Your search results

Immobilienmarkt und Investment Potential Dortmund

Allgemeine Städte Informationen zu Dortmund

Dortmund ist die größte Stadt im Ruhrgebiet und die acht größte Stadt in Deutschland. Historisch geht Dortmund vermutlich auf eine Reichshofgründung der Karolinger zurück und war eine wichtige Reichs- und Hansestadt. Durch einen Flug- und Schiffshafen sowie den Hauptbahnhof ist Dortmund nach wie vor ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Das Stadtbild wird durch einige markante Hochhäuser geprägt. Das Image der Stadt ist nach wie vor das der Arbeiterstadt, aber neben der Offenheit einer Malocherstadt, steht auch Wohlstand und Komfort.

Ein Klick von Ihrem Investment entfernt

Sie möchten Investieren oder eine Immobilie anbieten? – sprechen Sie uns an!

Bewohner Kennzahlen Dortmund

Die 585.813 Einwohner Dortmunds leben auf einer Fläche von 280,71 km². Es leben also auf einem Quadratkilometer im Durchschnitt 2.087 Einwohner. Die Bevölkerung in Dortmund ist im Vergleich zum Vorjahr mit −0,06% knapp rückläufig.Dortmund wurde erstmals 1894 Großstadt und liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Infrastruktur Dortmund

Dortmund ist vom Dortmunder Autobahnring umgeben. Er besteht aus Abschnitten von A2, A1 und A 45, die sich im Uhrzeigersinn um die Stadt zwischen dem Kreuz Dortmund-Nordwest, dem Kamener Kreuz und dem Westhofener Kreuz bewegen. Die A40, die A42 und die A44 werden an diesen Autobahnkreuzen angeschlossen.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Wirtschaftskennzahlen Dortmund

Dortmund hat sich von einer Industriemetropole erfolgreich zu einem Dienstleistungs- und IT-Standort weiterentwickelt. Die großen Wirtschaftsfaktoren in Dortmund sind vor allem IT, E-Commerce, Biomedizin, Logistik, Telekommunikation, Mikrosystemtechnik sowie Versicherungen zu finden. In Dortmund sind die Iduna-Nova Gruppe ansässig sowie die Continentale Versicherungen, die beide zu den größten Versicherungen in Deutschland gehören. Dazu kommt, dass sechs Hochschulen Studierende in diese Region ziehen. Die Erwerbslosenquote in Dortmund betrug im November 2017 10,4 %, was leicht über dem Bundesdurchschnitt liegt.

Immobilien und Investoren Kennzahlen über Dortmund

Grundlegende Immobiliendaten

Top Wohnlagen in Dortmund sind Berghofen, Innenstadt-Ost, Loh, Lücklemberg, Wichlinghofen, Sommerberg sowie Kirchhörde. Die Leerstandquote in Dortmund entspricht mit 3,5 % in etwa dem Landesdurchschnitt Für eine qualitativ Hochwertige Wohnung muss man bei einer 80-120m² Wohnung, die ab 2005 gebaut wurde, eine Miete von rund 8,75 €/m² veranschlagen.

Gebäude und Wohnungstatistike

In Dortmund gibt es 94518 Gebäude mit Wohnraum. Davon sind 91689 Gebäude Wohngebäude, Wohnheime werden nicht mitgezählt. 2646 Sonstige Gebäude mit Wohnraum, wiederum ohne Wohnheime. Die Zahl der Wohnheime beträgt 171. Dazu kommen 19 weitere Unterkünfte, die ebenfalls bewohnt werden.

Daten zu Einfamilienhäusern in Dortmund

1765 Häuser sind Einfamilienhäuser, das entspricht rund 45,44% aller Wohnhäuser. 12366 Gebäude in Dortmund sind freistehend, was wiederum 13,49 % aller Wohnhäuser ausmacht.

Daten zu Wohngebäuden in Dortmund

11679 Wohngebäude sind in Eigentumswohnungen aufgeteilt. Das entspricht 12,74 % aller Wohngebäude.Im Eigentum der Kommune oder Kommunaler Wohnungsunternehmen sind 93 Wohngebäude, das macht nur 0,10% aller Wohngebäude in Dortmund aus. Die Wohngebäude, die vor 1919 gebaut wurden, betragen 13,24% an allen Wohnungen. 37,45 % aller Wohngebäude wurden in Dortmund zwischen 1950- 1969 gebaut. Nach dem Jahr 2000 oder später entstanden 8,92 % aller Wohnungen.

Investement Prognose Dortmund

Auch wenn die Bewohnerzahl von Dortmund in den letzten Jahren leicht rückläufig war, ist weiterhin damit zu rechnen, dass Dortmund als attraktiver Wirtschaftsstandort auch in Zukunft ein interessanter Immobilienmarkt sein wird. Bei den derzeit steigenden Studierendenzahlen ist auch damit zu rechnen, dass auch weiterhin viele Studierende diese Stadt aufsuchen werden.
Dortmund wird in Zukunft von dem Schrumpfen einiger Nachbarstädte, z.B. Hagen, profitieren. Wer es sich leisten kann, verlässt diese Standorte und siedelt sich in einer guten Wohngegend in Dortmund an. Das spricht für einen weiteres Ansteigen der Immobilienpreise in dieser Stadt.

Beurteilung Dortmund

Der Immobilienmarkt in Dortmund ist hart umkämpft, deshalb wird dieser auch weiterhin ein interessantes Gebiet für Immobilieninvestitionen sein. Es lohnt sich, sich gründlich über die Anlageobjekte zu informieren, denn die Immobilienpreise können innerhalb von Dortmund um bis zu 100% differieren.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Stadt Dortmund
Bewohner 585813
Fläche in km² 280,71
km²
Ew./km² (2016) 2087
km²
Änd. [%] (Vorjahr) −0,06
%
Großstadt
erst­mals
1894
Bun­des­land Nordrhein-Westfalen
Wirtschaftsschwerpunkte IT, E-Commerce, Biomedizin, Logistik, Telekommunikation, Mikrosystemtechnik, Versicherungen
Arbeitslosenquote 10,4 % (11/2017)
Top Wohnlagen Berghofen, Innenstadt-Ost, Loh, Lücklemberg, Wichlinghofen, Sommerberg, Kirchhörde
Leerstandsquote 3,5 % (2014)
Mietspiegel (gute Qualität, 80-120 m², Bj. ab 2005) 8,75 € / m²
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg. 94518
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude, Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude) 41765
% an allen Wohngebäuden 45,55072037 %
darunter: in freistehendem Gebäude 12366
% an allen Wohngebäuden 13,48689592 %
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
11679 st.
12,74 %
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören
%
93 st.
0,1 %
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
13,24 %
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 1969 37,45 %
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später 8,92 %