fbpx

Allgemeine Immobilien Informationen zu Essen

Die Stadt Essen zählt zu den attraktiven Standorten im Ruhrgebiet und verspricht interessante Renditen. Wir zeigen Ihnen, worauf man zu achten hat, wenn man hier eine Immobilie erwirbt.
Essen ist eine Großstadt mitten im Ruhrgebiet. Die Stadt wird durch die A40 geteilt, in einen reicheren Süden der Stadt und einen ärmeren Norden. Überregional bekannt geworden ist Essen durch die Gesamthochschule Essen-Duisburg sowie einige weitere Hochschulen. Die Umstrukturierung des Ruhrgebietes hat Essen gut gemeistert, indem es zahlreiche Firmen der Energie und Dienstleistungsbranche angesiedelt hat. Das kulturelle Leben in Essen wird durch zahlreiche Einrichtungen wie Theater und Philharmonie, aber auch der Kunsthochschule über die Grenzen des Ruhrgebietes hinaus bekannt.

Bewohner Kennzahlen Essen

In Essen leben 583.084 Einwohner auf einer Fläche von 210,34 km² , das bedeutet auf einem km² kommen rund 2.772 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte ist im Vergleich zum Vorjahr um 0,08 % gestiegen. Essen liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist hat 1896 den Status einer Großstadt erreicht.

Infrastruktur Essen

Essen ist in der Nähe mehrerer Autobahnen gelegen: Die A 40 (auch als Ruhrschnellweg bekannt), die A 42 der Emscherschnellweg, die A 44 und A 52 liegen direkt an der Stadt. Auch die A2 kann schnell vom Stadtgebiet über eine Bundesstraße erreicht werden. Die Anschlussstelle heißt Essen/ Gladbeck und ist nur 2 km vom Stadtgebiet Essen entfernt.

Wirtschaftskennzahlen Essen

Die wesentlichen Wirtschaftsfaktoren in Essen sind Energieversorger, Medien, Einzelhandel, Kreditinstitute, Immobilien und die Messe. In Essen sind die DAX-Unternehmen E.on, RWE und Thyssen-Krupp ansässig. Neben einigen Spezialmessen ziehen vor allem die Messen der Energiebranche zahlreiche Gäste in die Stadt..Die Erwerbslosenquote in Essen lag im August 2018 bei 10,5%. Damit lag sie über dem bundesweiten durchschnitt.

Langjährig erfahrene Immobilien Makler für die Bestandskundenbetreuung gesucht!

Immobilien und Investoren Kennzahlen über Essen

Grundlegende Immobiliendaten

Top Wohnlagen liegen in den essener Stadtteilen Bredeney, Schuir, Kettwig, Stadtwald, Heisingen oder Werden. Die Leerstandsquote in Essen lag mit 3,2% 2016 im Landesdurchschnitt. Um hier zu wohnen, muss man für eine Wohnung ca 7,29 € / m² Miete aufbringen. Das ist noch verhältnismäßig preiswert. Aber je nach Wohnlage ist mit einer deutlichen Steigerung zu rechnen

Daten zu Einfamilienhäusern

In Essen gibt es 34757 Einfamilienhäuser. Das entspricht rund 40,24 % aller Wohnhäuser. 7439 Gebäude in Essen sind freistehend. Das entspricht 8,61 % aller Wohnhäuser.
In Eigentumswohnungen sind 13175,00 Wohngebäude aufgeteilt. Das sind 15,25% aller Wohngebäude.Es gibt 2995,00 Wohnungen, die Kommunen oder Kommunalen Wohnungsunternehmen gehören, was 3,47% aller Wohnungen entspricht. 15,70% aller Wohnungen in Essen wurden vor 1919 gebaut.
1950- 1969 wurden 38,29% aller Wohnungen gebaut. 2000 oder später gebaut wurden 5,65 % aller Wohnungen.

Informieren Sie sich jetzt auch über Immobilienbestände in anderen Städten, wie etwa Mülheim an der Ruhr , WiesbadenGelsenkirchen , RecklinghausenDortmund, BerlinBochumKoblenz oder Jena

Investment in Immobilien: Prognose für Essen

Obwohl die Preisschübe vor allem in den gut situierten Stadtteilen der Südstadt stattfanden – genannt wurden bereits Werden, Bredeney, Stadtwald, Rüttenscheid und Kettwig – konnten Mieter in der Nordstadt teilweise sogar von Preisnachlässen profitieren. Für die nächsten Jahre ist jedoch auch hier mit einer Preissteigerung zu rechnen.
Die Nachfrage für hochwertige Wohnanlagen ist nach wie vor ungebrochen. Eigenheime mit einem Wert von bis zu einer Million Euro werden in Essen schnell an den Mann gebracht. Wie bei allen Großstädten im Ruhrgebiet werden viele Wohnungen unter der Hand vermarktet, aber es ist gerade aufgrund des kulturellen Lebens in der Stadt weiterhin damit zu rechnen, das auch in der weiteren Zukunft eine zahlungskräftige Klientel in die Stadt ziehen wird.

Beurteilung Immobilienmarkt – Essen

Das Wachstum der Hochschulen und einiger Wirtschaftsunternehmen in Essen sind davon auszugehen, dass weiterhin zahlungskräftiges Klientel in die Stadt ziehen wird. Es ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass es in Essen auch in der Zukunft solide Renditen für Immobilieninvestitionen geben wird.

Sie haben noch Fragen oder möchten den Immobilien Franchise testen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

In eine sichere Zukunft investieren

Das E1-Investments-Konzept bietet ein bewährtes System für den soliden Aufbau eines Geschäfts als Makler und Eigentümer eines Immobiliengeschäfts. E1-Immobilien verfügt über die Infrastruktur und Betriebssysteme, die es uns ermöglichen, erstklassige Dienstleistungen mit einem Team von Maklern anzubieten. Sie investieren in den Markt der Zukunft.

StadtEssen
Bewohner583084
Fläche in km²210,34 km²
Ew./km² (2016)2772 km²
Änd. [%] (Vorjahr)0,08 %
Großstadt
erst­mals
1896
Bun­des­landNordrhein-Westfalen
WirtschaftsschwerpunkteEnergieversorger, Medien, Einzelhandel, Kreditinstitute, Immobilien, Messe
Arbeitslosenquote10,5 % (8/2018)
Top WohnlagenBredeney, Schuir, Kettwig, Stadtwald, Heisingen, Werden
Leerstandsquote3,2 % (2014)
Mietspiegel(gute Qualität, 60 m² Wohnungsgröße) 7,29€ / m²
Gebäude mit Wohnraum und bewohnte Unterkünfte insg.89276
Anzahl Einfamilienhäuser (Freistehende Gebäude, Doppelhaushälften, Reihenhäuser mit genau 1 Wohnung; nur Wohngebäude)34757
% an allen Wohngebäuden40,24058444 %
darunter: in freistehendem Gebäude7439
% an allen Wohngebäuden8,612645155 %
Wohngebäude
darunter: die in Eigentumswohnungen aufgeteilt sind
13175 st.
15,25 %
darunter: die Kommunen oder kommunalen Whg.-Unternehmen gehören
%
2995
3,47 %
Baujahr
% Wohngebäude gebaut vor 1919
15,7 %
% Wohngebäude gebaut von 1950 bis 196938,29 %
% Wohngebäude gebaut 2000 oder später5,65 %

Die Vorteile für Investoren & Eigentümer einer Registrierung bei E1 Holding

Kompetente Beratung zur ihrer Anlageinvestition.

Langjährige Erfahrung mit Großinvestitionen & Großprojekten.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Wir bringen Investoren und Eigentümer für Großprojekte zusammen.

Verdienen Sie das große Geld mit den richtigen Immobilien!

Mit nur einem einzigen Geschäft sind Sie auf der Überholspur! Jetzt kontakt aufnehmen!

Immobilienpreise Analyse für 80 Standorte in ganz Deutschland

Standortanalysen

Standortanalyse für Immobilien bietet Ihnen die E1 Holding bundesweit für fast 100 Städte in sämtlichen Bundesländern. Unsere gut geschulten Experten für Immobilien und Investments sowie vor allem Off Market Immobilien in verschiedenen Lagen und Größenordnungen nehmen den Immobilienmarkt am jeweiligen Standort professionell und authentisch genau unter die Lupe. Dabei ermitteln wir realistische und laufend aktualisierte Immobilienpreise je nach Marktlage sowie einen entsprechende Immobilien Prognose. Die Liste der alphabetisch geordneten Standorte wird von uns mit Nachdruck laufend erweitert und die Datenbasis für immer mehr Städte intensiv ausgebaut. Neben Investoren und Anlegern mit Budgets in jeder Größenordnung sind unsere bundesweiten Standortanalysen auch für Hausbauer wertvoll bei der Entscheidung für einen Standort. Hier Klicken 

Voriger
Nächster
Voriger
Nächster

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand

Unsere Pressemeldungen

Immobilienblase Deutschland

Immobilienblase Deutschland Droht ein massiver Crash? Die Preise für Immobilien haben sich in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gesteigert. Nach der weltweiten Immobilienkrise vor etwas mehr als zehn Jahren werden erneut Befürchtungen laut, dass es eine Immobilienblase Deutschland geben könnte. Experten warnen davor, dass sich in vielen Regionen in unserm Land die Preise für

Read More »

Wann Fallen Immobilienpreise

Wann fallen Immobilienpreise? Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln Der Immobilienmarkt folgt anderen Regeln als die Märkte anderer Produkte. Wer als Antwort auf die Frage „Wann fallen Immobilienpreise?“ einfach auf das Gesetz von Angebot und Nachfrage verweist, greift definitiv zu kurz. So unterliegt der Immobilienmarkt beispielsweise einer weitreichenden staatlichen Regulierung, die insbesondere Wohnimmobilien betrifft. Aktuell wird

Read More »

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien

Auch in Krisenzeiten erfolgreich mit Immobilien Die Corona Krise hat den Die Corona Krise hat den Immobilienmarkt längst erreicht. Das wirft die interessante Frage auf, ob ein Immobilienmakler oder ein Immobilieninvestor eigentlich zu den Gewinnern oder zu den Verlierern dieser Krise gehört. Sicher wird der eine oder andere private Immobilieneigentümer seine Verkaufspläne vorerst zurückstellen und

Read More »