fbpx

Immobilienkauf: Was ist zu beachten ?

Zwar steigen die Immobilien-preise

Zwar steigen die Immobilienpreise seit Jahren kontinuierlich an, dennoch sehnen sich viele Menschen nach einem Eigenheim. Auch als Kapitalanlage sind Immobilien sehr beliebt, weil sie Geld mehren. Welche Anforderungen haben Sie an das Haus oder die Wohnung? Worauf sollten Sie achten, wenn Sie sich für den Kauf eines Objektes interessieren? Wir haben es für Sie einmal zusammengefasst.

1. Lage, Lage und nochmals Lage

Ganz gleich, ob Sie selbst das Objekt bewohnen oder Ihre Mieter: Ein Haus kann man renovieren, sanieren und so herrichten, dass es den eigenen Vorstellungen entspricht. Die Lage hingegen ist unveränderlich und deshalb sollten Sie diesbezüglich auch keinerlei Abstriche machen. Auch bei Multi Tenant Investments wie Einkaufszentren mit mehreren Mietern ist eine attraktive Lage und eine stabile Umgebung sehr wichtig. Bricht aufgrund von nachteiligen Veränderungen im näheren Umfeld ein Mieter nach dem anderen weg, kann das zu einer unschönen Kettenreaktion führen. Viel Leerstand erschwert die Suche nach neuen Mietern.

2. Kosten und Nebenkosten richtig kalkulieren

Beim Kauf einer Immobilie fallen Kaufnebenkosten an – das ist kein Geheimnis. Je nach Region, Größe und Preis des Objekts können diese Kaufnebenkosten stark variieren. Informieren Sie sich im Vorfeld genau und kalkulieren Sie die Nebenkosten ein. Hinzu kommt beim Ankauf einer Wohnimmobilie der Verwaltungsaufwand. Unterschätzen Sie das nicht! Eine professionelle Hausverwaltung kostet Geld, das im Vorhinein ebenfalls einkalkuliert werden sollte.

Die Kaufnebenkosten gering halten – so lautet das Ziel eines jeden Investors. Durch einen sogenannten Share Deal können Sie beispielsweise die Kosten für Notar und Grunderwerbsteuer signifikant senken. Die Grundidee ist dabei, die Immobilie zunächst in ein Unternehmen zu überführen und erst dann Anteile (shares) dieses Unternehmens zu kaufen.
Beim Kauf von stark sanierungsbedürftigen Häusern sind im Vorfeld Sanierungskosten richtig anzusetzen. Sie können sich bereits im Vorfeld Angebote einholen, um sich ein realistisches Bild von den Aufwänden zu machen. Wichtig: Bauen Sie keine Traumschlösser! Auch wenn ein günstiger Kaufpreis verlockt kann sich der Traum rasch in eine “Schrott-Immobilie” verwandeln.

3. Gewerbeimmobilien mit einem einzigen Ankermieter? Prüfen Sie Nachfrage einer Neuvermietung!

Ein Beispiel: Sie kaufen ein Hotel, das an den Betreiber vermietet ist. Die Coronakrise zeigt eindrücklich, auf welch wackeligen Beinen die Tourismusbranche steht. Der Betreiber meldet Insolvenz an, kündigt den Mietvertrag. Nun stehen Sie da mit Ihrer Gewerbeimmobilie, mit der Sie sich auf die Geschäfte eines einzigen Mieters verlassen müssen.
Klären Sie im Vorfeld folgende Fragen: Wie hoch ist die Nachfrage an dieser Stelle, in der Lage, zu dieser Zeit an diesem Objekt? Können Sie als Eigentümer den Betrieb übernehmen und möchten Sie das als Investor überhaupt?

4. Was es beim Kauf von Grundstücken zu beachten gibt

Beachten Sie bei der Baufinanzierung, dass Ihnen das Grundstück allein erst einmal keine Einnahmen bringt. Klären Sie mit Ihrer Bank, dass Sie das Grundstück inklusive der Baukosten finanzieren möchten. Dazu gehört auch, dass Sie das Grundstück nicht nach Prognosen, sondern nur den Preis für die genehmigte Baugrundfläche zahlen. Wie Ihnen das gelingt? Holen Sie sich im Vorfeld Angebote von Bauträgern oder von unterschiedlichen Dienstleistern vor Ot ein. Je genauer die Kosten kalkuliert sind, desto passgenauer können Sie finanzieren. Das erspart einen immensen Berg an Kosten.

Langjährig erfahrene Immobilien Makler für die Bestandskundenbetreuung gesucht!

5. Abteilung 3 des Grundbuches prüfen

Vor dem Ankauf eines Objektes sollten Sie Abteilung 3 des Grundbuches prüfen. Der aufgerufene Kaufpreis sollte alle Lasten abdecken, ansonsten erhalten Sie keine Löschungsbewilligung vom jeweiligen Grundschuldinhaber.

6. Auflagen vom Bauamt im Vorfeld prüfen

Beim Kauf einer Liegenschaft wissen Sie bereits, dass Sie eine Teilung der Wohnanlage vornehmen möchten? Klären Sie das unbedingt im Vorfeld mit dem Bauamt ab, ob eine Genehmigung erfolgen wird. Erkundigen Sie sich auch gleich nach möglichen Auflagen (Parkplatz, Grünanlage, Spielplatz, etc.)!
Der Ankauf einer denkmalgeschützten Immobilie kann steuerliche Vorteile bringen – die Instandhaltung hingegen kann aber ins Geld gehen und von starken Einschränkungen geprägt sein. Prüfen Sie vor Kauf, welche Sanierungen genehmigt werden und welche nicht!

7. Voraussetzungen für ausländische Investoren

Für ausländische Investoren gelten in Deutschland andere Voraussetzungen beim Kauf von Immobilien. Erkundigen Sie sich genau im Vorfeld! Wenn Sie Gesellschaftsanteile einer Immobilien GmbH erwerben möchten, ist dies aber ohne Auflagen möglich.

8. Eigentumswohnung – Hausgeld und Stimmrechte der Teileigentümer

Sie interessieren sich für den Kauf einer Eigentumswohnung innerhalb einer Hausgemeinschaft? Hier gibt es einige Dinge zu beachten:
– Informieren Sie sich über die Höhe des Hausgeldes und prüfen Sie, ob Heizung und Warmwasser enthalten sind!
– Prüfen Sie vorhandene Verwaltungsabrechnungen!
– Wurden bereits Rücklagen gebildet? In welcher Höhe?
Für gewisse Investitionen (Dachsanierung, Rohleitungen, Aufzug, etc.) werden die einzelnen Eigentümer zur Kasse gebeten. Sind keine Rücklagen gebildet worden, können geforderte Beträge schnell in die Höhe schießen und unerwartete Kosten Ihr Investitionsvorhaben ruinieren. Achten Sie in diesem Zusammenhang auch darauf, ob es einen Eigentümer gibt, der die Mehrheit der Stimmrechte hat. Er könnte dann nach seinem Belieben Investitionen auf Teileigentümer verteilen, weil immer die Mehrheit entscheidet!

Sie haben noch Fragen oder möchten den Immobilien Franchise testen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand

Unsere Pressemeldungen

Immobilienblase Deutschland

Immobilienblase Deutschland Droht ein massiver Crash? Die Preise für Immobilien haben sich in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert. Nach der weltweiten Immobilienkrise vor etwas mehr als zehn Jahren werden erneut Befürchtungen laut, dass es eine Immobilienblase Deutschland geben könnte. Experten warnen davor, dass sich in vielen Regionen in unserm Land die Preise für

Read More »

Wann Fallen Immobilienpreise

Wann fallen Immobilienpreise? Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln als die Märkte anderer Produkte. Wer als Antwort auf die Frage „Wann fallen Immobilienpreise?“ einfach auf das Gesetz von Angebot und Nachfrage verweist, greift definitiv zu kurz. So unterliegt der Immobilienmarkt beispielsweise einer weitreichenden staatlichen Regulierung, die insbesondere Wohnimmobilien betrifft. Aktuell wird

Read More »

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien Die Corona Krise hat den Die Corona Krise hat den Immobilienmarkt längst erreicht. Das wirft die interessante Frage auf, ob ein Immobilienmakler oder ein Immobilieninvestor eigentlich zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Krise gehört. Sicher wird der eine oder andere private Immobilieneigentümer seine Verkaufspläne vorerst zurückstellen und

Read More »

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie!

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie! Es ist keine neue Erkenntnis aus der Coronakrise dass Anleger in Krisenzeiten in Sachwerte wie Immobilien flüchten. Das ist während der Coronakrise nicht anders. Dennoch sollten Sie als Immobilieneigentümer, Immobilieninvestor oder Immobilienmakler nicht davon ausgehen, dass sich der Immobilienmarkt wie in jeder anderen Wirtschaftskrise entwickeln

Read More »

Die Zukunft der Immobilienmakler

Die Zukunft der Immobilienmakler Schon länger hat die Bundesregierung Schon länger hat die Bundesregierung die Immobilienmakler ins Visier genommen. Die Kaufpreise und Mieten für private Verbraucher sind in den letzten Jahren stark gestiegen, insbesondere in städtischen Regionen. Um den Preisanstieg irgendwie zu bremsen, sind nicht nur die Vermieter über die so genannte Mietpreisbremse gesetzlich in

Read More »

Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche

Pressemitteilung: Immobilien Branche Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche Das Coronavirus wirbelt spätestens seit Mitte März das gesamte private sowie wirtschaftliche Leben im In- und im Ausland heftig durcheinander. Davon betroffen ist auch die Immobilienbranche. Für den motivierten Immobilienmakler, der das neue Jahrzehnt mit viel Engagement, neuen Ideen und Zielsetzungen begonnen hat,

Read More »

Immobilienwirtschaft und Corona Krise

Pressemitteilung über die Immobilienbranche Immobilienwirtschaft und Corona Krise Covid-19 Pandemie Corona Krise 2020 Unsere gesamte Gesellschaft ist von den Auswirkungen des Corona Virus betroffen. Die Folgen für die gesamte Wirtschaft und damit auch für die Immobilienwirtschaft sind in ihrem vollen Umfang noch gar nicht abzusehen. Das gesamte wirtschaftliche Geschehen ist seit der flächendeckenden Corona Pandemie

Read More »

Das letzte Zucken der ECM Investments GmbH

Masche gescheitert – Gericht stellt klar: Die ECM Investment GmbH muss E1 Immobilien Vermittlungsprovision zahlen E1 Immobilien Einfach die Nr. 1 Das Kammergericht Berlin urteilte nach einer rund 6 Jahre währenden Auseinandersetzung: Die ECM Investment GmbH schuldet den Maklern von E1 Immobilien Vermittlungsprovision. Der Anspruch darauf entstand aufgrund einer Vermittlung von 137 Wohneinheiten in Gröbzig.

Read More »
E1 Holding Wiesbaden

Immobilienmakler betroffen von Corona Virus/Covid 19?

Es gibt nahezu keine Branche, die nicht vom Corona Virus betroffen ist. Auch die Immobilienmakler bilden diesbezüglich keine Ausnahme. Offensichtlich wird dies zum Beispiel anhand der Bilder, die vermutlich jeder im Zuge der Diskussion um die Wohnraumknappheit öfter in verschiedenen Medien gesehen hat: Wohnungsbesichtigungen in Großstädten werden regelmäßig zu Massenveranstaltungen, bei denen dichtes Gedränge herrscht.

Read More »
Scroll to Top