fbpx

Immobilienpreise und Standortanalyse Bremen

Standortanalyse Kapitalanlagemarkt Bremen

Immobilienpreise Bremen 2020

Standort
Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen ist nicht nur ein Anziehungspunkt für Touristen, sondern hat auch Kapitalanlegern in Immobilien viel zu bieten. Die Preise für Anlageimmobilien kannten im Stadtstaat während des letzten Jahrzehnts nur die Richtung nach oben.

Immobilienpreise Bremen

Die nordwestliche Stadt an der Weser gehört zu den 14 größten deutschen Städten. In den letzten 10 Jahren haben die Kaufpreise für Häuser besonders zugelegt, sie sind inzwischen nicht mehr wesentlich von den bundesweiten Durchschnittspreisen entfernt. Weniger spektakulär verlief der Anstieg der Kaufpreise für Eigentumswohnungen in Bremen. Fachportale und Experten schätzen ein, dass die Preisentwicklung für Eigentumswohnungen bis zum Jahr 2030 dynamisch verlaufen wird. Sie sehen für Bremen einen Anstieg der Quadratmeter Preise um knapp 60 Prozent voraus. Im Verhältnis zu den Top-7-Städten in Deutschland sind die Immobilien- bzw. Grundstückspreise in der Hansestadt jedoch immer noch vergleichsweise moderat.

Kauf Eigentumswohnung weiterhin günstig in Bremen

Bremen zeichnen geringe Leerstände im Gewerbebereich aus, die Leerstandsquote für Gewerbeimmobilien beträgt rund 3 Prozent. Es dominiert das Geschäft mit kleinteiligen Vermietungen. Durch die Verbindung der Hafengruppen Bremen und Bremerhaven sind Hallen und Flächen für Logistik und Fachmarktzentren sehr gefragt. Der Wirtschaftsstandort Bremen punktet mit innovativen Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Digitalisierung, Automotive und maritimer Logistikindustrie. Die größten Bremer Arbeitgeber sind Daimler, die Kliniken Gesundheit Nord, BLG Logistics Group, Arcelor Mittal und die Deutsche Post.

Obwohl in Bremen eine rege Bautätigkeit herrscht, kann der Bedarf an Wohnraum nicht gedeckt werden. Infolge der anziehenden Nachfrage stiegen in den letzten 5 Jahren die Kaufpreise schneller als die Mietpreise. Gehobene Wohnlagen in Bremen sind Altstadt, Radio Bremen, Steintor und Bürgerpark. Exklusive Wohngegenden mit Villen und Häusern im Jugendstil finden sich im Stadtteil Schwachhausen. Ruhige Wohnbezirke mit viel Grün und Wasser sind Oberneuland und Horn-Lehe. An zentraler Stelle in der City Bremens herrschen jedoch Büros und Geschäfte vor. Ein gelungenes Beispiel für Wirtschaftskraft und Lebensqualität in gemischt genutzten Immobilien ist das städtebauliche Entwicklungsprojekt in der Überseestadt.

Rendite Anlageimmobilien in Bremen

4 bis 5 Prozent Nettoanfangsrendite können für Ärztehäuser, Logistikimmobilien, Parkhäuser, Büroimmobilien und ausgewählte Handelsimmobilien erzielt werden. Die realistischen Renditen für Wohnhäuser oder eine Wohnanlage liegen etwas darunter, zwischen 2 und 3 Prozent. Die Höhe der Rendite ist von der Qualität des Standorts sowie Alter und Ausstattung des Objekts abhängig.

Investoren können zudem mit Immobilien Steuer sparen. Maklerprovision, Kreditzinsen, Grundsteuer, Reparatur-, Renovierungs-, Sanierungskosten sowie ein Teil der Betriebskosten lassen sich von der Steuer absetzen. Der Käufer eines Hauses in Bremen kann dazu die Wertminderung des Gebäudes linear abschreiben. Für Häuser, die ab 1925 fertiggestellt wurden, mit 2 Prozent jährlich und für ältere Gebäude Jahr um Jahr mit 2,5 Prozent der Anschaffungs- und Herstellungskosten.

Folgen des Corona Virus für den Immobilienmarkt Bremen

Im Gegensatz zu anderen Großstädten war Bremen dank strenger Quarantänemaßnahmen weniger stark von Covid-19 betroffen. Die sich dadurch ausbreitende große Verunsicherung wirkt sich erst mit Verzögerung auf den Immobilienmarkt aus. Bauvorhaben und größere Investitionen am Gewerbeimmobilienmarkt werden allenfalls verschoben. Eigentümer von Hotelimmobilien, Einkaufszentren oder einem Gewerbepark müssen kurzfristig mit Ausfällen von Mieteinnahmen rechnen, jedoch nicht mit einer langanhaltenden Immobilien Krise. Wohnimmobilien haben nichts von ihrer Attraktivität als Investment eingebüßt, da sichere und lohnende Anlagealternativen fehlen. Solide Sachwerte werden weiterhin gefragt sein.

Kontaktieren Sie unsere Immobilien Experten für Anlageimmobilien in Bremen!

Sie haben ein attraktives Immobilienangebot in Bremen?

Schicken Sie uns gerne formlos die wichtigsten Eckdaten zu Ihrem Angebot und sichern Sie sich eine zügige Prüfung Ihrer Offerte. 

Benötigte Eckdaten: 

Kaufpreis, Standort, Mieteinnahmen, Anzahl der Einheiten, Vermietbare Fläche, Grundstücksgröße, Baujahr, Leerstand prozentual, das wars …

Immobilien Prognose Bremen 2030 – mehr als nur Bundeshauptstadt

Die Bevölkerung der Stadt Bremen wächst seit 2011 kontinuierlich. Fachleute rechnen durch Zuwanderung mit einer Zunahme der Einwohnerzahlen bis zum Jahr 2030. Weil jedoch gleichzeitig die Anzahl der Haushalte weitaus schneller wächst, kann der Wohnungsbau die Mietnachfrage nicht befriedigen. Die Nähe zur Nordsee oder den Landeshauptstädten Hamburg und Hannover sowie die reizvolle Kombination aus Natur, Wasser, Technologie und historischer Bausubstanz sprechen für ein Investment in Bremer Kapitalanlageimmobilien. Der Standort bietet Perspektiven für künftige Preissteigerungen.

Sprechen Sie uns auf den Ankauf von Immobilien in Bremen an!

Lassen Sie uns als Immobilienmakler Ihr Angebot zukommen und sichern Sie sich Ihre Provision!

Immobilien Ankauf Bremen

Ankauf
Bremen

Ob Wohnimmobilien, unbebaute Grundstücke, langfristig vermietete Gewerbeimmobilien, renovierungsbedürftige Mehrfamilienhäuser oder spezielle Seniorenimmobilien – E1 Investments ist der erste Ansprechpartner für den Ankauf von Immobilien aller Art bundesweit und international.

E1 Investments Berlin

Hans Bamberger

Neue Kantstr. 15, 14457 Berlin

Tel.:    +49 (30) – 322 00 410
Mobil: +49 (177) – 308 39 67

Email: hans.bamberger@e1-investments.com
Web: https://www.e1-holding.com/standort/berlin-charlottenburg/

Ankauf Immobilien Bremen

Ankaufskriterien Immobilien Bremen

Sie haben noch Fragen oder möchten uns ein Angebot in Bremen unterbreiten?

Wir freuen uns auf Ihr Angebot in Bremen!

Immobilienpreise Analyse für 80 Standorte in ganz Deutschland

Standortanalysen

Standortanalyse für Immobilien bietet Ihnen die E1 Holding bundesweit für fast 100 Städte in sämtlichen Bundesländern. Unsere gut geschulten Experten für Immobilien und Investments sowie vor allem Off Market Immobilien in verschiedenen Lagen und Größenordnungen nehmen den Immobilienmarkt am jeweiligen Standort professionell und authentisch genau unter die Lupe. Dabei ermitteln wir realistische und laufend aktualisierte Immobilienpreise je nach Marktlage sowie einen entsprechende Immobilien Prognose. Die Liste der alphabetisch geordneten Standorte wird von uns mit Nachdruck laufend erweitert und die Datenbasis für immer mehr Städte intensiv ausgebaut. Neben Investoren und Anlegern mit Budgets in jeder Größenordnung sind unsere bundesweiten Standortanalysen auch für Hausbauer wertvoll bei der Entscheidung für einen Standort. Hier Klicken 

Voriger
Nächster

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben!

Unsere Standorte

Voriger
Nächster

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand

Unsere Pressemeldungen

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien Die Corona Krise hat den Die Corona Krise hat den Immobilienmarkt längst erreicht. Das wirft die interessante Frage auf, ob ein Immobilienmakler oder ein Immobilieninvestor eigentlich zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Krise gehört. Sicher wird der eine oder andere private Immobilieneigentümer seine Verkaufspläne vorerst zurückstellen und

Read More »

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie!

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie! Es ist keine neue Erkenntnis aus der Coronakrise dass Anleger in Krisenzeiten in Sachwerte wie Immobilien flüchten. Das ist während der Coronakrise nicht anders. Dennoch sollten Sie als Immobilieneigentümer, Immobilieninvestor oder Immobilienmakler nicht davon ausgehen, dass sich der Immobilienmarkt wie in jeder anderen Wirtschaftskrise entwickeln

Read More »

Die Zukunft der Immobilienmakler

Die Zukunft der Immobilienmakler Schon länger hat die Bundesregierung Schon länger hat die Bundesregierung die Immobilienmakler ins Visier genommen. Die Kaufpreise und Mieten für private Verbraucher sind in den letzten Jahren stark gestiegen, insbesondere in städtischen Regionen. Um den Preisanstieg irgendwie zu bremsen, sind nicht nur die Vermieter über die so genannte Mietpreisbremse gesetzlich in

Read More »

Welche Schwierigkeiten Covid 19 der Immobilienbranche bereitet

Welche Schwierigkeiten Covid 19 der Immobilienbranche bereitet Durch die Coronakrise sind alle Assetklassen und Branchen betroffen, darunter auch die Immobilienbranche, wenn auch nicht so intensiv wie beispielsweise der Aktienmarkt. So wird allerdings deutlich, dass zum Beispiel besonders ausländische Investoren reihenweise Beteiligungen und Objekte in Deutschland veräußern. Diese sehen das Problem vor allem darin, nicht vollständig

Read More »

Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche

Pressemitteilung: Immobilien Branche Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche Das Coronavirus wirbelt spätestens seit Mitte März das gesamte private sowie wirtschaftliche Leben im In- und im Ausland heftig durcheinander. Davon betroffen ist auch die Immobilienbranche. Für den motivierten Immobilienmakler, der das neue Jahrzehnt mit viel Engagement, neuen Ideen und Zielsetzungen begonnen hat,

Read More »

Immobilienwirtschaft und Corona Krise

Pressemitteilung über die Immobilienbranche Immobilienwirtschaft und Corona Krise Covid-19 Pandemie Corona Krise 2020 Unsere gesamte Gesellschaft ist von den Auswirkungen des Corona Virus betroffen. Die Folgen für die gesamte Wirtschaft und damit auch für die Immobilienwirtschaft sind in ihrem vollen Umfang noch gar nicht abzusehen. Das gesamte wirtschaftliche Geschehen ist seit der flächendeckenden Corona Pandemie

Read More »

Das letzte Zucken der ECM Investments GmbH

Masche gescheitert – Gericht stellt klar: Die ECM Investment GmbH muss E1 Immobilien Vermittlungsprovision zahlen E1 Immobilien Einfach die Nr. 1 Das Kammergericht Berlin urteilte nach einer rund 6 Jahre währenden Auseinandersetzung: Die ECM Investment GmbH schuldet den Maklern von E1 Immobilien Vermittlungsprovision. Der Anspruch darauf entstand aufgrund einer Vermittlung von 137 Wohneinheiten in Gröbzig.

Read More »
E1 Holding Wiesbaden

Immobilienmakler betroffen von Corona Virus/Covid 19?

Es gibt nahezu keine Branche, die nicht vom Corona Virus betroffen ist. Auch die Immobilienmakler bilden diesbezüglich keine Ausnahme. Offensichtlich wird dies zum Beispiel anhand der Bilder, die vermutlich jeder im Zuge der Diskussion um die Wohnraumknappheit öfter in verschiedenen Medien gesehen hat: Wohnungsbesichtigungen in Großstädten werden regelmäßig zu Massenveranstaltungen, bei denen dichtes Gedränge herrscht.

Read More »
Gemeinschaftsgeschäft Immobilien - E1 Holding - Off Market Immobilien

Einfluss des Corona-Virus auf die Immobilienwirtschaft

Die E1 International Investment Holding GmbH aus Wiesbaden informiert über die Auswirkungen des Corona-Virus auf die Immobilienbranche. Aus der aktuellen Lage ergibt sich laut Geschäftsführer des auf Off-Market-Immobilien spezialisierten Unternehmens die Notwendigkeit, Solidarität zu üben. Um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen und damit Risikogruppen wie gesundheitlich angeschlagene und ältere Personen nicht zu gefährden, werden Termine mit Maklern der E1 derzeit möglichst verschoben.

Read More »
Scroll to Top