Standortanalyse Dresden: Immobilienpreise und Marktprognose 2023

Immobilienmarkt und Investmentpotenzial Dresden

Sie interessieren sich für Immobilienpreise in Dresden? Sie möchten mehr über den aktuellen Immobilienmarkt in dieser aufstrebenden Stadt erfahren? Dann sind Sie hier genau richtig. In unserer Standortanalyse Dresden bieten wir Ihnen detaillierte Informationen zu den Immobilienpreisen und eine Marktprognose für diese spannende Stadt.

Dresden – Eine Stadt mit Potential

Dresden, die Hauptstadt des Freistaates Sachsen, ist nicht nur für ihre beeindruckende Architektur und kulturelle Vielfalt bekannt, sondern hat auch als Immobilienstandort viel zu bieten. Die Stadt zieht Jahr für Jahr eine steigende Anzahl von Menschen an, sei es aufgrund der attraktiven Lebensqualität, der florierenden Wirtschaft oder der renommierten Bildungseinrichtungen. Dies führt zu einer kontinuierlichen Nachfrage nach Wohnraum und wirkt sich positiv auf die Real estate prices aus.

Aktuelle Immobilienpreise in Dresden

Die Immobilienpreise in Dresden sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Die hohe Nachfrage und das begrenzte Angebot haben zu einer deutlichen Wertsteigerung von Real estate geführt. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen liegt derzeit bei rund 3.500 Euro, während Einfamilienhäuser bei etwa 4.000 Euro pro Quadratmeter starten. Es ist wichtig zu beachten, dass die Preise je nach Lage, Ausstattung und Zustand der Immobilie variieren können.

Treten Sie unserer Community bei und profitieren Sie von Insider-Tipps, um Risiken zu vermeiden und die besten Investmentangebote zu erhalten. Jetzt mitmachen und erfolgreich investieren.

Marktprognose für Dresden

Die Marktprognose für Dresden ist vielversprechend. Aufgrund des kontinuierlichen Zuzugs und der positiven wirtschaftlichen Entwicklung wird erwartet, dass sich die Immobilienpreise weiterhin stabil entwickeln werden. Investors und Eigennutzer können von langfristigen Wertsteigerungen profitieren und attraktive Renditen erzielen.

Passen Sie Ihr Ankaufsprofil an und erhalten Sie maßgeschneiderte Off-Market-Immobilien weltweit. Jetzt anmelden und von personalisierten Angeboten profitieren.

Expertenberatung und Unterstützung

Bei E1 stehen wir Ihnen gerne zur Seite, wenn es um den Immobilienmarkt in Dresden geht. Unsere erfahrenen Experten verfügen über umfangreiches Wissen und können Sie bei der Suche nach der passenden Immobilie oder bei Investitionsentscheidungen unterstützen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um weitere Informationen zu erhalten oder einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Erhalten Sie Zugang zu exklusiven Off-Market-Immobilien! Registrieren Sie sich jetzt und entdecken Sie unentdeckte Investmentchancen.

E1 – Ihr Partner für Immobilien in Dresden

E1 ist Ihr verlässlicher Partner für Immobilien in Dresden. Wir bieten Ihnen eine breite Palette an Dienstleistungen rund um den Immobilienmarkt, sei es der Kauf oder Verkauf von Immobilien, die Vermietung oder die Beratung bei Investitionsentscheidungen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und unserem umfangreichen Netzwerk in Dresden.

Finden Sie den perfekten Käufer für Ihre Immobilie! Veröffentlichen Sie Ihr Objekt kostenlos und provisionsfrei. Jetzt registrieren und verkaufen.

Conclusion

Dresden ist eine Stadt mit viel Potential und attraktiven Immobilienpreisen. Die hohe Nachfrage, die positive wirtschaftliche Entwicklung und die lebenswerte Umgebung machen Dresden zu einem lohnenden Investitionsstandort. Wenn Sie mehr über die Immobilienpreise und den aktuellen Markt in Dresden erfahren möchten, sind Sie bei uns genau richtig. Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

Erhalten Sie exklusives Insider-Wissen für 50 Wochen! Melden Sie sich jetzt kostenlos an und entdecken Sie die Geheimnisse des Off-Market-Investmentmarktes.

The Stadt an der Elbe besticht durch markante Architektur und das kulturelle Leben. Wir zeigen Ihnen, wie sie durch Immobilieninvestitionen gute Renditen erzielen können. Dresden ist nach Leipzig die zweitgrößte Stadt Sachsens und die zwölftgrößte Stadt Deutschlands. Aufgrund seiner Kunstsammlungen aber auch wegen der mediterranen und barocken Architektur wird die kreisfreie Stadt an der Elbe auch Elbflorenz genannt. Dresden ist als Landeshauptstadt das politische Zentrum Sachsens. Die Stadt ist aber auch durch die Technische Universität und zahlreiche andere Forschungseinrichtungen eine dynamische Region, die zu den derzeit dynamischsten Regionen Deutschlands gehört. Im Zukunftsatlas 2016 belegte Dresden einen der oberen Plätze von allen genannten Orten und zählt daher zu den Orten mit den größten Zukunftschancen in Deutschland. Die durch viele architektonische Epochen geprägte Altstadt zieht jedes Jahr unzählige Touristen an. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind die Frauenkirche, die Semperoper und mit dem Strizelmarkt einer der bekanntesten Weihnachtsmärkte in Deutschland.

Bewohner Kennzahlen Dresden

In Dresden leben 547.172 Einwohner auf einer Fläche von 328,48 km². Das entspricht im Schnitt 1.666 Einwohnern, die sich auf einem km² niederlassen. Dresden hatte im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 0,62%. Die attraktive Großstadt in Sachsen erreichte erstmalig 1852 den Status der Großstadt.

Starten Sie Ihr eigenes passives Einkommen als Affiliate-Partner der e1 holding! Melden Sie sich an und beginnen Sie noch heute, Geld zu verdienen.

Infrastruktur Dresden

Dresden liegt an der A 4 in Richtung Görlitz /Chemnitz und Erfurt.Von der A 4 zweigt im äußersten Norden der Stadt die A 13 in Richtung Berlin und westlich von Dresden die A 14 nach Leipzig ab. Die A 17 führt über das Erzgebirge nach Prag.

Wirtschaftskennzahlen Dresden

Als touristisches Ziel mit weltweiter Bekanntheit zieht Dresden jedes Jahr Millionen von Touristen an, davon bleiben ca. eine Million mindestens einen Tag lang. Die Unternehmen der Elektrotechnik, insbesondere der Nanotechnologie, IT, Life Science und des Anlagenbaus nutzen vor allem die Nähe zu den sächsischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Die Kehrseite dieser positiven Zahlen ist, dass es kaum Firmen gibt, die in Dresden ihren Hauptsitz haben. Vielmehr sind es Tochterfirmen und Zweitniederlassungen, die in Dresden ins Handelsregister eingetragen werden.

Machen Sie Ihr Netzwerk profitabel! Empfehlen Sie uns weiter und verdienen Sie mit unserem lukrativen Affiliate-Programm. Jetzt teilnehmen und von attraktiven Provisionen profitieren.

Erwerbslosenquote Dresden

Die Erwerbslosenquote liegt bei 6,8 % im Oktober 2016, damit deutlich besser als der Landesdurchschnitt. 20% aller Beschäftigten in Dresden verfügen über mindestens einen Hochschulabschluss, was dafür spricht, dass in Dresden ein überwiegend kaufkräftiges Klientel lebt.

Immobilien und Investoren Kennzahlen über Dresden

Grundlegende Immobiliendaten

Gute Wohnquartiere in Dresden sind unter anderem Loschwitz, Blasewitz, Striesen-Ost, Bühlau und Weißer Hirsch. Die Leerstandquote ist mit 2,1 % (2014) deutlich unter dem Landesdurchschnitt. Für eine Mietwohnung in guter Lage, ab 76 m² musste man 2015 7,99 € pro m² zahlen.

Gebäude und Wohnungstatistiken

57.159 Gebäude in Dresden haben Wohnraum. Davon sind 55320 Wohngebäude, wobei die Wohnheime nicht mitgezählt werden. Sonstige Gebäude, die Wohnraum beinhalten – wiederum ohne die Wohnheime sind – 1713. Insgesamt gibt es in Dresden 70 Wohnheime und 56 bewohnte Unterkünfte.

Daten zu Einfamilienhäusern

Insgesamt gibt es in Dresden 23.865 Einfamilienhäuser, das entspricht 43,14% an allen Wohnhäusern.13697 Wohnhäuser waren freistehend, was wiederum 24,76% an allen Wohnhäusern entspricht.

Daten zu Wohngebäuden

Daten zu Wohngebäuden in Dresden 8173,00 Wohngebäude sind in Eigentumswohungen aufgeteilt. Das entspricht 14,77% aller Wohngebäuden. 80 Wohnungen gehören zu Kommunen oder Kommunalen Wohnungsunternehmen. Das sind 0,14 % aller Wohnungen. 24,90 % aller Wohngebäude wurden vor 1919 gebaut. 28,34% aller Wohnungen wurden zwischen 1950- 1969 gebaut. Im Jahr 2000 oder später gebaut wurden 10,73 % aller Wohnungen.

Informieren Sie sich jetzt auch über Immobilienbestände in anderen Städten, wie etwa HamburgBonnBremerhavenBochum or Koblenz.

Erweitern Sie Ihr Immobiliennetzwerk und sichern Sie sich exklusive Vorteile! Melden Sie sich jetzt an und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten von E1 Plus.

Investment in Immobilien: Prognose für Dresden

Als eine der boomenden Städte in Deutschland, die weiterhin einen dynamischen Immobilienmarkt aufweisen wird, wird die Stadt auch in Zukunft wachsen. Wie in vielen Städten kommt es nun darauf an, zwischen den attraktiven Wohnvierteln zu unterscheiden. Anders als in vielen anderen Städten ist die Innenstadt in Dresden keine beliebte Wohngegend – mit Ausnahme der bekanntesten Ecken der Altstadt. Beliebt sind aber innenstadtnahe Quartiere, gerne auch an der Elbe. So kann es sein, dass die Wohnlage in Dresden paradox bewertet wird. Während einerseits von Wohnungsknappheit berichtet werde, stehen an anderen Stellen der Stadt Wohnungen leer.

Beurteilung Immobilienmarkt – Dresden

Wenn man die Besonderheiten der Stadt berücksichtige, kann man auch in Zukunft solide Renditen in Dresden mit Immobilieninvest erzielen. Es lohnt sich eher ein konservatives Invest, etwa in eine barrierefreie drei-Zimmer-Wohnung, die man an Eigennutzer verkaufen kann.

Verdienen Sie attraktive Provisionen als Affiliate-Partner der e1 holding! Registrieren Sie sich und profitieren Sie von jedem vermittelten Kunden. Jetzt anmelden und verdienen.

CityDresden
Bewohner547172
Fläche in km²328,48 km²
Ew./km² (2016)1666 km²
Änd. [%] (Vorjahr)0,62 %
Großstadt
erst­mals
1852
Bun­des­landSaxony
WirtschaftsschwerpunkteNanotechnologie, IT, Life Science, Tourismus, Anlagenbau
Arbeitslosenquote6,8 % (8/2018)
Top WohnlagenLoschwitz, Blasewitz, Striesen-Ost, Bühlau, Weißer Hirsch
Leerstandsquote2,1 % (2014)
Mietspiegel(gute Lage, ab 76 m², Stand: 2015) 7,99 € / m²
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg.57159
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude, Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude)23865
% an allen Wohngebäuden43,13991323 %
darunter: in freistehendem Gebäude13697
% an allen Wohngebäuden24,75958062 %
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
8173 st.
14,77 %
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören
%
80
0,14 %
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
24,2 %
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 19698,34 %
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später10,73 %

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Noch Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Unsere Pressemeldungen

Need Help?
en_USEnglish