Your search results

Immobilienmarkt und Investment Potential Bochum

Immobilienmarkt und Investmentpotenzial Bochum

Allgemeine Städte Informationen zu Bochum

Die kreisfreie Stadt Bochum ist ein Oberzentrum im Ruhrgebiet. Es ist eine Großstadt, die vor allem von dem Aufschwung und dem Niedergang der Bergbau- und Stahlindustrie geprägt wurde. Im 19. Jahrhundert lockten die großen Zechen schnell viele Arbeiter in die ländliche Region und die Bevölkerungszahl wuchs rasant. Mit dem sogenannten Zechensterben setzte ein wechselvoller Strukturwandel ein. Große Industriebetriebe wie Opel und Nokia kamen und gingen. Heute wird die Wirtschaft von den Branchen Dienstleistung, Logistik und Gesundheit getragen.

Ihre Zukunft sieht die Arbeiterstadt als Standort für Dienstleistungen, Technologie und Hochschulen. Der Leitfaden „Bochum-Strategie“ gibt den Kurs für die weitere Entwicklung bis 2030 vor. Ziel ist: Bochum als Großstadt mit Lebensgefühl, modernem Stadtmanagement und als Talentschmiede im Ruhrgebiet zu etablieren. Aus dem gegenwärtigen Stand und den Zukunftsplänen der Stadt ergeben sich auch Chancen für Investoren. Dabei sind Investitionen in Gewerbeimmobilien und in Immobilien mit Wohnraum in Bochum gleichermaßen interessant sind.

Lebensqualität in Bochun

Bereits jetzt punktet die Stadt mit urbaner Lebensqualität und kann ein moderates Bevölkerungswachstum vorweisen. Das Flair der Stadt wird auch von der stimmungsvollen Kneipenmeile „Bermuda3Eck“, der Kunstszene im Ehrenfelder „Viertel Vor“ und den Denkmälern der Industriekultur, wie der Zeche Hannover geprägt. Weit über die Region bekannt sind auch das Deutsche Bergbaumuseum und das Planetarium.
Zu den erholsamen Orten in Bochum zählen der Landschaftsgarten Stadtpark mit Tiergarten und der Kemnader See am Stadtrand. Mit dem Musical Starlight Express lockt Bochum Millionen Gäste an. Doch das Rollschuh-Musical ist nur einer der Hotspots im Kulturangebot. Dazu gehören auch das renommierte Schauspielhaus, die Veranstaltungen in der Jahrhunderthalle, der Kulturbahnhof Langendreer und vieles mehr. Bochum ist ein florierender Hochschulstandort mit rund 56.000 Studierenden jährlich. Der größte Teil davon studiert an der Ruhr-Uni-Bochum. Insgesamt sind in der Großstadt neun Hochschulen mit Hauptsitz oder einer Dependance vertreten. Darüber hinaus beheimatet die Stadt zahlreiche Institute für Forschung und Entwicklung, Weiterbildungseinrichtungen und Schulen aller Formen.

Ein Klick von Ihrem Investment entfernt

Sie möchten Investieren oder eine Immobilie anbieten? – sprechen Sie uns an!

Bewohner Kennzahlen Bochum

Im Jahr 1858 war Bochum noch ganze sechs Quadratmeter groß und zählte knapp 9000 Einwohner. Durch Eingemeindungen und Zuwanderungen wuchs die Stadt kontinuierlich und erreichte 1904 zum ersten Mal den Status einer Großstadt. Inzwischen hat sich Bochum auf eine Fläche von 145,66 km² ausgedehnt, auf der 364.920 Menschen leben. Diese Bevölkerungsdichte von 2.505 Einwohner pro Quadratkilometer hat sich im Vergleich zum Vorjahr geringfügig, um 0,05 %, verändert. Damit ist Bochum die sechstgrößte Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ein attraktiver Standort für Anlageinvestitionen.

Bewohner, Gäste und Investoren in Bochum profitieren von einem leistungsstarken Verkehrsnetz in Westfalen. Fernstraßen aus allen vier Himmelsrichtungen durchqueren das Stadtgebiet. Der Bochumer Hauptbahnhof ist ein Haltepunkt der ICE und wird von rund 60 Euro- und Intercity-Zügen täglich bedient. Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ist gut ausgebaut und wird an sich ändernde Bedingungen angepasst. Für das zukunftssichere und wirtschaftliche Zusammenspiel von Bus- und Stadt-Bahnlinien hat die Stadt gerade Liniennetzgutachten erstellen lassen.

Wichtigste Fernstraßen sind:

  • Autobahnen mit Anschluss im Stadtgebiet: A40, A43 und A448
  • Bundesstraßen im Stadtgebiet B51, B226 und B235

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Wirtschaftskennzahlen Bonn

Die wirtschaftlichen Umbrüche der vergangenen Jahrzehnte bedeuteten immer wieder den massiven Verlust von Arbeitsplätzen. Im August 2018 betrug die Arbeitslosenquote in Bochum 9,1 %, was deutlich über dem Landesdurchschnitt von NRW liegt. Zwei Monate später, Ende Oktober meldete die Agentur für Arbeit eine Quote von 8,4 %. Mit gegenwärtig 5.702 Beschäftigten ist die Ruhr-Uni-Bochum der größte Arbeitgeber der Stadt.

Die Wirtschaft stützt sich vor allem die Branchen Dienstleistung, Logistik und Gesundheit. Bei der weiteren Standortentwicklung spielen die Hochschulen als Wissensstandort und Technologien, wie IT-Sicherheit, eine wichtige Rolle. Gewerbeimmobilien und Flächen sind bereits vorhanden oder geplant. Außerdem schafft die Stadt mit der Initiative Gigabit City Bochum flächendeckend schnelles Internet für Unternehmen und Privatpersonen. Die ambitionierten Pläne und Visionen der Wirtschaftsentwickler bergen gute Renditechancen bei der Investition in Anlageimmobilien.

Immobilien und Investoren Kennzahlen Bochum

Grundlegende Immobiliendaten

Die Großstadt Bochum gliedert sich in sechs Stadtbezirke, die in jeweils in mehrere Stadtteile aufgeteilt sind. Der bevölkerungsreichste Bezirk ist Bochum Mitte. Im Jahr 2014 standen 2,7 % der Wohnräume in Bochum leer. Interessenten für Investitionen in Wohnungen können laut Mietspiegel von einer örtlichen Vergleichsmiete von 6,90 € pro Quadratmeter Wohnfläche ausgehen.

Folgende Quartiere gehören zu den Top-Wohnlagen:

  • Eppendorf
  • Grumme, besonders am Stadtpark
  • Querenburg
  • Stiepel
  • Weitmar
  • Wiemelhausen
  • Linden

Top Wohnlagen

In Bonn gibt es viele reizvolle Viertel, die zu den beliebtesten Wohnlagen der Stadt zählen. Dazu gehören das Bonner Talviertel, besser bekannt als die Bonner Südstadt, Beuel-Süd, Teile des Brüser Bergs und das 1969 eingemeindete Bad Godesberg mit Mehlem, Muffendorf und der Rheinaue.

Auch das Regierungsviertel Gronau in der Nähe vieler Behörden und des UN-Campus ist sehr beliebt, die Postbank und die deutsche Post haben ihre Zentrale in diesem Viertel.

Weiterhin sind Ippendorf, Hoholz, das Zentrum rund um das Koblenzer Tor und Poppelsdorf sehr beliebt. Gerade Poppelsdorf ist zentrumsnah und bietet mit vielen Restaurants und Cafés beliebte Ausgehmöglichkeiten. Mit nur 2,62 % Leerstand in 2017 zählt Bonn zu den Städten mit einer guten Immobilienauslastung. Der Quadratmeterpreis ist mit 9,67 € im deutschlandweiten Vergleich im oberen Drittel angesiedelt und in den letzten Jahren konstant angestiegen.

Immobilienbestand Bochum

Die Großstadt Bochum verfügt über 58589 Gebäude mit Wohnraum und bewohnten Unterkünfte. Darunter sind 3 Wohnheime und 111 bewohnte Unterkünfte. Die Zahl der reinen Wohngebäude ohne Wohnheim beträgt 56748. In weiteren 1727 sonstigen Immobilien befindet sich ebenfalls Wohnraum.

Das Stadtbild Bochums ist zu großen Teilen von den ehemaligen Arbeitersiedlungen im Umfeld der Zechen geprägt. So sind etwa 40 % aller Wohngebäude Einfamilienhäuser, und zwar 22643. Davon sind 5163, also rund 9 % frei stehende Gebäude. Die Stadt und kommunale Wohnungsunternehmen besitzen mit 276 Stück 0,49 % aller Wohngebäude. In Eigentumswohnungen aufgeteilt sind 8358 Wohngebäude, was einem Anteil von knapp 15 % entspricht. Rund 13 % der Wohngebäude Bochums sind vor 1919 entstanden. Dazu gehören auch die teilweise denkmalgeschützten Häuser der ehemaligen Bergarbeitersiedlungen. In der Zeit von 1950 bis 69 wurden knapp 38 % aller Wohngebäude der Stadt gebaut. Ab dem Jahr 2000 wurden etwa 6 % der Wohnhäuser errichtet. Diese durchwachsene Struktur an Gebäuden verschiedener Baujahre bietet ein breites Spektrum an Wohnungen als Anlageimmobilien.

Investment Prognose Bochum

Auch wenn das Wachstum der Stadt bei Unternehmens-Neugründungen leicht nachgelassen hat (vor allem in der IT-Branche), zeigt die Kurve immer noch nach oben. Bochum wächst konstant und hat auch das Potenzial in der Zukunft noch weiter zu wachsen. Die dort angesiedelten großen Unternehmen und auch der gut aufgestellte Mittelstand machen die Stadt zu einem attraktiven Standort.

SIE HABEN NOCH FRAGEN!?


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

+49 (203) 393 09 593

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.