fbpx

Immobilienpreise und Standortanalyse Bonn

Der Immobilienmarkt in Bonn

Kontinuierlich auf Wachstumskurs:

Standort
Bonn

Von 1949 bis 1990 war Bonn die provisorische Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und bis 1999 sogar noch Regierungssitz, bis der endgültige Umzug nach Berlin stattfand. Als einzige Stadt in Deutschland darf Bonn den Titel „Bundesstadt“ tragen und sechs Bundesministerien haben ihren ersten Dienstsitz noch in der quirligen Stadt am Rhein. Alle weiteren Bundesministerien sitzen in Berlin, haben aber auch in Bonn noch einen zweiten Dienstsitz.

Allgemeine Immobilien Informationen zu Bonn

Die Stadt hat dadurch politisch durchaus noch eine wichtige Bedeutung für Deutschland und abgesehen davon ist sie die Heimat von zwei der größten Unternehmen des Landes mit internationaler Relevanz und Börsennotierung. Sowohl die Deutsche Post als auch die Deutsche Telekom haben ihren Sitz in Bonn. Mit der Postbank befindet sich sogar noch ein dritter DAX-Konzern in der Stadt.

Bonn als Metropole für Konferenzen

Darüber hinaus werden in Bonn viele nationale und internationale Konferenzen abgehalten und viele Organisationen der Vereinten Nationen sind in Bonn angesiedelt. Viele internationale Besucher sind daher regelmäßig in Bonn zu Gast und die Stadt ist ein Treffpunkt für Menschen aus aller Welt. Bonn ist außerdem eine Studentenstadt mit über 36.000 Studenten, davon knapp 5.000 aus dem Ausland.

Eine Umfrage unter Bonner Unternehmern hat ergeben, dass besonders die Themen Sicherheit, Toleranz und Weltoffenheit, Luft- und Umweltqualität, Gesundheitsqualität, Einkaufen und Versorgung und der öffentliche Nahverkehr in der Stadt gut bewertet werden. Dies spricht für eine hohe Lebensqualität, die bei der Entscheidung für einen Investitionsstandort eine große Rolle spielen sollte.

Die Stadt bietet einen hohen Freizeitwert mit ihrer Lage am Rhein, dem 160 Hektar großen Naherholungsgebiet Rheinaue, der Nähe zum Siebengebirge und anderen attraktiven Freizeitregionen. Mit dem Beethoven-Fest, dem Bonn-Fest, Musikfestivals und zahlreichen anderen Veranstaltungen zieht Bonn jährlich hunderttausende Besucher an. Durch die Lage am Rhein haben die Bonner den längsten Fluss Europas direkt vor der Tür und können zu jeder Jahreszeit ihre Umgebung genießen.

Warum E1 Holding wählen?

Die E1 International Investment Holding GmbH ist seit 2007 im Immobiliengeschäft tätig. Das bisherige Transaktionsvolumen beträgt über 2,4 Mrd. EUR bei über 4.700 Immobilientransaktionen. Die E1 Holding ist Ihre Antwort auf das Immobiliengeschäft. Erhalten Sie erstaunliche Investitionsabkommen, wenn Sie eine Immobilie kaufen und vom Verkauf profitieren.
Senden Sie uns eine E-Mail, um mehr zu erfahren.

Infrastruktur der Stadt Bonn

Bonn ist sehr gut angebunden und liegt an den Autobahnen A59, A555, A562 und A565. Über diese Autobahnen kann nicht nur die Nachbarstadt Köln gut erreicht werden, auch die A1, die A3 und die A4 sind darüber angebunden und verbinden Bonn mit Düsseldorf, dem Ruhrgebiet, Frankfurt, Aachen, anderen Ecken Deutschlands und sogar den Niederlande sowie Belgien. Die Bundesstraßen B9, B42 und B56 führen in die Eifel und bis nach Rheinland-Pfalz.

Der Bonner Hauptbahnhof ist ein zentraler Haltepunkt für ICs und ICEs im Fernverkehr und mit Regionalzügen werden einige Punkte innerhalb der Stadt verbunden. Auch darüber hinaus reichen die Strecken in viele Teile Nordrhein-Westfalens und bis nach Rheinland-Pfalz.

Der Bonner Hafen ist ein zentraler Warenumschlagspunkt für den Schiffsverkehr auf dem Rhein und auch über den Luftraum ist Bonn gut angebunden. Mit dem Flughafen Köln/Bonn, der nur 16 Kilometer vom Bonner Stadtzentrum entfernt liegt, ist mit 12,38 Mio. Passagieren im Jahr 2017 der sechstgrößte Flughafen Deutschlands mit internationalen Verbindungen nach Europa und in die Welt.

Wirtschaftskennzahlen Bonn

Bonn ist besonders stark im Bereich Dienstleistungen vertreten und die drei größten Unternehmen der Stadt, Deutsche Post, Deutsche Telekom und die Postbank, stellen zusammen 32.415 Erwerbstätige. Somit arbeiten rund 10 % der Bonner für diese drei Unternehmen und darüber hinaus gibt es noch 16.000 mittelständische Unternehmen mit zahlreichen Angestellten. Im August 2018 betrug die Arbeitslosenquote in Bonn 6,5 % und lag damit nur leicht über dem nationalen Schnitt von 5,2 %.

Grundlegende Immobiliendaten am Standort Bonn

Der Immobilienmarkt in Bonn boomt und die Mietpreise in der Bundesstadt sind in den letzten Jahren gestiegen. Von historischen Altbauwohnungen im gediegenen Gründerzeitviertel bis hin zu modernen Neubauten im immer noch wachsenden Regierungsviertel können Investoren aus einer Vielzahl an Immobilien wählen und Anlageinvestitionen sowohl in Gewerbeimmobilien als auch in Wohnimmobilien tätigen.

Kontaktieren Sie unsere Immobilien Experten für Anlageimmobilien in Bonn!

Top Wohnlagen in Bonn

In Bonn gibt es viele reizvolle Viertel, die zu den beliebtesten Wohnlagen der Stadt zählen. Dazu gehören das Bonner Talviertel, besser bekannt als die Bonner Südstadt, Beuel-Süd, Teile des Brüser Bergs und das 1969 eingemeindete Bad Godesberg mit Mehlem, Muffendorf und der Rheinaue.

Auch das Regierungsviertel Gronau in der Nähe vieler Behörden und des UN-Campus ist sehr beliebt, die Postbank und die deutsche Post haben ihre Zentrale in diesem Viertel.

Weiterhin sind Ippendorf, Hoholz, das Zentrum rund um das Koblenzer Tor und Poppelsdorf sehr beliebt. Gerade Poppelsdorf ist zentrumsnah und bietet mit vielen Restaurants und Cafés beliebte Ausgehmöglichkeiten. Mit nur 2,62 % Leerstand in 2017 zählt Bonn zu den Städten mit einer guten Immobilienauslastung. Der Quadratmeterpreis ist mit 9,67 € im deutschlandweiten Vergleich im oberen Drittel angesiedelt und in den letzten Jahren konstant angestiegen.

Immobilienbestand in Bonn

In Bonn gibt es insgesamt 56.593 Gebäude mit Wohnraum und bewohnten Unterkünften. 54.328 dieser Gebäude sind reine Wohngebäude und 2.084 aller Gebäude sind sonstige Gebäude mit Wohnraum. Wohnheime gibt es in der Stadt 175 Stück, unter anderem zahlreiche Studentenwohnheime, Pflegeheime und Seniorenheime. Darüber hinaus gibt es noch sechs weitere sonstige bewohnte Unterkünfte. Gewerbe gibt es in Bonn ebenfalls zahlreich. Sowohl in der Innenstadt als auch außerhalb können Investoren sich umschauen und das für sie richtige Objekt für eine Investition in Gewerbeimmobilien finden.

Daten zu Einfamilienhäusern in Bonn

Von allen Wohngebäuden in Bonn sind 29.642 Häuser Einfamilienhäuser, das macht 54,56 % aller Wohngebäude. Freistehend sind davon 9.901 Häuser, also 18,22 % aller Wohngebäude. Die hohe Zahl an Einfamilienhäusern spricht dafür, dass Bonn eine beliebte Stadt für Familien ist, die sich in den verschiedenen Vierteln der Bundesstadt niedergelassen haben.

Daten zu Wohngebäuden in Bonn

8.289 aller Wohngebäude sind in Eigentumswohnungen aufgeteilt, also 15,26 %. Eigentumswohnungen sind beliebte Anlageimmobilien und insgesamt 1.003 (1,85 % aller Wohngebäude mit Eigentumswohnungen) gehören Kommunen oder kommunalen Wohnungs-Unternehmen. 14,31 % aller Gebäude in Bonn sind vor 1919 gebaut worden, was eine hohe Altbauquote im deutschlandweiten Vergleich bedeutet. Zwischen 1950 und 1969 wurden 35,45 % aller Häuser in Bonn gebaut und die Neubauquote (Wohngebäude, die nach 2000 gebaut wurden) ist mit 7,77 % im Vergleich zu anderen deutschen Städten nicht so hoch.

Informieren Sie sich jetzt auch über Immobilienbestände in anderen Städten, wie etwa Gladbach, Hamburg, Köngernheim, Siegen, Mülheim an der Ruhr , Wiesbaden, Gelsenkirchen oder Recklinghausen.

Sie haben ein attraktives Immobilienangebot in Hagen?

Schicken Sie uns gerne formlos die wichtigsten Eckdaten zu Ihrem Angebot und sichern Sie sich eine zügige Prüfung Ihrer Offerte. 

Benötigte Eckdaten: 

Kaufpreis, Standort, Mieteinnahmen, Anzahl der Einheiten, Vermietbare Fläche, Grundstücksgröße, Baujahr, Leerstand prozentual, das wars …

Investment in Immobilien: Prognose für Bonn

Auch wenn das Wachstum der Stadt bei Unternehmens-Neugründungen leicht nachgelassen hat (vor allem in der IT-Branche), zeigt die Kurve immer noch nach oben. Bonn wächst konstant und hat auch das Potenzial in der Zukunft noch weiter zu wachsen. Die Internationalität der Stadt, die dort angesiedelten großen Unternehmen und auch der gut aufgestellte Mittelstand machen die Stadt zu einem attraktiven Standort. Für ihr Wachstum tut die Stadt viel – immer mehr Veranstaltungen halten Einzug, in der Innenstadt wird einiges umgestaltet und mehr und mehr Unternehmen siedeln sich in Bonn an und steigern die Attraktivität der Stadt zunehmend.

Beurteilung Immobilienmarkt - Bonn

Wer in Bonn Investitionen in Wohnungen oder andere Wohnimmobilien tätigen will, muss mit hohen Preisen rechnen. In den begehrten Wohnvierteln ist es zum Teil schwierig Objekte zu finden, da der Markt hart umkämpft ist und die Stadt zum Wohnen immer beliebter wird. Aus Investitionssicht bedeutet dies einen schwierigen Einstieg auf dem Markt, der aber jede Menge Potenzial bietet und aufgrund des Wachstums der Stadt Renditechancen in der Zukunft birgt.

Sie haben noch Fragen oder möchten uns ein Angebot in Bonn unterbreiten?

Wir freuen uns auf Ihr Angebot in Bonn!

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand

Unsere Pressemeldungen

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien Die Corona Krise hat den Die Corona Krise hat den Immobilienmarkt längst erreicht. Das wirft die interessante Frage auf, ob ein Immobilienmakler oder ein Immobilieninvestor eigentlich zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Krise gehört. Sicher wird der eine oder andere private Immobilieneigentümer seine Verkaufspläne vorerst zurückstellen und

Read More »

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie!

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie! Es ist keine neue Erkenntnis aus der Coronakrise dass Anleger in Krisenzeiten in Sachwerte wie Immobilien flüchten. Das ist während der Coronakrise nicht anders. Dennoch sollten Sie als Immobilieneigentümer, Immobilieninvestor oder Immobilienmakler nicht davon ausgehen, dass sich der Immobilienmarkt wie in jeder anderen Wirtschaftskrise entwickeln

Read More »

Die Zukunft der Immobilienmakler

Die Zukunft der Immobilienmakler Schon länger hat die Bundesregierung Schon länger hat die Bundesregierung die Immobilienmakler ins Visier genommen. Die Kaufpreise und Mieten für private Verbraucher sind in den letzten Jahren stark gestiegen, insbesondere in städtischen Regionen. Um den Preisanstieg irgendwie zu bremsen, sind nicht nur die Vermieter über die so genannte Mietpreisbremse gesetzlich in

Read More »

Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche

Pressemitteilung: Immobilien Branche Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche Das Coronavirus wirbelt spätestens seit Mitte März das gesamte private sowie wirtschaftliche Leben im In- und im Ausland heftig durcheinander. Davon betroffen ist auch die Immobilienbranche. Für den motivierten Immobilienmakler, der das neue Jahrzehnt mit viel Engagement, neuen Ideen und Zielsetzungen begonnen hat,

Read More »

Immobilienwirtschaft und Corona Krise

Pressemitteilung über die Immobilienbranche Immobilienwirtschaft und Corona Krise Covid-19 Pandemie Corona Krise 2020 Unsere gesamte Gesellschaft ist von den Auswirkungen des Corona Virus betroffen. Die Folgen für die gesamte Wirtschaft und damit auch für die Immobilienwirtschaft sind in ihrem vollen Umfang noch gar nicht abzusehen. Das gesamte wirtschaftliche Geschehen ist seit der flächendeckenden Corona Pandemie

Read More »

Das letzte Zucken der ECM Investments GmbH

Masche gescheitert – Gericht stellt klar: Die ECM Investment GmbH muss E1 Immobilien Vermittlungsprovision zahlen E1 Immobilien Einfach die Nr. 1 Das Kammergericht Berlin urteilte nach einer rund 6 Jahre währenden Auseinandersetzung: Die ECM Investment GmbH schuldet den Maklern von E1 Immobilien Vermittlungsprovision. Der Anspruch darauf entstand aufgrund einer Vermittlung von 137 Wohneinheiten in Gröbzig.

Read More »
E1 Holding Wiesbaden

Immobilienmakler betroffen von Corona Virus/Covid 19?

Es gibt nahezu keine Branche, die nicht vom Corona Virus betroffen ist. Auch die Immobilienmakler bilden diesbezüglich keine Ausnahme. Offensichtlich wird dies zum Beispiel anhand der Bilder, die vermutlich jeder im Zuge der Diskussion um die Wohnraumknappheit öfter in verschiedenen Medien gesehen hat: Wohnungsbesichtigungen in Großstädten werden regelmäßig zu Massenveranstaltungen, bei denen dichtes Gedränge herrscht.

Read More »
Gemeinschaftsgeschäft Immobilien - E1 Holding - Off Market Immobilien

Einfluss des Corona-Virus auf die Immobilienwirtschaft

Die E1 International Investment Holding GmbH aus Wiesbaden informiert über die Auswirkungen des Corona-Virus auf die Immobilienbranche. Aus der aktuellen Lage ergibt sich laut Geschäftsführer des auf Off-Market-Immobilien spezialisierten Unternehmens die Notwendigkeit, Solidarität zu üben. Um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen und damit Risikogruppen wie gesundheitlich angeschlagene und ältere Personen nicht zu gefährden, werden Termine mit Maklern der E1 derzeit möglichst verschoben.

Read More »
Immobilienmakler Rechnen - Off Market Immobilien - Siegfried Ockenfuß

E1 Holding, mehr als ein Immobilien-Portal, für Investoren, Makler und Eigentümer

Als universelles Dienstleistungsunternehmen für Ankauf, Verkauf, Vermittlung von internationalen Off Market Immobilien sind wir nach 13 Jahren Geschäftstätigkeit hervorragend international vernetzt. Unser E1 Wissensbereich im Ankauf Immobilien, Gemeinschaftsgeschäft Immobilien ist allumfassend und schließt auch sämtliche E1 Standortanalysen mit ein. Da zu unseren Geschäftsfeldern auch Immobilien Franchise und Share Deal gehören, sind wir für Eigentümer von

Read More »
Scroll to Top