Your search results

Immobilienmarkt und Investment Potential Bergisch Gladbach

Allgemeine Städte Informationen zu Bergisch Gladbach

Das heutige Bergisch Gladbach ist im Jahr 1975 entstanden, als die alte Stadt Bergisch Gladbach mit Schildgen und Bensbach zusammengelegt wurde. Im Norden grenzt Bergisch Gladbach unmittelbar an Leverkusen und im Westen an Köln, was den Reiz und auch den Immobilienpreis-Boom in den letzten Jahren erklärt.
Da Köln immer teurer wird und besonders die Kölner Innenstadt zunehmend unerschwinglich ist, strömen Investoren verstärkt in die umliegenden Städte. Sehr beliebt ist dabei Bergisch Gladbach, mit dem bekannten Schloss Bensberg, diversen Museen und interessanter Architektur im Stadtkern wie zum Beispiel dem umstrittenen Rathaus in Bensberg.

Sichern Sie sich unverbindlich den Zugang zu unseren Off Market Immobilien Deals!

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com 

Bewohner Kennzahlen Bergisch Gladbach

Bergisch Gladbach liegt in Nordrhein-Westfalen und ist eine der kleineren Großstädte in Deutschland. 111.431 Einwohner hat die Stadt, von denen mehr als 25.000 außerhalb der Stadtgrenzen arbeiten.
Die Bevölkerung verteilt sich auf 83,09 km², das sind 1.340 Menschen pro Quadratkilometer und somit eine enorm dichte Besiedelung. Von 2015 auf 2016 hat die Einwohnerzahl um 0,02 Prozent abgenommen, schon 2017 konnte der Stand von 2016 und auch 2015 aber wieder übertroffen werden.
Großstadt war Bergisch Gladbach erstmals im Jahr 1977, nach der Zusammenlegung der verschiedenen Ortschaften.

Infrastruktur Bergisch Gladbach

Bergisch Gladbach ist in das Kölner Stadt- und S-Bahn-Netz eingebunden und die Erreichbarkeit des großen Nachbarns ist somit kein Problem. 13.600 Bergisch Gladbacher nehmen den Weg nach Köln jeden Morgen auf sich, die Straßen sind zu den Stoßzeiten chronisch verstopft und die Bahnen voll.
Gladbach liegt an den Autobahnen A3 und A4 und ist somit gut an andere Teile Nordrhein-Westfalens bis hin zur niederländischen Grenze und nach Frankfurt angebunden. Der nächste Flughafen zu Bergisch Gladbach ist der Flughafen Köln-Bonn, auch der Flughafen Düsseldorf ist gut erreichbar. In Bergisch Gladbach halten sowohl der IC als auch der ICE, innerhalb der Stadt gibt es Busse und eben die S-Bahnen mit Verbindung nach Köln.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Mit über 30 E1 Investments Immobilienbüros stehen wir Ihnen zur Verfügung!


Wir stehen Ihnen gerne kostenlos telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Rufen Sie uns jetzt an: +49 (611) 710 97 36

Wir rufen Sie gerne zurück!

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com

Wirtschaft & Erwerbslosenquote Bergisch Gladbach

Zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen Bergisch Gladbachs zählen die Metallindustrie und die Papier- und Druckindustrie. So war die Zanders Papierfabrik jahrzehntelang der größte Arbeitgeber der Stadt und mit dem Joh. Heider Verlag und der Verlagsgruppe Lübbe mit dem Bastei Verlag sitzen zwei Verlagshäuser in Bergisch Gladbach.
Auch der Maschinen- und Fahrzeugbau ist aus Bergisch Gladbach nicht wegzudenken, ebenso wie der Lebensmittelhersteller Krüger, der einer der führenden in Deutschland ist. Die Arbeitslosigkeit in Bergisch Gladbach liegt bei 6,3 Prozent und somit fast doppelt so hoch wie der bundesweite Schnitt von 3,4 Prozent.

Immobilien und Investoren Kennzahlen Bergisch Gladbach

Bergisch Gladbach profitiert in Sachen Beliebtheit bei Investoren stark von seiner Nähe zu Köln. Das Preisniveau in Bergisch Gladbach ist auch an das Preisniveau in Köln geknüpft. Wird es in Köln teurer, überträgt sich dieser Effekt auch auf Bergisch Gladbach.
Dennoch ist die Stadt immer noch günstiger als die nordrhein-westfälische Millionenmetropole. Während für eine Anlageimmobilie in Köln mit 130 bis 150 m² zehn Jahresnettoeinkommen fällig werden, sind es in Bergisch Gladbach nur 6,5.

Grundlegende Immobiliendaten

Das Villenviertel von Bensberg und Alt-Bergisch Gladbach sind die zwei beliebtesten Wohnviertel der Stadt. Leerstand ist in Bergisch Gladbach praktisch nicht vorhanden, da aufgrund der Beliebtheit der Stadt Köln immer mehr Menschen nach Bergisch Gladbach strömen. Der Quadratmeterpreis für eine Mietwohnung beläuft sich auf 10 Euro – das ist im deutschlandweiten Vergleich schon eher im oberen Drittel angesiedelt.

Gebäude und Wohnungsstatistiken

In Bergisch Gladbach stehen 25.932 Gebäude mit Wohnraum und sonstige bewohnte Unterkünfte. 25.248 dieser Gebäude sind Wohngebäude, 660 Gebäude sind sonstige Gebäude mit Wohnraum und 21 Wohnheime gibt es in Bergisch Gladbach. Sonstige bewohnte Unterkünfte gibt es in der Stadt 3 Mal.

Daten zu Wohngebäuden in Bergisch Gladbach

2.949 Wohngebäude, die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind, gibt es in Bergisch Gladbach, was 11,68 Prozent aller Wohngebäude in der Stadt ausmacht. 395 dieser Wohngebäude gehören Kommunen oder kommunalen Wohnungsunternehmen, das sind 1,56 Prozent – ein sehr geringer Wert im Vergleich zu anderen Städten.
Auch die Altbau-Quote in Bergisch Gladbach ist niedrig. Nur 6,27 Prozent aller vor 1919 gebauten Wohngebäude stehen noch – eine Folge der starken Zerstörung der Stadt im zweiten Weltkrieg. 35,19 Prozent der Wohngebäude sind aus den Jahren 1950 bis 1969. Neubauten gibt es in Bergisch Gladbach recht viele, 9,08 Prozent der Wohnhäuser wurden 2000 oder später errichtet, was für die zunehmende Beliebtheit der Stadt spricht.

Daten zu Einfamilienhäusern in Bergisch Gladbach

16.395 Einfamilienhäuser stehen in Bergisch Gladbach, das sind 64,93 Prozent aller Wohngebäude und somit eine enorm hohe Zahl. Dass mehr als zwei Drittel aller Gebäude in Bergisch Gladbach Einfamilienhäuser sind, spricht für die enorme Beliebtheit der Stadt bei Familien. 7.280 dieser Einfamilienhäuser sind freistehend, das sind 28,83 Prozent.

Informieren Sie sich jetzt auch über Immobilienbestände in anderen Städten, wie etwa Salzgitter, Möhnesee, Berlin, Remscheid, Dortmund, Bonn, Köngernheim, Reutlingen oder Jena.

Investment Prognose Bergisch Gladbach

Solange Köln populär ist und wächst, wird es auch Bergisch Gladbach tun. Der Immobilienmarkt und das Investment Potenzial Bergisch Gladbachs sind daher äußerst beliebt.
Eine Investition in Gewerbeimmobilien oder eine Investition in Wohnungen ist in Bergisch Gladbach jetzt schon kein Schnäppchen mehr. Anlageobjekte und Investmentobjekte in Bergisch Gladbach sind allerdings sehr gefragt, da Immobilienrenditen und demnach auch Immobilienfonds häufig positiv ausfallen.  Die Aussichten für die Stadt sind generell positiv. Dank der engen Verknüpfung mit Köln ist die Stadt ein beliebter Wohnort und deshalb bei Investoren weiterhin begehrt.

Beurteilung Bergisch Gladbach

Mit einer Anlageinvestition in Bergisch Gladbach sollten Interessierte nicht zu lange warten. Immer mehr Familien ziehen nach Bergisch Gladbach, wodurch gerade Einfamilienhäuser sehr beliebt sind.
Wem Bergisch Gladbach schon zu teuer ist, der kann sich auch in den benachbarten Städten Rösrath, Overath, Kürthen oder Odenthal umsehen. Diese sind kleiner als Bergisch Gladbach und durch die etwas größere Entfernung zu Köln günstiger.

Reservieren Sie Ihren E1 Investments Standort


Informieren Sie sich über unsere kostenlose Testphase von 4 Wochen und reservieren Sie Ihren Standort. Sie haben die Möglichkeit uns 4 Wochen lang kostenlos zu testen.

Rufen Sie uns jetzt an: +49 (611) 710 97 36

Wir rufen Sie gerne zurück!

Oder senden Sie uns gleich Ihre persönliche Email an info@e1-holding.com

Sie haben eine Immobilie gemäß unseren Ankaufskriterien?

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!

 

Sicherheitseingabe

[put_wpgm id=27]

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

StadtBergisch Gladbach
Bewohner547172
Fläche in km²328,48 km²
Ew./km² (2016)1666 km²
Änd. [%] (Vorjahr)0,62 %
Großstadt
erst­mals
1852
Bun­des­landSachsen
WirtschaftsschwerpunkteNanotechnologie, IT, Life Science, Tourismus, Anlagenbau
Arbeitslosenquote6,8 % (8/2018)
Top WohnlagenLoschwitz, Blasewitz, Striesen-Ost, Bühlau, Weißer Hirsch
Leerstandsquote2,1 % (2014)
Mietspiegel(gute Lage, ab 76 m², Stand: 2015) 7,99 € / m²
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg.57159
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude, Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude)23865
% an allen Wohngebäuden43,13991323 %
darunter: in freistehendem Gebäude13697
% an allen Wohngebäuden24,75958062 %
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
8173 st.
14,77 %
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören
%
80
0,14 %
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
24,2 %
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 19698,34 %
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später10,73 %