Franchise Definition

Franchise Definition – Was ist Franchising?

Argumente:

  1. Minimiertes Gründungsrisiko: Durch das bewährte und etablierte Geschäftskonzept des Franchisegebers wird das Risiko für den Franchisenehmer reduziert.
  2. Ausgereifte Marketingstrategie: Franchisegeber bieten professionelle Marketingstrategien und gemeinsame Marketingaktivitäten, die den Markenaufbau unterstützen.
  3. Einkaufsvorteile: Durch den Zusammenschluss vieler Franchisenehmer können bessere Konditionen bei Lieferanten ausgehandelt werden.
  4. Nutzung eines etablierten Konzepts: Franchisenehmer profitieren von einem bereits erfolgreich getesteten Geschäftsmodell.
  5. Kooperatives Vertriebssystem: Franchising basiert auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Franchisegeber und Franchisenehmer.

Dienstleistungen:

  1. Beratung zur Franchisegründung: Unterstützung bei den ersten Schritten zur Gründung eines Franchiseunternehmens.
  2. Schulungen und Weiterbildungen: Umfassende Schulungen für Franchisenehmer und deren Mitarbeiter, um alle Vorgaben des Franchisegebers kennenzulernen.
  3. Marketingunterstützung: Bereitstellung von Marketingmaterialien und Strategien durch die Systemzentrale.
  4. Vertragsgestaltung: Hilfe bei der Gestaltung und Verhandlung des Franchisevertrags.
  5. Netzwerkaufbau: Unterstützung beim Aufbau eines Netzwerks von Franchisepartnern.
  6. Beratung durch den Deutschen Franchiseverband: Unterstützung und Beratung durch den Verband für potenzielle und aktive Franchisenehmer und -geber.

Franchise Definition – Was ist ein Franchise?

Franchising ist ein partnerschaftliches Vertriebssystem, bei dem Neuunternehmer ein etabliertes Geschäftskonzept gegen eine Gebühr nutzen dürfen. Der Begriff Franchise beschreibt ein kooperatives Vertriebssystem zwischen einem bestehenden Unternehmen – dem Franchisegeber – und einem oder mehreren Unternehmensgründern – den Franchisenehmern.

Vorteile und Nachteile des Franchising

Vorteile:

Nachteile:

Welche Franchisesysteme gibt es?

Die Vielfalt im Franchising ist groß. Gründungsinteressenten und Franchiseunternehmer können ihr Wunschsystem aus verschiedenen Branchen wie Handel, Gastronomie, Dienstleistungen oder Handwerk auswählen. Das Angebot an interessanten Franchisesystemen für eine erfolgreiche Existenzgründung ist groß und richtet sich nach den individuellen Vorstellungen des potentiellen Franchisenehmers.

Franchise – Worauf ist zu achten?

Als Gegenleistung muss der Franchisenehmer Gebühren – sogenannte Eintritts- oder Franchisegebühren – an den Franchisegeber zahlen, um die Lizenzen und Nutzungsrechte zu kaufen. In vielen Fällen führt der Franchisenehmer zusätzlich einen Teil der erwirtschafteten Gewinne an den Urheber der Geschäftsidee ab.

Wichtig sind die grundlegenden Schulungen, an denen der Franchisenehmer und sein Personal teilnehmen müssen, um alle Vorgaben des Franchisegebers kennenzulernen und in der Praxis anwenden zu können.

5 wichtigste Merkmale des Franchising

  1. Erprobtes Geschäftsmodell
  2. Kooperatives Vertriebssystem
  3. Nutzung eines etablierten Konzepts
  4. Multiplikation einer Geschäftsidee
  5. Partnerschaftlicher und nachhaltiger Erfolg

Warum Franchise so erfolgreich ist – Vorteile des Franchising

Obwohl Franchising auf die Vergabe von Privilegien im Frankreich des 17. und 18. Jahrhunderts zurückgeht, werden die USA als Ursprungsland des heutigen Franchisings gesehen. In Deutschland zeigt sich die Franchisewirtschaft ebenfalls als erfolgreich, was sich an stabilen Franchisezahlen und steigenden Umsätzen ablesen lässt.

Der Erfolg des Franchisings basiert auf dem kooperativen Gedanken und der professionalisierten Arbeitsteilung. Der Franchisegeber konzentriert sich auf die Weiterentwicklung des Gesamtkonzeptes, während der Franchisenehmer dieses Konzept an seinem Standort umsetzt. Beide Partner profitieren gleichermaßen von dieser kooperativen Geschäftsform.

Beratung für Franchiseunternehmen

Trotz der zahlreichen Vorteile sind auch Nachteile zu beachten. Der Deutsche Franchiseverband berät potenzielle und aktive Franchisenehmer und -geber zu den Vor- und Nachteilen des Systems und gibt wertvolle Hinweise für eine erfolgreiche partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Melden Sie sich jetzt an und laden Sie die aktuellste Off Market Immobilien Liste herunter:

Kontaktinformationen:

E1 International Investment Holding GmbH
Sportplatzweg 4, 65201 Wiesbaden

Social Media:

Email: [email protected]

Mit freundlichen Grüßen,

Muharrem Erdogdu
E1 Global Partners Network GmbH
Telefon: 06117109736
Whatsapp: 01759116885
E-Mail: [email protected]
Website: www.e1-holding.com


    Need Help?