Your search results

Immobilienmarkt und Investment Potential Moers

Allgemeine Städte Informationen zu Moers

Moers liegt am westlichen Rand des Ruhrgebiets und gilt als das Tor zum Niederrhein. Die Stadt ist die größte im Kreis Wesel und gehört zum Regierungsbezirk der Stadt Düsseldorf. Ebenso wie die nordrheinwestfälische Landeshauptstadt liegt Moers am Rhein, dem längsten Fluss Deutschlands.

Moers ist bekannt für sein Schloss aus dem 12. Jahrhundert mit einem großzügig angelegten Schlosspark und einem, seit den 1960er Jahren bestehenden, Freizeitpark. Ein Streichelzoo, Tennis-, Spiel- und Grillplätze, ein japanischer Garten und ein großer Teich verleihen dem Gelände einen hohen Freizeitwert und wirken zu allen Jahreszeiten anziehend auf Jung und Alt. Das Schloss und der angrenzende Park liegen direkt neben der historischen Altstadt, die mit ihren malerischen Gassen und gemütlichen Plätzen zum Bummeln einlädt.

Wie viele Städte im Ruhrgebiet hat auch Moers seine eigene kulturelle Szene. Das bekannteste Theater ist das Schlosstheater Moers innerhalb des Schlosses, das sich auch über die Region hinaus einen guten Ruf erarbeitet hat. Museen, Galerien und zahlreiche Veranstaltungen und Feste, die jedes Jahr in Moers stattfinden, runden das attraktive Angebot der Stadt ab und machen Moers zu einem attraktiven Wohnort im Westen der Bundesrepublik.

Ein Klick von Ihrem Investment entfernt

Sie möchten Investieren oder eine Immobilie anbieten? – sprechen Sie uns an!

Bewohner Kennzahlen Moers

Das nordrheinwestfälische Moers ist Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr, die mit 10,6 Mio. Einwohnern die größte Metropolregion Deutschlands ist. Moers verzeichnete im Jahr 2016 103.881 Einwohner und ist damit eine der fünf kleinsten Großstädte Deutschlands. 1975 hat sie diesen Titel erstmals erhalten und konnte ihn bis dato stets verteidigen.

Die Fläche der Stadt beträgt 67,68 km², was 1.535 Einwohner pro km² bedeutet. Im Jahr 2015 waren es noch 1.525 Einwohner pro km², die Bevölkerungsdichte hat also im Vergleich zum Vorjahr um 0,62 % abgenommen.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Infrastruktur der Stadt Moers

Moers ist an die Autobahnen A40, A 42 und A 57 angebunden von welchen andere Teile des Ruhrgebiets, wichtige Verkehrsknotenpunkte wie Köln und sogar die Niederlande problemlos erreicht werden können.

Moers liegt auf der Strecke der Regionalbahn 31 von Xanten nach Duisburg, wodurch die Anbindung an den Niederrhein und das Herz des Ruhrgebiets garantiert ist. Innerhalb der Stadt verbinden Busse die einzelnen Stadtviertel und vom zentralen Busbahnhof gibt es sogar Fernbusverbindungen in andere deutsche Städte, nach Polen und nach Holland.Die Kombination aus der Nähe zum Düsseldorfer Flughafen mit 24 Mio. Passagieren im Jahr 2017 und der Nähe zum Duisburger Hafen macht die kleine Großstadt zu einem zentralen Standort.

Wirtschaftskennzahlen Moers

Waren zum Ende des 18. Jahrhunderts viele Bewohner der Stadt Moers noch in der Landwirtschaft und im Handwerk tätig, hat sich der Wirtschaftsschwerpunkt der Stadt mittlerweile auf die Bereiche Handel und Dienstleistungen verlagert.

Zwar liegt die Stadt mit einer Arbeitslosenquote von 8,1 % über dem deutschen Schnitt von 3,4 %, attraktive Arbeitsplätze in der Region gibt es dennoch zahlreich. Nennenswerte, in Moers angesiedelte Unternehmen sind unter anderem das Dr. Oetker Werk „Onken“, die „Edeka Rhein-Ruhr“-Zentrale und die niederrheinischen Verkehrsbetriebe.

Die Innenstadt von Moers gilt als das Einkaufsparadies der Region und Gewerbeimmobilien im Zentrum sind beliebt. Die Kombination ist unschlagbar und lockt jedes Jahr Touristen und Einheimische gleichermaßen zum Shoppen in die Stadt:

  • Eine schöne Altstadt
  • Ein an die Altstadt angrenzender Schlosspark
  • Individuelle und unabhängige Geschäfte, die noch inhabergeführt sind
  • Zeitgemäße Ketten und Modehäuser

Immobilien und Investoren Kennzahlen Moers

Grundlegende Immobiliendaten

Neben den weichen und harten Faktoren hilft auch noch ein konkreter Blick auf den Immobilienmarkt in Moers dabei, die Attraktivität des Standorts besser einordnen zu können. Zahlen zu Wohngebäuden geben Investoren einen umfassenden Überblick.

Top Wohnlagen

  • Kohlenhuck
  • Meerfeld
  • Vennikel

Kohlenhuck, Meerfeld und Vennikel sind die beliebtesten Wohnlagen in Moers. Auch Immobilien in den Stadtteilen Utfort, Schwafheim und Kapellen sind stark gefragt und mit einem Quadratmeterpreis von 6,77 € (auf 60 m²) ist Moers insgesamt noch ein bezahlbares Pflaster für Investoren.

In der Moerser Innenstadt sind im Jahr 2018 wieder zahlreiche neue Geschäfte entstanden und der bis dato starke Leerstand hat rapide abgenommen. Die Händler sehen den Grund dafür in den immer attraktiver werdenden Veranstaltungen und Stadtfesten, die mehr Besucher nach Moers locken.

Eine Investition in Gewerbeimmobilien wird für Interessenten dadurch attraktiver, denn ein spannendes Umfeld wirkt sich positiv auf das Wachstum der Stadt und den Wert von Anlageimmobilien aus.

Immobilienbestand Moers

Insgesamt 23.824 Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte gibt es in Moers. Davon sind 23.087 Wohngebäude, 719 sonstige Gebäude mit Wohnraum und zwölf Wohnheime. Sonstige bewohnte Unterkünfte gibt es in Moers sechs Stück. Möglichkeiten zu investieren gibt es in Anbetracht der Anzahl der Wohngebäude zahlreich und Investoren müssen nur das richtige Gebäude für sich entdecken.

Einfamilienhäuser Moers

14.297 Einfamilienhäuser gibt es in Moers. Dazu zählen freistehende Gebäude, Doppelhaushälften und Reihenhäuser mit genau einer Wohnung. In diese Aufzählung fließen nur reine Wohngebäude mit hinein. Einfamilienhäuser machen somit 61,92 % aller Wohngebäude in Moers aus, was dafür spricht, dass dort viele Familien leben. 4.387 aller Einfamilienhäuser in Moers sind freistehend, also 19 % aller Wohngebäude haben keine unmittelbar an das Haus angrenzenden Nachbarn.

Wohngebäude nach Eigentum und Bauzeit:

Für eine Investition in Wohnungen ist es wichtig zu wissen, wie viele Wohngebäude es in Moers überhaupt gibt. 2.151 Wohngebäude verzeichnet die Stadt, wovon 9,32 % in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind. 471 Gebäude, die Kommunen oder kommunalen Immobilienunternehmen gehören, gibt es in Moers. Das macht 2,04 % aller Wohngebäude aus. Auch diese Art der Immobilie kann eine attraktive Anlageinvestition sein.

Das Alter einer Immobilie ist bei der Entscheidung für eine Investition ebenfalls ausschlaggebend. Schließlich gelten Altbauten aufgrund ihres optischen Charmes häufig als schön, sind dafür häufig sanierungsbedürftig. Neubauten sind im Gegenzug in der Regel etwas pflegeleichter, dafür aber oft auch etwas teurer. 10,49 % aller Wohngebäude in Moers sind vor 1919 gebaut worden und zählen somit als Altbau. Zwischen 1950 und 1969 wurden 36,05 % aller Gebäude gebaut, was den Großteil aller Wohngebäude in Moers ausmacht. Nur 9,49 % der Gebäude sind Neubauten und wurden nach 2000 errichtet.

Investement Prognose Moers

Experten gehen davon aus, dass Moers schon im Jahr 2025 keine Großstadt mehr sein und dann nur noch rund 98.000 Einwohner haben wird. Die Stadt arbeitet aktiv dagegen und will Moers durch Stadtfeste und Veranstaltungen wieder reizvoller machen – bisher mit Erfolg. Der Leerstand, den es über Jahre in vielen Gewerbeimmobilien in der Innenstadt gegeben hat, ist auf dem Rückzug und in die Geschäfte zieht wieder neues Leben ein.

Beurteilung Moers

Da der Immobilienmarkt in vielen deutschen Großstädten wie leergefegt ist und besonders die großen Städte wie Hamburg und München mit immer extremeren Quadratmeterpreisen aufwarten, könnten kleinere Städte mit einem moderaten Quadratmeterpreis wie in Moers für Investoren eine echte Chance bergen.

Zwar drohen Immobilienblasen, wenn in den kleinen Städten massiv investiert wird und die Preise können dadurch steigen. In der Regel beziehen sich diese Blasen aber nur auf Neubauimmobilien und da ist der Anteil mit 9,49 % in Moers gering.

Den Verlust des Großstadtstatus sollten Investoren in Moers allerdings im Blick haben, schließlich würde dies mit wirtschaftlichen Einbußen für die Stadt einhergehen, was sich auch auf den Immobilienmarkt auswirken könnte.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Stadt Moers
Bewohner 103881
Fläche in km² 67,68 km²
Ew./km² (2016) 1535 km²
Änd. [%] (Vorjahr) −0,62%
Großstadt
erst­mals
1975
Bun­des­land Nordrhein-Westfalen
Wirtschaftsschwerpunkte Dienstleistungen, Handel
Arbeitslosenquote 5,4% (8/2017)
Top Wohnlagen Kohlenhuck, Meerfeld, Vennikel, Utfort, Schwafheim, Kapellen
Leerstandsquote k.a.
Mietspiegel (gute Qualität, 60 m² Wohnungsgröße) 6,77 / m²
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg. 23824
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude, Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude) 14297
% an allen Wohngebäuden 61,92662537%
darunter: in freistehendem Gebäude 4387
% an allen Wohngebäuden 19,00203578%
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
2151 st.
9,32%
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören
%
471
2,04%
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
10,49%
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 1969 36,05%
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später 9,49%