Your search results

Immobilienmarkt und Investmentpotenzial Heilbronn

Allgemeine Städte Informationen zu Heilbronn

Über das Jahr verteilt finden viele regelmäßige Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel das Heilbronner Volksfest, Weinfeste, der Pferdemarkt im Februar und der Weihnachtsmarkt im Dezember.
Der Wirtschaftsstandort Heilbronn hat sich über die Jahrzehnte stark gewandelt und zieht immer mehr Arbeitskräfte an. Von 402 Landkreisen hat die kreisfreie Stadt im Zukunftsatlas 2016 den 40. Platz belegt und gilt damit als eine Stadt mit “sehr hohen Zukunftschancen”.

Ein Klick von Ihrem Investment entfernt

Sie möchten Investieren oder eine Immobilie anbieten? – sprechen Sie uns an!

Bewohner Kennzahlen Heilbronn

Immer mehr Menschen ziehen nach Heilbronn. Von 2015 auf 2016 ist die Bevölkerung Heilbronns um 0,98 Prozent gewachsen. 2016 lebten 123.771 Menschen in der Stadt, die sich auf 99,88 km² verteilten, das sind 1.239 Einwohner pro Quadratkilometer.
2017 konnte Heilbronn sogar einen Rekord verzeichnen. 126.577 Einwohner hatte die Stadt in diesem Jahr und auch für die Zukunft sind die Aussichten rosig.
Großstadt war Heilbronn erstmals im Jahr 1970, was an der Eingemeindung der Nachbarstadt Klingenberg lag. 1972 und 1974 wurden noch weitere Nachbarorte eingemeindet.

Infrastruktur Heilbronn

Innerhalb der Stadt fahren Busse und die Stadtbahn. Der Heilbronner Kanalhafen und auch die Lage am Neckar sind ein interessanter Standortvorteil der Stadt, der nächste Flughafen ist der internationale Flughafen in Stuttgart.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Wirtschaft & Erwerbslosenquote Heilbronn

Zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen in Heilbronn zählen die Metallindustrie, die Elektroindustrie, die Nahrungsmittelbranche und die Chemie. Auch die Papier- und Druckindustrie und der Salzbergbau spielen eine wichtige Rolle in Heilbronn.
Dabei hatte die Papierindustrie ursprünglich den größten Einfluss auf die Industrialisierung der Stadt und Verarbeiter sowie Händler haben bis heute eine wichtige Rolle in der Wirtschaft Heilbronns.
Die Arbeitslosenquote in Heilbronn liegt bei 5,2 Prozent (Stand: August 2018), ein solider Wert im bundesweiten Schnitt.

Immobilien und Investoren Kennzahlen Heilbronn

Hochqualifizierte Arbeitskräfte, jede Menge Dynamik in der Wirtschaft und die Ansiedlung von Lidl im benachbarten Bad Wimpfen haben zu steigenden Preisen in Heilbronn geführt. Sowohl bei Neubauwohnungen als auch bei bereits bestehenden Immobilien sind die Preise seit dem Ende der Finanzkrise 2010 stark angestiegen.

Grundlegende Immobiliendaten

Zu den beliebtesten Wohnvierteln Heilbronns gehören die Heilbronner Altstadt, Teile von Horkheim, Klingenberg und Sontheim und Wartberg. Der Leerstand in Heilbronn liegt bei 3,9 Prozent, ein Wert der stark schwankt und nicht besorgniserregend ist. Die Preise für Mietwohnungen haben in den letzten Jahren ganz schön angezogen, 10,70 Euro kostet der Quadratmeter in einer 60m² Wohnung in Heilbronn im Schnitt.
Damit sind die Preise im deutschlandweiten Vergleich schon im oberen Drittel angesiedelt. Günstiger Wohnraum wird in Heilbronn immer knapper und es ist davon auszugehen, dass die Preise auch künftig noch weiter steigen werden.

Gebäude und Wohnungsstatistiken

22.240 Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte gibt es in Heilbronn. 21.147 davon sind reine Wohngebäude, 1.042 sind sonstige Gebäude mit Wohnraum und 48 sind Wohnheime. Darüber hinaus gibt es in Heilbronn 3 sonstige bewohnte Unterkünfte.

Daten zu Wohngebäuden in Heilbronn

4.231 Wohngebäude, die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind, gibt es in Heilbronn. Das sind 20,01 Prozent aller Immobilien. 664 dieser Wohngebäude gehören Kommunen oder kommunalen Wohnungsunternehmen, das macht 3,14 Prozent.
Altbauten, die vor 1919 errichtet wurden, gibt es in Heilbronn nicht mehr so viele. Nur 7,89 Prozent aller Wohngebäude stammen aus dieser Zeit. Zwischen 1950 und 1969 wurden 35,57 Prozent aller Wohngebäude gebaut. 6,91 Prozent der Häuser sind Neubauten, die im Jahr 2000 oder später errichtet wurden.

Daten zu Einfamilienhäusern in Heilbronn

Besonders freistehende Einfamilienhäuser sind in Heilbronn aktuell so teuer wie nie. Rund 525.000 Euro wurden im Jahr 2017 im Schnitt für ein Einfamilienhaus fällig, das bedeutet eine Preissteigerung von 177.000 Euro im Vergleich zum Jahr 2001. Da lag der Preis noch bei 348.000 Euro für ein freistehendes Einfamilienhaus. Selbst eigentlich weniger beliebte Doppel- und Reihenhäuser werden in Heilbronn gut verkauft, da es an Alternativen mangelt.
10.914 Einfamilienhäuser gibt es in Heilbronn, das sind mit 51,61 Prozent etwas mehr als die Hälfte aller Wohngebäude. 4.980 dieser Einfamilienhäuser sind freistehend, diese 23,54 Prozent der Immobilien in Heilbronn sind bei Investoren besonders beliebt.

Investment Prognose Heilbronn

Die Preise in Heilbronn werden auch weiterhin steigen und mit ihren Aussichten als Stadt mit sehr hohen Zukunftschancen ist Heilbronn wie gemacht für eine Anlageinvestition.
Eine Anlageimmobilie in Heilbronn kann auch für die Zukunft eine gute Investition sein, da die Region durchaus attraktiv ist. Es ist allerdings gar nicht so einfach, in Heilbronn noch eine passende Immobilie zu finden. Besonders Einfamilienhäuser werden knapp.

Beurteilung Heilbronn

Kritisch wird es in Heilbronn, wenn einer der großen Arbeitgeber der Stadt wegbricht. Dann schrumpft die Bevölkerung und die Nachfrage geht zurück.
Noch ist die Lage in Heilbronn aber sehr gut und wer eine Investition in eine Gewerbeimmobilie oder eine Investition in Wohnungen tätigen möchte, ist in Heilbronn gut aufgehoben. Die hohe Nachfrage spricht für die Stadt und der Markt ist aktuell noch dynamisch.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Stadt Heilbronn
Bewohner 547172
Fläche in km² 328,48 km²
Ew./km² (2016) 1666 km²
Änd. [%] (Vorjahr) 0,62 %
Großstadt
erst­mals
1852
Bun­des­land Sachsen
Wirtschaftsschwerpunkte Nanotechnologie, IT, Life Science, Tourismus, Anlagenbau
Arbeitslosenquote 6,8 % (8/2018)
Top Wohnlagen Loschwitz, Blasewitz, Striesen-Ost, Bühlau, Weißer Hirsch
Leerstandsquote 2,1 % (2014)
Mietspiegel (gute Lage, ab 76 m², Stand: 2015) 7,99 € / m²
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg. 57159
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude, Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude) 23865
% an allen Wohngebäuden 43,13991323 %
darunter: in freistehendem Gebäude 13697
% an allen Wohngebäuden 24,75958062 %
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
8173 st.
14,77 %
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören
%
80
0,14 %
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
24,2 %
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 1969 8,34 %
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später 10,73 %