Your search results

Immobilienmarkt und Investmentpotenzial Jena

Allgemeine Städte Informationen zu Jena

“Stadt der Wissenschaft”, “Jena. Lichtstadt” oder “Reformationsstadt Europas” – die Stadt Jena trägt viele Titel. Mit dem Bau der Saalbahn im Jahr 1874 ist die Stadt mehr und mehr zur Industriestadt geworden und hat darüber hinaus mit 20.000 Studenten die größte Universität des Bundeslandes.
Jena ist äußerst innovationsstark mit über 250 Patent-Anmeldungen pro Jahr und ist zudem der Sitz einiger international erfolgreicher Traditionsunternehmen.
Vier Hochhäuser prägen das Bild der Stadt, zwei davon waren unter anderem die ersten deutschen Hochhäuser, die es überhaupt gab. Jena liegt umgeben von vielen grünen Hügeln, die das Klima der Stadt prägen.

Ein Klick von Ihrem Investment entfernt

Sie möchten Investieren oder eine Immobilie anbieten? – sprechen Sie uns an!

Bewohner Kennzahlen Jena

Jena liegt in Thüringen und hatte im Jahr 2016 110.321 Einwohner. Die Ausdehnung der Stadt beträgt 114,76 km², was eine luftige Bevölkerungsdichte von 961 Einwohnern pro Quadratkilometern bedeutet. Im Vergleich zu 2015 ist die Einwohnerzahl der Stadt um 0,72 Prozent gewachsen. Diese Entwicklung hält auch schon seit vielen Jahren an – als eine der wenigen Städte im Osten Deutschlands. Der Grund dafür sind die vielen Studenten, die jährlich neu in die Stadt kommen und die steigenden Geburtenraten.
Großstadt war Jena erstmals im Jahr 1975 und nach der Wiedervereinigung ist die Bevölkerungszahl zunächst stark geschrumpft und viele Menschen sind in die neuen Bundesländer gezogen. Seit dem Ende der 1990er Jahre ist die Bevölkerungszahl Jenas wieder konstant angestiegen und auch für die Zukunft sind die Aussichten positiv.

Infrastruktur Jena

Jena liegt an der Autobahn A4 und den Bundesstraßen B7 und B88. Innerhalb Jenas fahren Straßenbahnen und Busse und über das Schienennetz ist die Stadt mit Regio-Zügen angeschlossen. Der ICE hält in Jena seit der Fertigstellung der Neubaustrecke Leipzig/Halle-Erfurt und Erfurt-Nürnberg nicht mehr, früher gab es eine stündliche Verbindung nach Berlin in die eine und nach München in die andere Richtung.
Der nächste Flughafen ist der Flughafen Jena-Schöngleina, der nicht für den Linienverkehr geöffnet ist. Die nächsten Linienflughäfen sind Leipzig/Halle, Erfurt-Weimar und Nürnberg.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Wirtschaft & Erwerbslosenquote Jena

Zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen in Jena gehören Pharmazie, der Dienstleistungssektor und das produzierende Gewerbe.
Die Glas- und Optikindustrie hat ihr Zentrum in Jena und mit der Carl Zeiss GmbH und der Glasfirma SCHOTT sitzen zwei international operierende, erfolgreiche Unternehmen in Jena, die für hohe Qualität stehen.
Die Arbeitslosenquote in Jena lag im August 2018 bei 5,7 Prozent. Insgesamt ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt in Thüringen gerade gut – im Vergleich zu anderen alten Bundesländern entwickelt sich der Arbeitsmarkt positiv.

Immobilien und Investoren Kennzahlen Jena

Die Nachfrage nach Immobilien in Jena ist ungebrochen hoch. Ein Indikator dafür ist das immer noch niedrige Zinsniveau, das Investitionen in Wohn- und Gewerbeimmobilien reizvoll macht. Auch die steigenden Studentenzahlen an der Universität in Jena sorgen für ein großes Interesse an Wohnungen, die in den letzten Jahren allerdings immer teurer geworden sind.

Grundlegende Immobiliendaten

Die beliebtesten Wohnviertel in Jena sind Cospeda, Jena West, Teile von Jena Süd und das Zentrum Jenas. Teile von Kunitz, Lützeroda, Münchenroda, Wogau und Wenigenjena-Kerriberge sind weitere begehrte Wohnviertel innerhalb der Stadt.
Für eine 60 m² Wohnung werden pro Quadratmeter 8,26 Euro fällig, ein Preis der in den letzten Jahren immer mehr angestiegen ist. Der Leerstand in Jena beträgt 2,4 Prozent, was im Vergleich mit anderen Städten in den neuen Bundesländern wenig ist.

Gebäude und Wohnungsstatistiken

14.670 Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte gibt es in Jena. 14.218 dieser Gebäude sind Wohngebäude, 390 sonstige Gebäude mit Wohnraum, 56 sind Wohnheime und 6 bewohnte Unterkünfte.
Flächenmäßig kann Jena kaum noch wachsen, da die Stadt von Steilhängen und Naturschutzgebieten umgeben ist. Die Nachfrage nach Anlageimmobilien ist definitiv da und der Markt steht kurz vor der Überhitzung, da es kaum noch Möglichkeiten für neues Bauland gibt.

Daten zu Wohngebäuden in Jena

1.605 Wohngebäude, die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind, gibt es in Jena, das sind 11,29% aller Wohngebäude. Nur 6 dieser Gebäude sind in der Hand von Kommunen oder kommunalen Wohnungsunternehmen, das sind 0,04 Prozent der Wohngebäude. 53.000 Wohnungen in Jena sind in privater Hand, das sind nur 35 Prozent. Der Rest gehört Wohnungsbaugesellschaften, Immobilienfirmen und anderen Investoren.
Mehr als jedes fünfte Haus in Jena ist vor 1919 erbaut worden. 21,33 Prozent der Wohngebäude sind Altbauten, was eine sehr hohe Zahl im bundesweiten Vergleich ist. Besonders sanierte Altbauten sind aufgrund ihres Charmes immer sehr beliebt und prägen zudem das Bild der Stadt positiv. 9,97 Prozent aller Gebäude sind zwischen 1950 und 1969 erbaut worden. Neubauten gibt es in Jena ebenfalls viele – 14,06 Prozent der Wohngebäude sind nach 2000 gebaut worden, was für das anhaltende Wachstum in den letzten Jahren spricht.

Daten zu Einfamilienhäusern in Jena

7.548 Einfamilienhäuser gibt es in Jena, das sind 53,08 Prozent aller Wohngebäude der Stadt. 3.756 dieser Einfamilienhäuser sind freistehend, das sind 26,41 Prozent aller Wohngebäude Jenas.
Einfamilienhäuser sind in Jena stark gefragt und das Angebot ist dürftig, da die meisten nicht zum Verkauf stehen.

Investment Prognose Jena

Konstant wachsende Einwohnerzahlen, jede Menge Innovation und eine reizvolle Umgebung lassen Jena auch in Zukunft attraktiv sein.
Die Unternehmen und auch die Universität in Jena sorgen für ein dynamisches Bevölkerungswachstum und eine weiterhin hohe Nachfrage nach Immobilien.

Beurteilung Jena

Jena ist ein reizvoller Standort im Osten Deutschlands mit einer alteingesessenen Industrie und vielen innovativen Gründern und Mittelständlern.
Für eine Investition in Wohnungen oder eine Investition in Gewerbeimmobilien sollten Anleger nicht mehr lange warten. Jena wird immer beliebter und die Preise dürften auch in Zukunft noch weiter steigen, wodurch gute Renditen möglich sind. Es ist allerdings schwierig eine geeignete Immobilie zu finden, wodurch es einen langen Atem braucht, die richtige Anlageinvestition zu finden.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Stadt Jena
Bewohner 547172
Fläche in km² 328,48 km²
Ew./km² (2016) 1666 km²
Änd. [%] (Vorjahr) 0,62 %
Großstadt
erst­mals
1852
Bun­des­land Sachsen
Wirtschaftsschwerpunkte Nanotechnologie, IT, Life Science, Tourismus, Anlagenbau
Arbeitslosenquote 6,8 % (8/2018)
Top Wohnlagen Loschwitz, Blasewitz, Striesen-Ost, Bühlau, Weißer Hirsch
Leerstandsquote 2,1 % (2014)
Mietspiegel (gute Lage, ab 76 m², Stand: 2015) 7,99 € / m²
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg. 57159
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude, Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude) 23865
% an allen Wohngebäuden 43,13991323 %
darunter: in freistehendem Gebäude 13697
% an allen Wohngebäuden 24,75958062 %
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
8173 st.
14,77 %
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören
%
80
0,14 %
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
24,2 %
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 1969 8,34 %
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später 10,73 %