Your search results

Immobilienmarkt und Investmentpotenzial Heidelberg

Der Kauf und die Investition in eine Immobilie will wohl überlegt sein. Immerhin kann ein Fehlkauf fatale finanzielle Folgen haben und später zur Belastung werden. Für die Entscheidung zu einem Objekt bedarf es daher einer umfangreichen Standortanalyse. Nur dann wissen Sie, ob es sich lohnt, eine Immobilie in Heidelberg zu kaufen und ob Sie zukünftig ordentliche Renditen einfahren.

Allgemeine Städte Informationen zu Heidelberg

Im Südwesten von Deutschland liegt die schöne Großstadt Heidelberg, direkt in Baden-Württemberg und am Neckar. Bekannt ist die Stadt für ihre uralten und historischen Universitäten, welche schon im 14. Jahrhundert errichtet wurden. Eine herrliche Altstadt, das Heidelberger Schloss und die wahnsinnig eindrucksvolle Architektur aus Zeiten der Renaissance, machen den Wohnort Heidelberg für viele attraktiv. Im Bundesland Baden-Württemberg ist Heidelberg die fünftgrößte Stadt mit einem regen Zuwachs von 160.000 Einwohnern und einem dicht besiedelten Rhein-Neckar-Gebiet. Untergliedert ist die Stadt dabei in fünfzehn Stadtteile. Das kreisfreie Heidelberg hat seinen Regierungssitz in Karlsruhe. Angrenzend an die Stadt finden wir die Städte Mannheim, Edingen-Neckarhausen, Dossenheim oder Eppelheim und Schönau.

Nur noch wenige Standorte Frei!

Informieren Sie sich über unsere kostenlose Testphase von 4 Wochen und reservieren Sie Ihren Standort. Sie haben die Möglichkeit uns 4 Wochen lang kostenlos zu testen.

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com 

Bewohner Kennzahlen Heidelberg

Genau genommen beheimatet Heidelberg derzeit 159.914 Bewohner auf einer Fläche von 108,84 Quadratkilometern. Pro Quadratkilometer entspricht das einer Dichte von rund 1470 Bewohner. Im Vergleich zum Vorjahr erlebte Heidelberg einen Zuwachs von 2,33%. Erstmals zur Großstadt deklariert wurde Heidelberg im Jahr 1946. Eine beliebte Stadt in Baden-Württemberg, dessen Immobilien schöne Altbauten sein können, aber auch tolle Möglichkeiten für Neubauten bereithält.

Infrastruktur Heidelberg

Die Bundesautobahn A5 beginnt am Hattenbacher Dreieck in Hessen und verläuft durch die Ballungsräume Rhein-Main und Rhein-Neckar. Weiterhin verläuft sie bis zum Weil am Rhein an der schweizerischen Grenze. Von der Anschlussstelle Mannheim-Neckarau bis zum Autobahnkreuz Heidelberg führt die Bundesautobahn A 656, eine eher kleine Autobahn mit nur 11,5 Kilometern. Auch über die B3 ist Heidelberg von Ovelgönne erreichbar, wobei sie in Weil-Otterbach endet, also an der Grenze zur Schweiz. Wer nicht mit dem Auto fährt, der kann die verschiedenen Bezirke in Heidelberg mittels einem ausgebauten S-Bahnnetz erreichen. Auch ein EC und ICE ist vorhanden und fährt weitere große Städte an.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Mit über 30 E1 Investments Immobilienbüros stehen wir Ihnen zur Verfügung!


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Rufen Sie uns jetzt an: +49 (611) 710 97 36

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com

Wirtschaft & Erwerbslosenquote Heidelberg

Die wirtschaftliche Situation in Heidelberg ist stabil, sodass zahlreiche Dienstleister hier eine Niederkunft finden. Auch Selbstständige und Startups können einen Platz in Heidelberg finden. Die Erwerbslosenquote ist in Heidelberg daher sehr gering und liegt nur bei 4,2%.

Immobilien und Investoren Kennzahlen Heidelberg

Deutschland ist und bleibt ein attraktiver Standort für den Kauf von Immobilien, egal ob für Büros oder Wohnungen. Die Nachfrage trifft auf ein knappes Angebot, die Preise steigen und die großen Metropolen werden beinahe unbezahlbar. Das lässt die Rendite sinken. Heidelberg ist nach Köln und Ulm sogar auf Platz 8 der höchsten Preise für Immobilien. Dennoch kann der Standort Heidelberg interessant sein, was die steigende Einwohnerzahl betrifft. Selbst eine kleine Studentenwohnung stellt eine gute Investition dar, vor allem zieht es ausgebildete Akademiker und deren Familien nach Heidelberg. Dementsprechend wird sich die Situation auf dem Wohnimmobilienmarkt nur positiv entwickeln. Vor allem in Stadtteilen wie:

  • Neuenheim
  • Handschuhsheim
  • Weststadt
  • Schlossberg und
  • Altstadt

besteht derzeit eine beinahe unbegrenzte Nachfrage nach Top-Immobilien. Hier lässt sich ein Einfamilienhaus schon einmal bis zu 3 Millionen Euro kosten.

Grundlegende Immobiliendaten

Die Top Wohnanlagen sind derzeit überwiegend die Altstadt, aber auch zu einigen Teilen Bergheim, Schlierbach oder Ziegelhausen. Handschuhsheim gehört ebenfalls inzwischen dazu und erfreut sich wachsender Einwohnerzahl. Kein Wunder also, dass die Leerstandsquote nur bei 3,1% liegt. Der Quadratmeterpreis für eine etwa 60 qm große Wohnung liegt bei durchschnittlich 11,35 Eur. Ein relativ hoher Preis für die Region und positiv für Investoren zu betrachten.

Gebäude und Wohnungsstatistiken

Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte gibt es in Heidelberg insgesamt 20.222 Stück. Ohne Wohnheime gerechnet liegt die Zahl immer noch bei 19.077 Gebäuden mit Wohnraum. Sonstige Gebäude, welche nicht in diese Kategorie hineinfallen, sind 1.022 zu finden. Wohnheime belaufen sich auf 123 Stück, bewohnte Unterkünfte gibt es nahezu keine.

Daten zu Wohngebäuden in Heidelberg

Die Wohngebäude werden in Eigentumswohnungen und Kommunen (oder kommunalen Whg.-Unternehmen) unterteilt. Die Anzahl der Eigentumswohnungen beläuft sich auf 3.647 Stück, also 19,2% aller Wohngebäude in Heidelberg. 984 Kommunen (5,16%) und kommunale Whg.-Unternehmen finden ebenfalls einen Standort in Heidelberg. Vor 1919 wurden in Heidelberg davon 18,45 Gebäude errichten, danach waren es bis zum Jahr 2000 rund 27,28 Stück und bis heute 6,94 Gebäude.

Daten zu Einfamilienhäusern in Heidelberg

Die Anzahl der Einfamilienhäuser in Heidelberg beläuft sich auf 7.866 Stück. Dies entspricht einem prozentualen Anteil von 41% aller Wohngebäude. Freistehende Wohngebäude gibt es 2.647 Stück, also 14%.

Sie möchten Ihre Liegenschaft verkaufen, aber keiner soll davon erfahren?

Wir sind auf die Diskrete Vermittlung von Anlageimmobilien spezialisiert! Über 6.800 Investoren mit hinterlegtem Ankaufsprofil betreuen wir! – sprechen Sie uns an!

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com  

Investment Prognose Heidelberg

Die zukünftige Aussicht auf dem Immobilienmarkt in Heidelberg ist durchaus positiv. Es ist ein wachsendes Interesse an einem Grund und Wohnungen zu erwarten. Der steigende Zuwachs ist den guten Schulen und Universitäten geschuldet, aber auch der derzeitigen guten Arbeitsmarktsituation. Wer sich in Heidelberg nach einer Immobilie umsieht, der wird die derzeit hohen Preise feststellen, die nur 8 Plätze hinter München und nur einen hinter Köln liegen. Eine Entwicklung, die also bald an die großen Metropolen heranreicht. Eine baldige Investition in eine Immobilie in Heidelberg lohnt sich also.

Wir suchen Unterstützung für die Bestandskundenbetreuung!


Bauen Sie neben Ihrem Geschäft mit uns das Anlageimmobilien Business auf! – sprechen Sie uns an!

Rufen Sie uns an: +49 (611) 710 97 36

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com 

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

[put_wpgm id=27]

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

StadtHeidelberg
Bewohner547172
Fläche in km²328,48 km²
Ew./km² (2016)1666 km²
Änd. [%] (Vorjahr)0,62 %
Großstadt
erst­mals
1852
Bun­des­landSachsen
WirtschaftsschwerpunkteNanotechnologie, IT, Life Science, Tourismus, Anlagenbau
Arbeitslosenquote6,8 % (8/2018)
Top WohnlagenLoschwitz, Blasewitz, Striesen-Ost, Bühlau, Weißer Hirsch
Leerstandsquote2,1 % (2014)
Mietspiegel(gute Lage, ab 76 m², Stand: 2015) 7,99 € / m²
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg.57159
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude, Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude)23865
% an allen Wohngebäuden43,13991323 %
darunter: in freistehendem Gebäude13697
% an allen Wohngebäuden24,75958062 %
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
8173 st.
14,77 %
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören
%
80
0,14 %
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
24,2 %
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 19698,34 %
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später10,73 %