen Immobilienpreise? Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln als die Märkte anderer Produkte. Wer als Antwort auf die Frage „Wann fallen Immobilienpreise?“ einfach auf das Gesetz von Angebot und Nachfrage verweist, greift definitiv zu kurz. So unterliegt der Immobilienmarkt beispielsweise einer weitreichenden staatlichen Regulierung, die insbesondere Wohnimmobilien betrifft. Aktuell wird

Read More »

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien Die Corona Krise hat den Die Corona Krise hat den Immobilienmarkt längst erreicht. Das wirft die interessante Frage auf, ob ein Immobilienmakler oder ein Immobilieninvestor eigentlich zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Krise gehört. Sicher wird der eine oder andere private Immobilieneigentümer seine Verkaufspläne vorerst zurückstellen und

Read More »

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie!

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie! Es ist keine neue Erkenntnis aus der Coronakrise dass Anleger in Krisenzeiten in Sachwerte wie Immobilien flüchten. Das ist während der Coronakrise nicht anders. Dennoch sollten Sie als Immobilieneigentümer, Immobilieninvestor oder Immobilienmakler nicht davon ausgehen, dass sich der Immobilienmarkt wie in jeder anderen Wirtschaftskrise entwickeln

Read More »

Die Zukunft der Immobilienmakler

Die Zukunft der Immobilienmakler Schon länger hat die Bundesregierung Schon länger hat die Bundesregierung die Immobilienmakler ins Visier genommen. Die Kaufpreise und Mieten für private Verbraucher sind in den letzten Jahren stark gestiegen, insbesondere in städtischen Regionen. Um den Preisanstieg irgendwie zu bremsen, sind nicht nur die Vermieter über die so genannte Mietpreisbremse gesetzlich in

Read More »

Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche

Pressemitteilung: Immobilien Branche Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche Das Coronavirus wirbelt spätestens seit Mitte März das gesamte private sowie wirtschaftliche Leben im In- und im Ausland heftig durcheinander. Davon betroffen ist auch die Immobilienbranche. Für den motivierten Immobilienmakler, der das neue Jahrzehnt mit viel Engagement, neuen Ideen und Zielsetzungen begonnen hat,

Read More »
Scroll to Top
Off Market Immobilien Matching CRM

Mit dieser kostenlosen Immobilien Software E1 Plus verschaffen Sie sich ohne jegliche Verpflichtungen einen weltweiten Zugriff auf Off Market Immobilien.