fbpx

Die Immobilienbranche und Corona Weltweit

Die anhaltende Corona-Krise betrifft

Die anhaltende Corona-Krise betrifft beinahe alle Lebensbereiche, wobei sich die wirtschaftlichen Konsequenzen aktuell nur schwer abschätzen lassen. Tausende von Mitarbeitern befinden sich noch immer auf Kurzarbeit und Millionen Menschen verbringen ihren Arbeitstag weiterhin im Homeoffice. Abgesagte Messen, leere Flughäfen, Einbrüche im Tourismusbereich und Mietrückstände sind nur einige Folgen dieser Entwicklung, die den Immobilienmarkt direkt beeinflussen. Dennoch zeichnen sich schon jetzt die ersten Gewinner der Krise ab. So nimmt die Nachfrage nach Anlageobjekten seit einigen Wochen wieder an Fahrt auf, da immer mehr Investoren auf der Suche nach guten Angeboten sind. Die Kombination aus niedrigen Zinsen und staatlichen Förderungen gepaart mit attraktiven Immobilienobjekten macht den Markt besonders für finanzstarke Investoren interessant, die langfristig von der Krise profitieren möchten. Doch welche Immobiliensektoren gelten als Profiteure der Krise und auf welche Finanzierungsvorteile sollte man derzeit unter keinen Umständen verzichten?

Handelsimmobilien und Hotels unter Druck

Die Krise zeigt sich derzeit am deutlichsten im Bereich des Einzelhandels. Viele Geschäfte mussten aufgrund der Krise schließen oder Insolvenz anmelden. Aufgrund der anhaltenden Heimarbeit ist zudem auch das Segment der Büroimmobilien stark von der Krise betroffen. Die Mietpreise von Handelsimmobilien sind in Deutschland jedoch noch immer überaus stabil, wobei die Nachfrage nach Gewerbeimmobilien in den letzten Tagen des dritten Quartals wieder zugenommen hat. Die ansteigende Konsumlaune gibt hierbei Grund zur Hoffnung. Gewinner der Krise sind besonders die Immobilienbesitzer, deren Anlagen wandlungsfähig sind, wodurch sich die Flächen einfach für unterschiedliche Zwecke einsetzen lassen.

News Immobilien: Durchwachsener Hotelmarkt

Der Beratungsbedarf im Hotelsektor steigt, wobei es oftmals darum geht, die Liquidität der Hotels zu sichern. Die wirtschaftliche Lage der Beherbergungsbetriebe ist dabei teils sehr unterschiedlich. So war die Buchungslage bei unseren südlichen Nachbarn in den Sommermonaten beinahe überall gut, wodurch sich die Verluste in Grenzen hielten. Hotels im städtischen Bereich leiden jedoch noch immer unter dem Ausfall von Geschäftsreisenden. Daher herrscht bei den Käufern von Hotels aktuell noch Zurückhaltung. Eine Investition in eine Hotelanlage kann sich jedoch besonders vor dem Hintergrund eines baldigen Aufschwungs überaus lohnen. Die staatlichen Förderungen und niedrigen Zinsen machen umfassende Sanierungs- und Umbauarbeiten günstig wie selten zuvor, sodass sich der Kauf einer Immobilie weitaus schneller amortisieren kann als vor der Krise.

In welchen Ländern lohnt es sich, jetzt in Immobilien zu investieren?

Der deutsche Immobilienmarkt gilt als gesund und stabil, wodurch Deutschland aktuell zu einem der begehrtesten Länder zählt, wenn es um den Immobilienverkauf geht. Dabei investieren viele Käufer in Deutschland, indem Sie im Share Deal Verfahren Gesellschaften mit Immobilienbesitz kaufen. Investoren sind jedoch angehalten, einen nüchternen und realistischen Blick auf ihr eigenes Portfolio zu werfen und bei Bedarf die eigene Mieterstruktur zu analysieren. Potenzielle Mietausfälle und finanzielle Risiken sind gegeneinander abzuwägen. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass beinahe alle Staaten Maßnahmen ergriffen haben, um Mieter und Vermieter gegen drohende Mietausfälle zu schützen. Zudem werden Menschen auch in Zukunft wohnen, arbeiten und einkaufen müssen, sodass eventuelle Mieteinbußen nur von kurzer Dauer sind.

Langjährig erfahrene Immobilien Makler für die Bestandskundenbetreuung gesucht!

Gewerbeobjekte, Mehrfamilienhäuser und Einfamilienhäuser

Die niedrigen Zinsen und steuerlichen Vorteile machen Anlage- und Gewerbeimmobilien derzeit zur idealen Kapitalanlage, wobei sich auch langfristig gesehen attraktive Renditen erwirtschaften lassen. Durch den anhaltenden Trend hin zur Urbanisierung und Nachverdichtung bieten hierbei besonders Objekte in städtischen Gebieten überaus gute Chancen, sich gewinnbringend am Markt zu positionieren. Etwaige Leerstände während der Krise lassen sich durch momentan vorhandene Zuschüsse und Förderungen abfedern, wodurch das Risiko von potenziellen Mieteinnahmeverlusten überschaubar bleibt. Bei Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern stehen zudem Objekte mit einem hohen Grundstücksanteil hoch im Kurs. Hierbei ist die Rendite zwar im Durchschnitt ein wenig geringer, dafür profitieren diese Objekte bei guter Lage von einem wesentlich höheren Wiederverkaufswert.

Off Market Immobilien Transaktionen zwischen den Ländern

Die Preise für Off Market Immobilien sind attraktiver als je zu vor. Grundvoraussetzung für renditeträchtige Transaktionen am Off Market ist jedoch ein verlässliches und seriöses Netzwerk, das seinen Kunden Zugriff auf die besten Anlageobjekte bietet. Eine professionelle und diskrete Zusammenarbeit ist somit die Hauptzutat, um die aktuellen Chancen außerhalb des offiziellen Markts zu nutzen.

Nachfrage Immobilien international

Der Kauf internationaler Immobilien wird insbesondere von den attraktiven Steuersätzen befeuert, die vergleichsweise hohe Erträge erlauben. Damit der Immobilienkauf im Ausland jedoch ein voller Erfolg wird, bedarf es umfassenden Know-hows und einer exzellenten Beratung. Nur so lassen sich gesetzliche Fallstricke vermeiden und Steuervorteile sowie Förderungen optimal nutzen.

Wie beeinflusst die Pandemie die Kreditvergabe?

Nicht nur Handelsbetriebe, sondern auch Banken stehen aufgrund der Corona-Krise stark unter Druck. Dabei müssen Kreditinstitute ihren Kunden vermehrt mit Krediten aushelfen. Die gesetzten Maßnahmen der EZB und Bundesregierung zeigen jedoch Wirkung. Die Banken wissen, dass sie Teil der Lösung sein müssen, um wirtschaftlich weiterhin erfolgreich zu sein. Für Investoren gilt es, die zahlreichen Förderungs- und Finanzierungsprogramme der einzelnen Staaten zu evaluieren und gemeinsam mit der Hausbank die optimale Lösung für das Investitionsvorhaben zu finden. Dabei sind die momentanen Konditionen äußerst günstig, wobei davon auszugehen ist, dass die Zinsen auch in unmittelbarer Zukunft nicht markant ansteigen werden.

Sie haben noch Fragen oder möchten den Immobilien Franchise testen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Wie werden sich die Kaufnebenkosten und Steuern entwickeln?

Niedrige Kaufnebenkosten animieren Investoren nicht erst seit der weltweiten Pandemie zum Kauf. Dabei ist anzunehmen, dass Kaufnebenkosten wie die Grunderwerbssteuer, Maklerprovisionen oder Verwaltungskosten kurz- und mittelfristig sinken werden. Zudem kann sich der Immobilienkauf auch ohne steuerliche Vorteile rechnen. So ist der Kauf einer Immobilie im Idealfall ähnlich wertbeständig wie Investitionen in Gold, wobei auch weitaus höhere Renditen möglich sind. Zudem gewährt der Staat derzeit eine Vielzahl unterschiedlicher Zuschüsse, um die Bauwirtschaft zu unterstützen. Dies macht ein geplantes Umbau- oder Sanierungsprojekt ganz besonders interessant.

Erste positive Vorzeichen für Immobilienmakler

Nach der anfänglichen Schockstarre erholt sich nunmehr auch das Endverbrauchergeschäft. Diese Entwicklung führt dazu, dass wieder weitaus mehr Immobilienmakler am Markt tätig sind. Die Anfragen fokussieren sich im Augenblick insbesondere auf Eigenheime mit Gärten, Balkonen und Terrassen. Da die angespannte wirtschaftliche Situation etliche Privateigentümer in Schieflage gebracht hat, finden sich speziell in diesem Bereich derzeit zahlreiche Offerte zu Preisen, die noch vor wenigen Monaten undenkbar gewesen wären.

Fazit

Nach den leichten Preiseinbrüchen der letzten Monate gilt der Immobilienmarkt aktuell als einer der größten Profiteure der Krise. Die Nachfrage steigt in beinahe jedem Immobiliensegment wieder an, wobei der Markt über eine große Anzahl an reizvollen und gewinnbringenden Angeboten verfügt. Um die besten Offerte und Chancen zu nutzen, bedarf es jedoch eines starken Partners im Hintergrund, der die Anlageimmobilien neutral analysiert und bewertet. So lassen sich die besten und zukunftssichersten Deals finden, die langfristig exzellente Renditen erwirtschaften.

Neugierig geworden oder möchten Sie mehr über sichere Wertanlagen und die Immobilienwirtschaft erfahren? Dann kontaktieren Sie uns und teilen Sie uns unverbindlich Ihr Ankaufsprofil mit. Unser Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, Eigentümer mit finanzstarken internationalen Investoren zusammenzubringen, um erstklassige Immobilientransaktionen zu realisieren. Wir freuen uns auf Sie!

In eine sichere Zukunft investieren

Das E1-Investments-Konzept bietet ein bewährtes System für den soliden Aufbau eines Geschäfts als Makler und Eigentümer eines Immobiliengeschäfts. E1-Immobilien verfügt über die Infrastruktur und Betriebssysteme, die es uns ermöglichen, erstklassige Dienstleistungen mit einem Team von Maklern anzubieten. Sie investieren in den Markt der Zukunft.

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Verdienen Sie das große Geld mit den richtigen Immobilien!

Mit nur einem einzigen Geschäft sind Sie auf der Überholspur! Jetzt kontakt aufnehmen!

Immobilienpreise Analyse für 80 Standorte in ganz Deutschland

Standortanalysen

Standortanalyse für Immobilien bietet Ihnen die E1 Holding bundesweit für fast 100 Städte in sämtlichen Bundesländern. Unsere gut geschulten Experten für Immobilien und Investments sowie vor allem Off Market Immobilien in verschiedenen Lagen und Größenordnungen nehmen den Immobilienmarkt am jeweiligen Standort professionell und authentisch genau unter die Lupe. Dabei ermitteln wir realistische und laufend aktualisierte Immobilienpreise je nach Marktlage sowie einen entsprechende Immobilien Prognose. Die Liste der alphabetisch geordneten Standorte wird von uns mit Nachdruck laufend erweitert und die Datenbasis für immer mehr Städte intensiv ausgebaut. Neben Investoren und Anlegern mit Budgets in jeder Größenordnung sind unsere bundesweiten Standortanalysen auch für Hausbauer wertvoll bei der Entscheidung für einen Standort. Hier Klicken 

Voriger
Nächster
Voriger
Nächster

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand

Unsere Pressemeldungen

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien Die Corona Krise hat den Die Corona Krise hat den Immobilienmarkt längst erreicht. Das wirft die interessante Frage auf, ob ein Immobilienmakler oder ein Immobilieninvestor eigentlich zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Krise gehört. Sicher wird der eine oder andere private Immobilieneigentümer seine Verkaufspläne vorerst zurückstellen und

Read More »

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie!

Investoren sind auf der Suche nach Immobilien wie noch nie! Es ist keine neue Erkenntnis aus der Coronakrise dass Anleger in Krisenzeiten in Sachwerte wie Immobilien flüchten. Das ist während der Coronakrise nicht anders. Dennoch sollten Sie als Immobilieneigentümer, Immobilieninvestor oder Immobilienmakler nicht davon ausgehen, dass sich der Immobilienmarkt wie in jeder anderen Wirtschaftskrise entwickeln

Read More »

Die Zukunft der Immobilienmakler

Die Zukunft der Immobilienmakler Schon länger hat die Bundesregierung Schon länger hat die Bundesregierung die Immobilienmakler ins Visier genommen. Die Kaufpreise und Mieten für private Verbraucher sind in den letzten Jahren stark gestiegen, insbesondere in städtischen Regionen. Um den Preisanstieg irgendwie zu bremsen, sind nicht nur die Vermieter über die so genannte Mietpreisbremse gesetzlich in

Read More »

Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche

Pressemitteilung: Immobilien Branche Corona News – neidvoller Blick auf die Immobilien Branche Das Coronavirus wirbelt spätestens seit Mitte März das gesamte private sowie wirtschaftliche Leben im In- und im Ausland heftig durcheinander. Davon betroffen ist auch die Immobilienbranche. Für den motivierten Immobilienmakler, der das neue Jahrzehnt mit viel Engagement, neuen Ideen und Zielsetzungen begonnen hat,

Read More »

Immobilienwirtschaft und Corona Krise

Pressemitteilung über die Immobilienbranche Immobilienwirtschaft und Corona Krise Covid-19 Pandemie Corona Krise 2020 Unsere gesamte Gesellschaft ist von den Auswirkungen des Corona Virus betroffen. Die Folgen für die gesamte Wirtschaft und damit auch für die Immobilienwirtschaft sind in ihrem vollen Umfang noch gar nicht abzusehen. Das gesamte wirtschaftliche Geschehen ist seit der flächendeckenden Corona Pandemie

Read More »

Das letzte Zucken der ECM Investments GmbH

Masche gescheitert – Gericht stellt klar: Die ECM Investment GmbH muss E1 Immobilien Vermittlungsprovision zahlen E1 Immobilien Einfach die Nr. 1 Das Kammergericht Berlin urteilte nach einer rund 6 Jahre währenden Auseinandersetzung: Die ECM Investment GmbH schuldet den Maklern von E1 Immobilien Vermittlungsprovision. Der Anspruch darauf entstand aufgrund einer Vermittlung von 137 Wohneinheiten in Gröbzig.

Read More »
E1 Holding Wiesbaden

Immobilienmakler betroffen von Corona Virus/Covid 19?

Es gibt nahezu keine Branche, die nicht vom Corona Virus betroffen ist. Auch die Immobilienmakler bilden diesbezüglich keine Ausnahme. Offensichtlich wird dies zum Beispiel anhand der Bilder, die vermutlich jeder im Zuge der Diskussion um die Wohnraumknappheit öfter in verschiedenen Medien gesehen hat: Wohnungsbesichtigungen in Großstädten werden regelmäßig zu Massenveranstaltungen, bei denen dichtes Gedränge herrscht.

Read More »
Gemeinschaftsgeschäft Immobilien - E1 Holding - Off Market Immobilien

Einfluss des Corona-Virus auf die Immobilienwirtschaft

Die E1 International Investment Holding GmbH aus Wiesbaden informiert über die Auswirkungen des Corona-Virus auf die Immobilienbranche. Aus der aktuellen Lage ergibt sich laut Geschäftsführer des auf Off-Market-Immobilien spezialisierten Unternehmens die Notwendigkeit, Solidarität zu üben. Um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen und damit Risikogruppen wie gesundheitlich angeschlagene und ältere Personen nicht zu gefährden, werden Termine mit Maklern der E1 derzeit möglichst verschoben.

Read More »
Immobilienmakler Rechnen - Off Market Immobilien - Siegfried Ockenfuß

E1 Holding, mehr als ein Immobilien-Portal, für Investoren, Makler und Eigentümer

Als universelles Dienstleistungsunternehmen für Ankauf, Verkauf, Vermittlung von internationalen Off Market Immobilien sind wir nach 13 Jahren Geschäftstätigkeit hervorragend international vernetzt. Unser E1 Wissensbereich im Ankauf Immobilien, Gemeinschaftsgeschäft Immobilien ist allumfassend und schließt auch sämtliche E1 Standortanalysen mit ein. Da zu unseren Geschäftsfeldern auch Immobilien Franchise und Share Deal gehören, sind wir für Eigentümer von

Read More »
Scroll to Top