Your search results

Immobilienmarkt und Investment Potential Essen

Allgemeine Städte Informationen zu Essen

Die Stadt Essen zählt zu den attraktiven Standorten im Ruhrgebiet und verspricht interessante Renditen. Wir zeigen Ihnen, worauf man zu achten hat, wenn man hier eine Immobilie erwirbt.
Essen ist eine Großstadt mitten im Ruhrgebiet. Die Stadt wird durch die A40 geteilt, in einen reicheren Süden der Stadt und einen ärmeren Norden. Überregional bekannt geworden ist Essen durch die Gesamthochschule Essen-Duisburg sowie einige weitere Hochschulen. Die Umstrukturierung des Ruhrgebietes hat Essen gut gemeistert, indem es zahlreiche Firmen der Energie und Dienstleistungsbranche angesiedelt hat. Das kulturelle Leben in Essen wird durch zahlreiche Einrichtungen wie Theater und Philharmonie, aber auch der Kunsthochschule über die Grenzen des Ruhrgebietes hinaus bekannt.

Ein Klick von Ihrem Investment entfernt

Sie möchten Investieren oder eine Immobilie anbieten? – sprechen Sie uns an!

Bewohner Kennzahlen Essen

In Essen leben 583.084 Einwohner auf einer Fläche von 210,34 km² , das bedeutet auf einem km² kommen rund 2.772 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte ist im Vergleich zum Vorjahr um 0,08 % gestiegen. Essen liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist hat 1896 den Status einer Großstadt erreicht.

Infrastruktur Essen

Essen ist in der Nähe mehrerer Autobahnen gelegen: Die A 40 (auch als Ruhrschnellweg bekannt), die A 42 der Emscherschnellweg, die A 44 und A 52 liegen direkt an der Stadt. Auch die A2 kann schnell vom Stadtgebiet über eine Bundesstraße erreicht werden. Die Anschlussstelle heißt Essen/ Gladbeck und ist nur 2 km vom Stadtgebiet Essen entfernt.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Wirtschaftskennzahlen Essen

Die wesentlichen Wirtschaftsfaktoren in Essen sind Energieversorger, Medien, Einzelhandel, Kreditinstitute, Immobilien und die Messe. In Essen sind die DAX-Unternehmen E.on, RWE und Thyssen-Krupp ansässig. Neben einigen Spezialmessen ziehen vor allem die Messen der Energiebranche zahlreiche Gäste in die Stadt..Die Erwerbslosenquote in Essen lag im August 2018 bei 10,5%. Damit lag sie über dem bundesweiten durchschnitt.

Immobilien und Investoren Kennzahlen über Essen

Grundlegende Immobiliendaten

Top Wohnlagen liegen in den essener Stadtteilen Bredeney, Schuir, Kettwig, Stadtwald, Heisingen oder Werden.Die Leerstandsquote in Essen lag mit 3,2% 2016 im Landesdurchschnitt. Um hier zu wohnen, muss man für eine Wohnung ca 7,29 € / m² Miete aufbringen. Das ist noch verhältnismäßig preiswert. Aber je nach Wohnlage ist mit einer deutlichen Steigerung zu rechnen

Daten zu Einfamilienhäusern

In Essen gibt es 34757 Einfamilienhäuser. Das entspricht rund 40,24 % aller Wohnhäuser. 7439 Gebäude in Essen sind freistehend. Das entspricht 8,61 % aller Wohnhäuser.
In Eigentumswohnungen sind 13175,00 Wohngebäude aufgeteilt. Das sind 15,25% aller Wohngebäude.Es gibt 2995,00 Wohnungen, die Kommunen oder Kommunalen Wohnungsunternehmen gehören, was 3,47% aller Wohnungen entspricht. 15,70% aller Wohnungen in Esse wurden vor 1919 gebaut.
1950- 1969 wurden 38,29% aller Wohnungen gebaut.2000 oder später gebaut wurden 5,65 % aller Wohnungen.

Investement Prognose Essen

Obwohl die Preisschübe vor allem in den gut situierten Stadtteilen der Südstadt stattfanden – genannt wurden bereits Werden, Bredeney, Stadtwald, Rüttenscheid und Kettwig – konnten Mieter in der Nordstadt teilweise sogar von Preisnachlässen profitieren. Für die nächsten Jahre ist jedoch auch hier mit einer Preissteigerung zu rechnen.
Die Nachfrage für hochwertige Wohnanlagen ist nach wie vor ungebrochen. Eigenheime mit einem Wert von bis zu einer Million Euro werden in Essen schnell an den Mann gebracht. Wie bei allen Großstädten im Ruhrgebiet werden viele Wohnungen unter der Hand vermarktet, aber es ist gerade aufgrund des kulturellen Lebens in der Stadt weiterhin damit zu rechnen, das auch in der weiteren Zukunft eine zahlungskräftige Klientel in die Stadt ziehen wird.

Beurteilung Essen

Das Wachstum der Hochschulen und einiger Wirtschaftsunternehmen in Essen sind davon auszugehen, dass weiterhin zahlungskräftiges Klientel in die Stadt ziehen wird. Es ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass es in Essen auch in der Zukunft solide Renditen für Immobilieninvestitionen geben wird.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Stadt Essen
Bewohner 583084
Fläche in km² 210,34 km²
Ew./km² (2016) 2772 km²
Änd. [%] (Vorjahr) 0,08 %
Großstadt
erst­mals
1896
Bun­des­land Nordrhein-Westfalen
Wirtschaftsschwerpunkte Energieversorger, Medien, Einzelhandel, Kreditinstitute, Immobilien, Messe
Arbeitslosenquote 10,5 % (8/2018)
Top Wohnlagen Bredeney, Schuir, Kettwig, Stadtwald, Heisingen, Werden
Leerstandsquote 3,2 % (2014)
Mietspiegel (gute Qualität, 60 m² Wohnungsgröße) 7,29€ / m²
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg. 89276
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude, Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude) 34757
% an allen Wohngebäuden 40,24058444 %
darunter: in freistehendem Gebäude 7439
% an allen Wohngebäuden 8,612645155 %
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
13175 st.
15,25 %
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören
%
2995
3,47 %
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
15,7 %
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 1969 38,29 %
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später 5,65 %