Gibt es Empfehlungen für die Diversifikation von Immobilienportfolios?

Für eine effektive Diversifikation von Immobilienportfolios gibt es einige wichtige Empfehlungen

Vielfalt an Wertpapieren

Ein diversifiziertes Portfolio sollte verschiedene Arten von Wertpapieren enthalten. Dazu gehören Aktien aus unterschiedlichen Ländern, Branchen und Anlageklassen.
Außerbörsliche Anlageimmobilien weltweit

Vermeidung von Fehlinvestitionen

Durch Diversifikation können Sie teure Fehlinvestitionen vermeiden, die oft auf spontane Entscheidungen basierend auf aktuellen Marktereignissen oder Nachrichten zurückzuführen sind.

E1 Wissensbereich | Risikominimierung

Um das unsystematische Risiko zu eliminieren, empfiehlt es sich, etwa 15 verschiedene Wertpapiere im Portfolio zu halten. Dies hilft, das Risiko zu streuen.

Optimale Anzahl an Aktien

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, wie viele Aktien nötig sind, um ausreichend zu diversifizieren. Empfehlungen variieren zwischen 20 und über 100 verschiedenen Aktien.

Trends | Korrelation beachten

Wichtig ist die Korrelation zwischen den Wertpapieren in Ihrem Portfolio. Ideal sind Wertpapiere, die nicht stark miteinander korreliert sind, um das Risiko effektiver zu verteilen.
Außerbörsliche Anlageimmobilien weltweit

Tipp | Ausgewogenes Portfolio

Ein ausgewogenes Portfolio berücksichtigt Ihre individuellen Anlageziele und Risikobereitschaft. Es sollte eine Mischung aus Aktien, Anleihen, Immobilien und anderen Anlageklassen beinhalten.

Indem Sie diese Empfehlungen befolgen, können Sie ein gut diversifiziertes Immobilienportfolio aufbauen, das Ihnen hilft, Risiken zu minimieren und Ihre Anlageziele zu erreichen.


    Need Help?
    de_DEDeutsch