Your search results

Immobilienmarkt und Investement Potential Siegen

Allgemeine Städte Informationen zu Siegen

Die Universitätsstadt Siegen ist eine moderne Kreisstadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Große Teile der Stadtfläche sind von Wald und Grünanlagen bedeckt. Nach der Verwaltungsreform im Jahr 1975 erhöhte sich die Einwohnerzahl auf mehr als 100.000. Damit durfte sich Siegen erstmals Großstadt nennen.

Siegen ist eines der ältesten Industriegebiete Europas. Mit dem Niedergang des Bergbaus in der Region setzte ein langwieriger Strukturwandel ein. Inzwischen ist die Stadt ein florierender Wirtschaftsstandort und zugleich ein starkes Dienstleistungs- und Handelszentrum in Südwestfalen.

In Siegen wurde der Maler Paul Peter Rubens geboren. Deshalb gab sich die Stadt den Beinamen Rubensstadt. Im Siegerland-Museum können acht Originalgemälde des berühmten Künstlers bewundert werden. Das Museum befindet sich im Oberen Schluss und ist ein Beispiel für das facettenreiche Kunst- und Kulturangebot. Zu den weiteren Hotspots zählen die Siegerlandhalle und das Apollo-Theater als Heimstätte der Philharmonie Südwestfalens. Zudem bereichern zahlreiche Vereine, Sportstätten und Bäder das gesellschaftliche Leben und bieten eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten.

Als Bildungsstandort bietet Siegen ein breites Spektrum an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Die heutige Universität ging aus der 1853 gegründeten Wiesenbauschule hervor. Sie zieht jährlich rund 18.000 Studierende in die Stadt. Mit diesen Fakten macht sich Siegen für Investoren interessant. Wobei die Investition in Wohnungen und in Gewerbeimmobilien gleichermaßen vielversprechend ist.

Ein Klick von Ihrem Investment entfernt

Sie möchten Investieren oder eine Immobilie anbieten? – sprechen Sie uns an!

Bewohner Kennzahlen Siegen

Gemessen an der Bevölkerungszahl ist Siegen die kleinste Großstadt in Nordrhein-Westfalen. Den Status Großstadt erreichte Siegen zum ersten Mal durch die Verwaltungsreform von 1975. Zwischenzeitlich sank die Bevölkerungszahl unter diese Marke, dieser Trend kehrte sich jedoch um. Dazu trugen Zuwanderungen aber auch ein Anstieg von Geburten bei.

Laut Statistik wohnen gegenwärtig 101.863 Menschen in Siegen, das sind nur 0,48 % weniger als im Vorjahr. Diese Zahlen lassen auf eine Stabilisierung der Einwohnerzahl schließen, was zur Planungssicherheit bei der Investition in Anlageimmobilien beiträgt.

Siegen verfügt über eine Gesamtfläche von 114,69 km². Demnach teilen sich 888 Bewohner einen Quadratkilometer. Die Bevölkerung setzt sich aus Menschen verschiedener Nationalitäten zusammen.

Infrastruktur Siegen

Hinsichtlich der Verkehrsverbindungen verfügt Siegen über eine gut ausgebaute Infrastruktur. Direkt auf dem Stadtgebiet befindet sich eine Anschlussstelle zur Autobahn 45 auch die Autobahn 4 ist in kurzer Zeit über das Straßennetz gut erreichbar. Außerdem kreuzen sich in der Stadt die Bundesstraßen 54 und 62. Gerade diese hervorragende Anbindung ist ein wirtschaftlicher Standortvorteil und spricht für die Investition in Gewerbeimmobilien.

Darüber hinaus sichert der öffentliche Nahverkehr mit Bussen und Bahnen die Mobilität der Bevölkerung. Das Stadtgebiet ist mit dem Liniennetz des Citybusverkehrs erschlossen, verschiedene Buslinien verbinden die Stadt mit Nachbarorten. Der Bahnhof Siegen liegt an der Schnittstelle mehrere Bahnlinien und wird von Zügen der Regionalbahn sowie dem Regionalexpress bedient. Der Zu- und Ausstieg ist an mehreren Haltepunkten innerhalb des Stadtgebietes möglich.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Wirtschaftskennzahlen Siegen

Welche Standortfaktoren sprechen für Investitionen in Gewerbeimmobilien? In den vergangenen Jahrzehnten hat sich Siegen von der Bergbauregion zu einem attraktiven Standort der Metallindustrie entwickelt. Die tragende Säule des Wirtschaftsstandortes bilden vor allem mittelständische Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie. Laut Wirtschaftsdaten der Stadtverwaltung waren 2017 insgesamt 78 Betriebe mit mehr als 20 Beschäftigten dieser Branche in Siegen ansässig. Dazu gehört die Fuchs Schraubenwerk GmbH mit rund 200 Arbeitsplätzen, die zu den Weltmarktführern ihrer Branche gehört. Für den August 2018 meldete das Amt eine Arbeitslosenquote von 5 % für Siegen.

Bei der Wirtschaftsförderung legt die Stadt den Fokus auf Standortsicherung und Neuansiedlung von innovativen Unternehmen, die beschäftigungs- und wertschöpfungsstark sind. Diesem Zweck dient auch die Planung, Erschließung und Vermarktung von Gewerbeflächen. Vor diesem Hintergrund empfehlen sich Gewerbeimmobilien in Siegen als langfristige Anlageinvestition.

Immobilien und Investoren Kennzahlen über Siegen

Grundlegende Immobiliendaten

Die Stadt Siegen gliedert sich in sechs Bezirke mit jeweils mehreren Stadtteilen. Als Top Wohnlagen kristallisierten sich folgende Gebiete heraus:

Top Wohnlagen

  • Volnsberg
  • Obersetzen
  • Feuersbach
  • Gosenbach
  • Breitenbach
  • Süd

Prognosen und Mietspiegel

  • Prognosen zufolge bleibt die Bevölkerungszahl in den nächsten Jahren stabil. Deshalb geht die Stadt von einem Wohnbauflächenbedarf von etwa 106 Hektar bis 2032 aus. Bei der Investition in Wohnungen spielt für Anleger die mögliche Mietrendite eine Rolle. Laut Mietspiegel sind in Siegen 7,05 € für 60 m² üblich. Im Jahr 2015 betrug die Leerstandsquote 3,1 %.

Immobilienbestand Siegen

Der gegenwärtige Bestand an Immobilien in Siegen wird mit 24.437 Gebäuden angegeben. Davon sind 23500 Wohngebäude ohne Wohnheim. Weiter 902 Gebäude bieten Wohnraum und werden zugleich zu sonstigen Zwecken genutzt. Die Zahl der bewohnten Unterkünfte beträgt 35, Wohnheime existieren nicht.

Einfamilienhäuser:

  • Mit insgesamt 12269 machen Einfamilienhäuser 52,20851064 aller Wohngebäude in Siegen aus.
  • Davon sind 8369 freistehende Gebäude, was einen Anteil bei Wohngebäuden von 35,61276596 bedeutet.

Wohngebäude nach Eigentum und Bauzeit:

  • 2.641 Wohngebäude, also 11,4 %, in Siegen sind in Eigentumswohnungen aufgeteilt.
  • Der Kommune oder kommunalen Wohnungsunternehmen gehören 204 Wohngebäude, das sind 0,87 %.
  • 16,80 % der Wohngebäude wurden vor 1919 errichtet.
  • Aus der Bauzeit von 1950 bis 1969 stammen 32,81 der Wohngebäude.
  • 8,60 % der Wohngebäude wurden 2000 oder später gebaut.

Investment Prognose Siegen

Das Wachstum der Stadt Siegen ist anhaltend. Dafür sorgen Wirtschaftsfaktoren wie die bestehende Industrie (Metallbranche) oder die steigenden Studierendenzahlen an den Hochschulen. Siegen ist eine attraktiver Standort für die Wirtschaft aus der Metallverarbeitenden Industrie. Die Erwaerbslosenquote in Siegen liegt seit Jahren und der Bundesschnitt. Dies führt auch dazu, dass mehr Menschen nach Siegen kommen. Dieser Bevölkerungswachstum macht sich auch in den sehr niedrigen Leerstandsquoten von ca 3% bemerkbar.

Beurteilung Siegen

Siegen bleibt ein interessanter Investmentstandort für Wohnimmobilien. Auch wenn die Preise schon auf einem recht hohen Niveau sind, ist auch weiterhin eine Steigerung zu erwarten. Aus diesen Gründen ist bei einer Investition in Siegen auch weiterhin mit soliden Renditen zu rechnen.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Stadt Siegen
Bewohner 101863
Fläche in km² 114,69 km²
Ew./km² (2016) 888 km²
Änd. [%] (Vorjahr) −0,48%
Großstadt-erst­mals 1975
Bun­des­land Nordrhein-Westfalen
Wirtschaftsschwerpunkte Metallindustrie
Arbeitslosenquote 5,0% (8/2018)
Top Wohnlagen Volnsberg, Obersetzen, Feuersbach, Gosenbach, Breitenbach, Süd
Leerstandsquote 3,1% (2015)
Mietspiegel 60m² 7,05€
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg. 24437
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude,
Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude)
12269
% an allen Wohngebäuden 52,20851064%
darunter: in freistehendem Gebäude 8369
% an allen Wohngebäuden 35,61276596%
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
2641 st.
11,24%
% an allen Wohngebäuden 35,61276596%
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
2641 st.
11,24%
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören % 204
0,87%
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
16,8%
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 1969 38,26%
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später 5,14%